Gazprom-Aktie: Die Wunderkiste - Chartanalyse

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

04.09.2014 08:12 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Aktienkurs der Gazprom-Aktie bleibt angesichts der Wirren rund um die Ukraine-Krise für Trader eine Wunderkiste. Mit den gestrigen Zeichnen der Annäherung zwischen Russland und der Ukraine konnte die Rohstoffaktie natürlich massive Gewinne verzeichnen. Intraday ging es im XETRA-Handel bis auf 5,78 Euro nach oben, der Schlusskurs ist bei 5,745 Euro notiert. Dass die Nachrichten über einen Waffenstillstand sich im Tagesverlauf deutlich abschwächten und für Verwirrung sorgten, fiel für das Papier dabei weniger stark ins Gewicht.

Charttechnisch ist und bleibt der Aktienkursverlauf bei Gazprom aufgrund der politischen Krise und kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine sowie den drohenden neuen Sanktionen ein Spiel mit vielen Unbekannten und einem entsprechend hohen Risiko. Dennoch lohnt bei der Rohstoffaktie ein Blick auf charttechnische Signalzonen, die ohne die politische Börse wesentlich bedeutender wären. In der gestern erreichten Zone trifft die Gazprom-Aktie auf alte charttechnische Bekannte, die Hürden zwischen dem Bereich 5,76 Euro und der 6-Euro-Marke mit einer Kernzone um 5,91/5,96 Euro sowie einem hier liegenden Gap zwischen 5,95 Euro und 6,02 Euro. Zu dem Bereich gehören zudem zwischen 5,79 Euro und 5,86 Euro noch die 50- sowie die 200-Tage-Linie, ebenso das obere Ende des Bollinger-Bandes.

Das ist ein dickes Brett, das die Bullen hier zu durchbohren haben aus rein charttechnischer Sicht. Prallt der Gazprom-Aktienkurs von dort nach unten ab, könnte die Erholungsbewegung angesichts der Nervosität rund um die Ukraine-Krise schnell wieder zusammen brechen.

Auf einem Blick - Chart und News: Gazprom

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Gazprom

13.05.2020 - Gazprom Aktie: Auf die wichtigen Werte achten!
05.05.2020 - Gazprom Aktie: Neuer Aufwärtstrend? Noch ist es zu früh um zu jubeln…
22.04.2020 - Gazprom & Co.: Russische Börse leidet überproportional unter der Covid-19-Pandemie - Commerzbank Kolumne
21.04.2020 - Gazprom Aktie: Das sieht schlecht aus…
31.03.2020 - Gazprom Aktie: Große Chance auf eine Erholungsrallye?
17.03.2020 - Gazprom Aktie: Auf diese Chart-Marken kommt es nun an
12.03.2020 - Gazprom Aktie: Kurs halbiert, Crash perfekt - und nun?
09.03.2020 - Gazprom Aktie nach dem Ölpreis-Schock: Interessante Lage!
27.01.2020 - Gazprom Aktie: Auch das noch…
17.01.2020 - Gazprom & Co: MSCI Russland-Index legt 2019 um rd. 41% zu - Commerzbank Kolumne
19.12.2019 - Russland-China-Gaspipeline in Betrieb genommen, müssen sich LNG-Exporteure Sorgen machen? - Commerzbank Kolumne
20.11.2019 - Gazprom: Gasleitung Nord Stream 2 wird in den nächsten Monaten vollendet - Commerzbank Kolumne
20.11.2019 - Gazprom Aktie: Chancen auf die Rückkehr an das Mehrjahreshoch
12.11.2019 - Gazprom: Grünes Licht aus Dänemark für Gas-Pipeline Nord Stream 2 - Commerzbank Kolumne
30.10.2019 - Gazprom Aktie: Entscheidung am Mittwoch
25.10.2019 - Gazprom Aktie: Unterwegs zum Durchbruch nach oben!
23.10.2019 - Gazprom Aktie: Ein Kurssprung winkt, wenn…
29.07.2019 - Gazprom Aktie: Jetzt sind viele Hürden im Weg
26.07.2019 - Gazprom Aktie: Auf der Jagd nach neuen Jahreshochs?
17.07.2019 - Gazprom Aktie - Dividende: Schnäppchen oder dominiert ein Verkaufssignal?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.