PRO DV hofft auf zweite Jahreshälfte


28.07.2013 23:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Dortmunder PRO DV ist der Umsatz im ersten Halbjahr 2013 deutlich zurück gegangen. Das Unternehmen meldet eine Summe von 1,17 Millionen Euro nach zuvor 1,63 Millionen Euro. Verursacht wird der Rückgang nach Angaben der Gesellschaft „durch eine unerwartete Auftragsstornierung eines Kunden im Consulting“. Vorläufigen Zahlen zufolge sinkt der operative Gewinn von 0,05 Millionen Euro auf nur noch 0,01 Millionen Euro.

„Im 2. Halbjahr zeichnet sich wieder eine verbesserte Nachfrage nach unseren Leistungen ab“, meldet PRO DV zudem. Umsatz und Ertrag sollen in der laufenden Jahreshälfte besser ausfallen, kündigen die Dortmunder an.

Auf einem Blick - Chart und News: PRO DV

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - PRO DV

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.