Weng Fine Art: Dividende je Aktie wird erhöht


29.07.2014 12:34 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Entry-Standard-notierte Weng Fine Art meldet für das Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatzanstieg von 7,7 Millionen Euro auf 8,3 Millionen Euro. Man liege damit „um fast 40 Prozent“ über der Prognose, so die Krefelder am Dienstag. Auch das Ergebnis sei „erheblich höher als geplant, aber durch Sondereffekte unter Vorjahr“, so Weng Fine Art – das Unternehmen weist knapp 0,8 Millionen Euro Gewinn für das Geschäftsjahr 2013/2014 aus. Der Vorjahreswert war durch Einmalerträgen aus Beteiligungsgeschäften, unter anderem in Sachen Artnet, geprägt.

Weng Fine Art will nun die Dividende von 0,10 Euro je Aktie auf 0,11 Euro anheben. Die Gesellschaft rechnet durch die Ausrichtung auf Wachstum mit zusätzlichen Kosten, dieser Trend aus dem vergangenen Geschäftsjahr solle sich fortsetzen. Der Konzernumbau solle „schon im nächsten Jahr und damit ein Jahr früher als bisher geplant wieder zu deutlich steigenden Erträgen führen“, kündigen die Krefelder an, bleiben beim Ausblick aber unkonkret.

Der Aktienkurs von Weng Fine Art reagiert kaum auf die Zahlen, am Dienstagmittag liegt das Papier bei 10,25 Euro mit 0,39 Prozent im Plus.