UBS zur E.On-Aktie: Bullish Engulfing-Kerze eröffnet Long-Potenzial

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

28.08.2013 23:50 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die E.ON-Aktie befindet sich seit Anfang 2008 in einem klaren Abwärtstrend und gehört damit zu den schwächsten DAX-Werten. Im Bereich der 12,00-Euro-Marke hat sich der Versorgertitel allerdings mehrfach stabilisiert, sodass sich eine Unterstützungszone herausgebildet hat. Ein Blick auf den 1-Jahres-Chart zeigt, dass diese Kursregion auch in den letzten Wochen immer wieder Gelegenheiten für Zwischenerholungen nach oben bot. Im gestrigen Handel stemmte sich die E.ON-Aktie mit einem Kursplus von 1,71 Prozent eindeutig gegen den schwachen Gesamtmarkttrend und hinterließ eine sogenannte Bullish Engulfing-Kerze im Tageschart. Solch eine Kernzenformation bietet erfahrungsgemäß eine gute Grundlage für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung, sodass aus kurzfristiger Sicht die Long-Chancen überwiegen. Kommen wir zu den Einstiegsszenarien für kurzfristig engagierte Trader.

Die Long-Szenarien:

Eröffnet die E.ON-Aktie leicht im Plus, bietet sich ein Einstieg bei einem Rücksetzer auf den Schlusskurs vom Mittwoch bei 12,21 Euro, in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung - und zwar rund 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs - oder aber nach dem Bruch des Widerstands bei 12,43 Euro an. Wird allerdings im Minus begonnen, empfiehlt sich ein Long-Einstieg bei einem Abprall vom gestrigen Tagestief bei 11,97 Euro oder nach dem Bruch des Schlusskurses. Der Zielbereich läge etwa 0,20 Euro oberhalb des jeweiligen Tagestiefs.

Die Short-Szenarien:

Startet die Aktie leicht im Minus, wäre ein Short-Einstieg bei einem Abprall von der Schlusskurslinie, nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs, oder aber nach dem Bruch des Tagestiefs bei 11,97 Euro denkbar. Wird hingegen im Plus eröffnet, würde sich eine Short-Positionierung durch die gerade beschriebene Korrekturvariante oder aber nach dem Bruch der Schlusskursmarke anbieten. Das Kursziel wäre circa 0,20 Euro unterhalb des jeweiligen Tageshochs auszumachen. Abgesichert werden könnten alle Trades durch einen Stopp in Höhe von 0,05 Euro, bei Long-Trades unterhalb und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Auf einem Blick - Chart und News: E.ON

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - E.ON

29.05.2020 - E.On Aktie: Kurzfristig enttäuschende Signale nach der Dividende
25.05.2020 - E.On: Mittelfristig gute Aussichten
13.05.2020 - E.On: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
12.05.2020 - E.On: So reagieren Aktienanalysten auf die Quartalszahlen
12.05.2020 - E.On in den roten Zahlen - Prognose für 2020 bestätigt
11.05.2020 - E.On, Wirecard & Co. stehen mit Zahlen im Fokus, Corona bleibt aber trendbestimmend - Börse München Kolumne
21.04.2020 - E.On Aktie: Drohendes neues Verkaufssignal
01.04.2020 - E.On: Neue Anleihe platziert
26.03.2020 - E.On: Nicht nur Zufriedenheit
25.03.2020 - E.On: Verkaufsempfehlung entfällt
25.03.2020 - E.On: Gute mittelfristige Perspektiven
25.03.2020 - E.On will Dividenden steigern - „Versorgungssicherheit auch in dieser Situation”
06.03.2020 - E.On: Kapitalmarkttag soll Unsicherheiten reduzieren
05.02.2020 - E.On Aktie: Auf des Messers Schneide…
31.01.2020 - E.On: Aktie erhält neues Kursziel
20.01.2020 - E.On Aktie: Starke News zu Wochenbeginn?
17.01.2020 - E.On Aktie: Gewinnmitnahmen oder ab Richtung Mehrjahreshoch?
16.01.2020 - E.On will für Squeeze-Out 42,82 Euro je innogy Aktie zahlen
14.01.2020 - E.On: Ist der Kurs zu hoch?
10.01.2020 - E.On holt sich Milliarden an der Börse

DGAP-News dieses Unternehmens

28.05.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON zeigt Stärke und Zuverlässigkeit in der ...
12.05.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON plant zusätzliche Infrastruktur-Investitionen für Klimaschutz und ...
25.03.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON bekennt sich zu gesellschaftlicher Verantwortung in ...
24.03.2020 - DGAP-Adhoc: E.ON SE: E.ON beschließt jährliches Dividendenwachstum von bis zu 5 Prozent bis ...
23.12.2019 - E.ON SE: 'Dog Christmas' - Smarte Weihnachtsgrüße von ...
29.11.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON treibt Integration von innogy erfolgreich voran - Solides operatives ...
04.10.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON unterzeichnet Rahmenvertrag mit MVM Magyar Villamos M?vek Zrt. und Opus ...
18.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von ...
04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig integrieren und ...
07.08.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Halbjahresergebnis im Rahmen der Erwartungen - E.ON bestätigt erneut Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.