JJ Auto: Börsengang findet nicht wie geplant statt


25.05.2014 23:50 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

JJ Auto nimmt einige Änderungen bei den Rahmenbedingungen zum angestrebten Börsengang vor. Dies geschieht meist dann, wenn es nicht genug Interesse am Börsengang zu den bisherigen Konditionen gibt.

So wird die Preisspanne verändert, gleichzeitig wird die Angebotsfrist verlängert. Demnach endet die Angebotsfrist nicht am 27. Mai sondern am 3. Juni. Die neue Preisspanne liegt bei 6,75 Euro bis 7,50 Euro. Zuvor stand sie zwischen 6,75 Euro und 9,00 Euro. Zugleich wird sie jetzt auch in Zloty angegeben, da das IPO ebenfalls an der Börse Warschau (Polen) erfolgen soll. In polnischer Währung liegt die Preisspanne zwischen 28,23 Zloty und 31,37 Zloty. Die Erstnotiz soll am 16. Juni in Frankfurt und Warschau stattfinden. Bisher wollte man eine Woche früher, am 9. Juni, die Börsenpremiere feiern.

Angeboten werden rund 1,78 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Das frische Geld soll in die Einführung eigener Vertriebszentren investiert werden. Auch sollen die Produktionskapazitäten ausgebaut werden.