UBS zur Boeing-Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch wahrscheinlich


05.01.2014 23:50 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Boeing verließ Anfang März eine rund einjährige Seitwärts-Range nach oben hin. Dann legte die Aktie zwar bis auf 100,00 USD zu, ging im Anschluss allerdings erneut in eine Seitwärtsbewegung zwischen 100,00 und 110,00 USD über. Mitte September durchbrach der Wert die obere Linie der Range und beschleunigte seinen Aufwärtsdrang noch einmal. Es folgte ein neues Allzeithoch bei 142,00 USD. Dann setzte aber eine Korrektur bis zurück auf das 38,2-Prozent-Retracement bei 131,03 USD ein. Aktuell bildet Boeing nach dem mehrmaligen Abprall von diesem Niveau ein steigendes Dreieck aus, was meist für einen Ausbruch nach oben hin spricht. Es besteht daher oberhalb der oberen Linie des Dreiecks bei 138,00 USD Long-Potenzial. Kommen wir nun zu den Einstiegsszenarien für kurzfristig interessierte Trader.

Die Long-Szenarien: Eröffnet Boeing leicht im Plus, käme ein Kauf bei einem Rücksetzer auf den Freitagsschlusskurs bei 137,62 USD, dem Bruch der 138,00-USD-Linie oder aber in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung in Frage, und zwar rund 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Wird aber im Minus gestartet, könnten Trader entweder durch die gerade beschriebene Korrekturvariante, bei einem Abprall vom Freitagstief bei 137,05 USD oder aber nach dem Bruch der Schlusskursmarke einsteigen. Das Kursziel wäre circa 1,95 USD oberhalb des jeweiligen Tagestiefs zu suchen.

Die Short-Szenarien: Beginnt die Aktie leicht im Minus, sollte eine Positionierung nach einem Abprall vom Schlusskursniveau, leicht unterhalb des Freitagstiefs oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung erfolgen, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Wird jedoch im Plus eröffnet, bietet sich eine Platzierung bei einem Abprall von der 138,00-USD-Linie, durch die eben beschriebene Korrekturvariante oder nach dem Bruch der Schlusskurslinie an. Rund 1,95 USD unterhalb des jeweiligen Tageshochs könnten Gewinne mitgenommen werden. Eine Absicherung aller Trades sollte durch einen Stopp in Höhe von mindestens 0,28 Euro erfolgen, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Boeing

05.05.2020 - Boeing: Ein Befreiungsschlag und eine Abstufung
04.05.2020 - Boeing: Dickes Minus beim Kursziel der Aktie
19.03.2020 - Boeing: Situation verschärft sich
06.08.2019 - Boeing: Dezember ist ein realistischer Termin
25.04.2019 - Boeing: Glaubwürdigkeit sinkt
13.03.2019 - Boeing: Große Unklarheiten
02.11.2017 - Boeing: Coverage startet
12.12.2014 - Boeing: Nicht nur Airbus hat Probleme
23.10.2014 - Raiffeisen: AT&T, Boeing, EZB Stresstest und Anleihen im Blickpunkt
24.04.2014 - Boeing: Auf Höhe der Mitbewerber
30.01.2014 - Boeing: Airbus erhält den Vorzug
07.01.2014 - Boeing: Aufschlag geht in Ordnung
18.12.2013 - Boeing: Airbus-Mitbewerber erhöht Dividende deutlich
25.11.2013 - UBS zu Boeing: Aktie setzt Aufwärtstrend fort
19.11.2013 - Boeing: 2020 wird ein wichtiges Jahr
24.10.2013 - Boeing: Hoher Auftragsbestand beim Airbus-Konkurrenten
16.09.2013 - UBS zu Boeing: Aktie schließt auf neuem Allzeithoch

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.