Weng Fine Art: Geschäfte laufen besser als erwartet


07.01.2014 23:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Zahlen von Weng Fine Art werden im zu Ende gehenden Geschäftsjahr 2013/2014 besser als erwartet ausfallen. Dies kündigt die Gesellschaft am Mittwoch an. Der Umsatz solle bei mehr als 8 Millionen Euro und damit auf Rekordniveau liegen, heißt es von Seiten des Unternehmens. „Ausschlaggebend für das Rekordjahr ist das unerwartet starke Wachstum in der zweiten Jahreshälfte“ - Weng Fine Art beziffert das Wachstum auf mehr als 40 Prozent. Zum erwarteten Ergebnis machen die Krefelder allerdings keine konkreten Angaben. Man erwartet durch den Wegfall von Sondereffekten das zweitbeste Ergebnis der Unternehmensgeschichte, heißt es lediglich.

„Wir sind zuversichtlich, dass sich dieser Aufschwung 2014 und vor allem 2015 weiter beschleunigen wird“, so Konzernchef Rüdiger K. Weng.