Jenoptik-Aktie: Kaufempfehlung und Kaufsignale, aber...


15.08.2014 12:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine neue Kaufempfehlung von Analystenseite bringt am Freitag Schwung in die Jenoptik-Aktie. Die Berenberg-Bank hat aus ihrer bisherigen Einstufung der TecDAX-notierten Aktie mit „Hold“ ein „Buy“ gemacht, nachdem der Jenoptik-Aktienkurs zwischen dem 10. Juni und dem 8. August gehörig unter Druck geraten war. In den vergangenen Handelstagen konnte sich das Papier bereits von 9,03 Euro auf bis zu 10,50 Euro erholen, heute setzt sich diese Bewegung bis auf 11,085 Euro fort. Gegen 12 Uhr notiert das Papier knapp unter dem Tageshoch mit fast 5 Prozent im Plus.

Allerdings trifft die Jenoptik-Aktie nun auf massive charttechnische Hinderniszonen. Diese starten im Bereich 10,92/11,11 Euro und damit im Bereich des aktuellen Kursniveaus, ihre Fortsetzung finden die Hinderniszonen im Bereich zwischen 11,25 Euro und 11,75 Euro. Zu diesem Bereich gehört zwischen 11,11 Euro und 11,25 Euro zudem die 50-Tage-Linie und das obere Ende des Bollinger-Bandes, beide mit einer massiv fallenden Tendenz.

Auf einem Blick - Chart und News: Jenoptik

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Jenoptik

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.