Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Vivoryon Therapeutics

Probiodrug: Deutscher Börsengang in Amsterdam


25.09.2014, 17:49 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Probiodrug aus Halle plant einen Börsengang an der Euronext in Amsterdam. Das IPO soll noch im Herbst erfolgen. Die Wahl ist auf Amsterdam gefallen, da die dortige Börse für Biotechnologie-Unternehmen sehr attraktiv sei, so Konrad Glund, Chef von Probiodrug, gegenüber „Reuters“.

Mit dem frischen Geld will Probiodrug seine Forschungen voranbringen. Die Gesellschaft, die 1997 gegründet wurde, ist im Bereich Demenz aktiv. Man fokussiert sich auf drei Medikamentenkandidaten. Einer davon durchläuft derzeit eine Phase-IIa-Studie. Erste Daten aus dieser Studie soll es Mitte 2016 geben. Die beiden anderen Wirkstoffe sind erst in vorklinischen Studien.

Zu den Anteilseignern des Börsenkandidaten zählen BB Biotech, Edmond de Rothschild Investment Partners, IBG, HBM Healthcare, TVM Capital, Life Science Partners, Biogen Idec, CFH Group und Fonds, die zu Wellington Management gehören.

Organisiert wird der Börsengang von Kempen + Co aus den Niederlanden sowie von der Close Brothers Seydler Bank.

Auf einem Blick - Chart und News: Vivoryon Therapeutics

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Vivoryon Therapeutics-Aktie