Singulus schafft den Sprung in die schwarzen Zahlen

01.11.2013, 00:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Singulus.

Bild und Copyright: Singulus.

Die Aktie von Singulus quittiert die Zahlen des Konzerns, die in der Nacht zum Freitag vorgelegt wurden, mit deutlichen Gewinnen. Im XETRA-Handel liegt das Papier gegen 11 Uhr mit fast 9 Prozent im Plus bei knapp 1,96 Euro – das Tageshoch ist nur wenig darüber notiert.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat das Unternehmen 93,1 Millionen Euro umgesetzt, ein Zuwachs von den 83,5 Millionen Euro des Vorjahreszeitraums. Vor Zinsen und Steuern meldet Singulus einen Neunmonatsgewinn von 1,4 Millionen Euro, hat damit das operative Ergebnis um 12,3 Millionen Euro verbessert, wenn man den Vorjahreswert um Sondereffekte bereinigt. Ohne diese Bereinigung waren in den ersten neun Monaten 2012 54,2 Millionen Euro Verlust vor Zinsen und Steuern angefallen.

Für das operative Ergebnis kündigt Singulus für das Gesamtjahr 2013 schwarze Zahlen an. „Nach Berücksichtigung von Finanzierungskosten im Konzern würde sich dennoch ein leicht negatives Periodenergebnis nach IFRS ergeben“.

Auf einem Blick - Chart und News: Singulus

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR