Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Autobank will Deutschland-Geschäft weiter stärken

30.08.2013, 00:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die österreichische Autobank meldet für die erste Jahreshälfte 2013 einen steigenden Verlust. Nach 0,29 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum sind diesmal 0,37 Millionen Euro Defizit angefallen, davon allerdings nur 0,11 Millionen Euro im zweiten Quartal. Das Ergebnis sei „immer noch von den Auswirkungen des wachsenden Geschäftsvolumens beeinflusst“, so Autobank am Freitag.

In der nächsten Zeit will die Gesellschaft ihr Geschäft in Deutschland weiter ausbauen. „In den vergangenen Monaten konnten wir unser Deutschlandgeschäft vorantreiben und die einzelnen Geschäftsbereiche weiter ausbauen. Zu Jahresbeginn haben wir mit Rahmenkrediten für den Autohandel in Deutschland gestartet“, so Gerhard Dangel, Vorstand der AutoBank AG. Dies soll weiter voran getrieben werden.

Auf einem Blick - Chart und News: AutoBank AG

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur AutoBank AG-Aktie