Drägerwerk: Minus beim Kursziel


01.11.2010 23:59 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Halteempfehlung für Aktien von Drägerwerk. Das Kursziel sinkt von 72,00 Euro auf 68,00 Euro.

Am 4. November wird es vom Unternehmen Zahlen geben. Diese sollten gut ausfallen, so die Experten. Man rechnet damit, dass der Umsatz um fast 12 Prozent auf 508,3 Millionen Euro ansteigen wird. Der operative Gewinn soll sich auf 34,6 Millionen Euro mehr als verdoppeln. Je Aktie soll der Gewinn von 0,29 Euro auf 0,78 Euro ansteigen, so die Expertenschätzung. Gleichzeitig wird die Prognose für das Gesamtjahr vermutlich bestätigt werden. Im Vorfeld erhöhen die Analysten die Gewinnerwartung je Aktie für 2010 um 14,0 Prozent auf 5,60 Euro. Derzeit sind die Währungsrelationen vorteilhaft, dies dürfte sich im kommenden Jahr nicht so fortsetzen. Daher wird das Kursziel verändert. Außerdem kommt es zu einer neuen Aktiengewichtung, die den Gewinn je Aktie modifiziert.

Daten zum Wertpapier:
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News -

03.08.2021 - Pantaflix: Schettler-Köhler wird neue COO
02.08.2021 - ad pepper media: Aktienrückkauf - Kurs an interessanter Chart-Marke
05.05.2021 - Suse: Börsenpremiere am 19. Mai
22.02.2021 - TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern

DGAP-News dieses Unternehmens

04.08.2021 - DGAP-News: Commerzbank erzielt im ersten Halbjahr Operatives Ergebnis von 570 Millionen Euro - ...
04.08.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE erzielt im zweiten Quartal 2021 deutliche Gewinnsteigerung ...
04.08.2021 - DGAP-News: Elmos Semiconductor SE: Positive Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal ...
04.08.2021 - DGAP-News: HENSOLDT AG verzeichnet erneut starken Auftragseingang und steigert Auftragsbestand auf ...
04.08.2021 - DGAP-Adhoc: All for One Group SE: - 9-Monatszahlen 2020/21: Cloudumsätze mit starkem Plus // SAP ...
04.08.2021 - DGAP-News: All for One Group SE: 9-Monatszahlen 2020/21: Cloudumsätze mit starkem Plus // SAP ...
04.08.2021 - DGAP-News: KION Group startet Forschungsprojekt ARIBIC: Erstellung hochauflösender digitaler ...
04.08.2021 - DGAP-News: Schaeffler AG: Schaeffler hebt nach starkem 1. Halbjahr Prognose für 2021 ...
04.08.2021 - DGAP-News: VERIANOS SE verstärkt Transaktionsteam zur Unterstützung der ...
04.08.2021 - DGAP-News: Fast Finance24 Holding AG startet schwungvoll ins Geschäftsjahr 2021 und erwirtschaftet ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.