EADS und Siemens wollen bei Hybridantrieben für Flugzeuge kooperieren

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

17.06.2013 23:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Konzerne EADS und Siemens haben sich auf eine langfristige Zusammenarbeit bei der Entwicklung von elektrischen Antrieben für Hubschrauber und Flugzeuge geeinigt. Mit Hybridtechnologien sollen Treibstoffkosten und Emissionen der Luftfahrt gesenkt werden, heißt es. Ausgaben für Kerosin machen rund ein Drittel der Kosten für Fluggesellschaften aus. Details der Zusammenarbeit werden nicht genannt.

Zusammen mit der österreichischen Diamond Aircraft stellen die Gesellschaften „auf der Paris Air Show in Le Bourget die zweite Generation eines Flugzeugs mit seriell-hybridem Elektroantrieb vor“, so die Unternehmen. Man rechne mit einer Musterzulassung für Luftfahrzeuge mit reinem Elektroantrieb und mit Hybridantrieb in der Kategorie Allgemeine Luftfahrt in den nächsten drei bis fünf Jahren, so EADS und Siemens.

Auf einem Blick - Chart und News: Airbus Group

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Airbus Group

11.05.2020 - Airbus: Es bleibt schwierig
05.05.2020 - Airbus: Quartalszahlen liegen unter den Erwartungen
08.04.2020 - Airbus nimmt Kürzungen vor
06.04.2020 - Airbus: Konsequenzen in Norddeutschland
06.04.2020 - Airbus: Kursziel bricht ein
24.03.2020 - Airbus: Dividende fällt aus
23.03.2020 - Airbus Aktie: Turbulenter Handel - was sind die Gründe?
20.03.2020 - Airbus: Warnung wäre keine Überraschung
19.03.2020 - Airbus: Ein übertriebenes Minus
29.01.2020 - Airbus: Die Unsicherheit schwindet
04.12.2019 - Airbus: Großauftrag von United Airlines
31.10.2019 - Airbus: Neue Ziele für die Flugzeug-Aktie
31.07.2019 - Airbus: Dividende kann um 20 Prozent zulegen
15.07.2019 - Airbus: Gute Perspektiven
04.04.2019 - Airbus: Steigende Gewinnerwartung
19.03.2019 - Airbus meldet neuen Großauftrag für A350
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
27.02.2019 - Airbus: Nach dem Treffen
14.02.2019 - Airbus hebt Dividende an - Aus für den A380
31.01.2019 - Airbus bestätigt Gespräche mit Emirates

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.