Nokia-Aktie: Der Beginn einer Kursrallye, wenn... - Chartanalyse

15.06.2013, 00:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Kursgewinn, den die Nokia-Aktie am Freitag verzeichnet hat, könnte für den weiteren Kursverlauf des finnischen Handytitels noch eine gewichtige Rolle spielen. Das Papier ist im XETRA-Handel mit knapp 2,77 Euro ins Wochenende gegangen nach einem Tageshoch bei 2,795 Euro. Damit winken dem Anteilsschein des Konzerns, der zurzeit unter anderem von Gerüchten um die Sparte Nokia Siemens Networks profitiert, neue charttechnische Kaufsignale.

Der Kurs hat am Freitag phasenweise erste Hindernisse um 2,72/2,77 Euro hinter sich gelassen, allerdings steht das obere Ende der Chartzone weiter im Blickpunkt. Der zwischenzeitliche Ausbruch muss daher am Montag bestätigt werden. Gelingt dies und damit auch der Sprung über den Bereich bei 2,80 Euro, so könnten kleinere Hindernisse zwischen 2,84 Euro und 2,89/2,91 Euro als nächstes in den Fokus kommen. Knapp darüber liegt mit den Bereichen 2,96/3,00 Euro und 3,05/3,12 Euro eine übergeordnet sehr wichtige Hürdenzone für die Nokia-Aktie. Gelingt es dem Papier, diese Marken zu überwinden, könnte sogar wieder das Jahreshoch bei 3,65 Euro ins Visier geraten.

Noch ist eine Kursrallye also nicht ausgemachte Sache, zahlreiche und teils wichtige Hürden bleiben zu überwinden. Gelingen die Sprünge nicht, bleiben nach unten hin die altbekannten Marken als Unterstützungen im Fokus.

Hier geht es zum Chart der Nokia-Aktie.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR