UBS zur Celesio-Aktie: Test des Vierjahreshochs wahrscheinlich


04.02.2014 23:59 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Der Kurs von Celesio verläuft in einem übergeordneten Aufwärtstrendkanal. Die Aktie ist seit dem vergangenen Oktober aufgrund einer wechselnden Nachrichtenlage sehr volatil unterwegs. Mit größeren Eröffnungs-Gaps ist daher zu jedem Zeitpunkt zu rechnen. Zu Beginn dieses Jahres konnte das Gap von Ende Oktober durch einen Abprall von der Unterstützung bei 21,85 Euro geschlossen werden, und danach ging es wieder volatil aufwärts. Ende Januar notierte der Wert dann auf einem Vierjahreshoch bei 25,39 Euro. Die daraufhin folgende Korrektur führte den Titel zurück auf die Unterstützung bei 24,15 Euro. Seit dem Abprall von diesem Niveau in der vergangenen Woche geht es wieder Richtung Vierjahreshoch, und ein Test ist heute oder in Kürze sehr wahrscheinlich. Sehen wir uns jetzt die Einstiegsszenarien für kurzfristig engagierte Trader an.

Die Long-Szenarien: Eröffnet Celesio leicht im Plus, bietet sich ein Einstieg bei einem Rücklauf auf den gestrigen Schlusskurs bei 24,96 Euro, leicht oberhalb des gestrigen Hochs bei 25,17 Euro oder aber in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung an, und zwar rund 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Wird hingegen im Minus begonnen, wäre ein Kauf bei einem Abprall von der Unterstützung bei 24,75 Euro, durch die eben geschilderte Korrekturvariante oder nach dem Bruch des Schlusskursniveaus möglich. Der Zielbereich läge rund 0,45 Euro oberhalb des jeweiligen Tagestiefs.

Die Short-Szenarien: Startet die Aktie leicht im Minus, empfiehlt sich eine Platzierung bei einem Abprall von der Schlusskurslinie, leicht unterhalb der 24,75-Euro-Linie oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Wird aber im Plus eröffnet, könnte sich eine Positionierung durch die gerade besprochene Korrekturvariante, bei einem Abprall vom gestrigen Hoch oder nach dem Bruch der Schlusskursmarke lohnen. Das Kursziel wäre circa 0,45 Euro unterhalb des jeweiligen Tageshochs auszumachen. Sinnvoll wäre eine Absicherung aller Trades durch einen Stopp in Höhe von mindestens 0,06 Euro, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs.

Daten zum Wertpapier: Celesio
WKN: CLS100
ISIN: DE000CLS1001

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-News - Celesio

10.06.2016 - Celesio Aktie: Handel in Düsseldorf und München soll enden
14.08.2015 - Celesio: McKesson macht den Kurs
11.08.2015 - Celesio: Analysten raten zum Verkauf
18.06.2015 - Celesio: Zweifache Verkaufsempfehlung
17.06.2015 - Celesio legt Zahlen vor
18.03.2015 - Celesio: Abschied aus dem MDAX rückt näher
17.03.2015 - Celesio: Aktionäre erhalten Garantiedividende für 2014
02.12.2014 - Celesio: Stuttgart sorgt für wichtigen Schritt
28.10.2014 - Celesio rechnet mit Gewinnrückgang
13.08.2014 - Celesio: Anpassung beim Geschäftsjahr
07.08.2014 - Celesio: Klares Verkaufsvotum für die Aktie
22.05.2014 - Celesio: Owen für Helmes
16.05.2014 - Celesio: Spekulationen über juristischen Erfolg
12.05.2014 - Celesio rechnet mit Beruhigung bei der Rabattschlacht
19.03.2014 - Celesio: Anleger sollten aussteigen
18.03.2014 - Celesio will operativen Gewinn steigern
03.03.2014 - Celesio: Aktie besser über die Börse verkaufen
27.01.2014 - Celesio: Plus ist nicht nachhaltig
24.01.2014 - Celesio: Zweite Runde ist erfolgreich
15.01.2014 - Celesio: BlackRock ist dabei

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.