Credit Suisse: Schlechte Zahlen und die Deutsche Bank Aktie leidet mit


15.04.2014 23:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Von der Schweizer Bank Credit Suisse kommen schwächer als erwartete Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Jahres. Der Gewinn des Unternehmens ist von 1,3 Milliarden Schweizer Franken auf knapp 0,86 Milliarden Schweizer Franken gefallen. Analysten hatten im Vorfeld im Konsens mit mehr als 1,13 Milliarden Schweizer Franken gerechnet. Damit liegt auch der Quartalsgewinn je Aktie von Credit Suisse deutlich unter der Prognose.

Für das schlechte Ergebnis ist insbesondere die Investmentbanksparte verantwortlich, das Geschäft mit Aktien und Anleihen lief nicht wie erwartet – ein Trend, der sich auch schon in anderen Quartalsbilanzen gezeigt hat. Hinzu kommt, dass Credit Suisse belastende Sondereffekte im Volumen von 404 Millionen Schweizer Franken verdauen musste. Dahinter stehen Rückstellungen für rechtliche Auseinandersetzungen und vor allem der Rückzug aus Teilen der Investmentbankgeschäfte.

Credit Suisse Aktienkurs leidet unter Quartalszahlen


Der Aktienkurs von Credit Suisse liegt an der Schweizer Börse mit 2,08 Prozent im Minus bei 27,25 Schweizer Franken.

Der Aktienkurs der Deutschen Bank, einer der europäischen Konkurrenten des Konzerns in der Invesmentbankingsparte, leidet nur leicht mit. Die Deutsche Bank gewinnt gegen Mittag "/image/pfeil-seite.png" alt="Aktienkurs nur wenig verändert" title=" Aktienkurs nur wenig verändert" class="pfeile" /> 0,59 Prozent auf 31,34 Euro an Wert. Damit liegt der Wert aber deutlich unter dem heutigen Kurszuwachs der Commerzbank, deren Aktienkurs gegen Mittag 2,04 Prozent auf 12,75 Euro zulegt, womit das Papier zu den Top-Titeln des Tages im DAX 30 gehört. Mehr zu dem Banktitel im heutigen 4investors-Chartcheck zur Commerzbank-Aktie.
Daten zum Wertpapier: Credit Suisse
WKN: 876800
ISIN: CH0012138530
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Credit Suisse

07.04.2021 - Am Morgen: Archegos Capital, Credit Suisse, BMW, Daimler und VW im Fokus - Nord LB Kolumne
06.04.2021 - Credit Suisse: Dividende wird deutlich gekürzt
30.03.2021 - Am Morgen: Applied Materials, Credit Suisse im Fokus - Nord LB Kolumne
29.03.2021 - Credit Suisse: Keine Chance auf positive Neubewertung
17.09.2018 - Credit Suisse: Nachbesserungen sind notwendig
09.01.2018 - Credit Suisse: Unruhe ist unnötig
04.02.2016 - Raiffeisen: Credit Suisse, Ölpreis, China und Staatsanleihen im Blickpunkt
21.10.2015 - Raiffeisen: Credit Suisse, IBM, Yahoo! und Staatsanleihen im Blickpunkt
21.01.2015 - Credit Suisse: Kursziel gibt deutlich nach
16.01.2015 - Credit Suisse fliegt von der Liste
23.10.2014 - Credit Suisse: Zahlen des Investmentbankings laut Analysten „Highlight“
11.09.2014 - Credit Suisse: Auf der Minus-Seite
20.08.2014 - RZB: Banco Espirito Santo, Credit Suisse, Heineken und Konjunkturdaten im Blickpunkt
22.07.2014 - Credit Suisse: Prognose wird angepasst
24.03.2014 - Credit Suisse: Vergleich mit FHFA wird begrüßt
24.10.2013 - Credit Suisse: Schwache Zahlen
22.10.2013 - Credit Suisse: 35 Franken sind das Ziel
26.08.2013 - Credit Suisse: Keine Veränderung

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.