Roche: Hoher Aufschlag beim InterMune-Kauf geht in Ordnung


Nachricht vom 25.08.2014 25.08.2014 (www.4investors.de) - Die Analysten der WGZ Bank bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Roche. Das Kursziel liegt weiter bei 318,00 CHF.

Die Schweizer wollen InterMune aus den USA übernehmen. Der Kaufpreis liegt bei 8,3 Milliarden Dollar, man bietet 74,00 Dollar je Aktie. Damit zahlt man einen Aufpreis von 63 Prozent auf den Kurs. Noch im laufenden Jahr soll der Deal über die Bühne gehen. Der Neuerwerb entwickelt Medikamente gegen Lungenkrankheiten und Fibrosen. Vor allem das Medikament „Pirfenidon“ ist für Roche interessant. Hier soll es 2014 eine Zulassungsentscheidung in den USA geben. In der EU und in Kanada darf das Mittel schon eingesetzt werden. Ab 2016 soll der Erwerb zum Gewinn beitragen. Roche kann durch den Kauf das Portfolio im Bereich der Atemwegserkrankungen stärken. Somit ist auch der hohe Aufschlag gerechtfertigt. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR