Das könnte Sie zum Thema Inflarx auch interessieren:

InflaRx: Finanziert bis „weit in die zweite Hälfte des Jahres 2024”

Das Biotech-Unternehmen InflaRx meldet für das erste Quartal einen steigenden Verlust. Für die ersten drei Monaten 2022 weist das Jenaer Unternehmen einen Quartalsverlust von 14 Millionen Euro aus nach einem Minus von 6,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Je InflaRx Aktie klettert das Quartalsminus von 0,18 Euro auf 0,32 Euro. Hintergrund des höheren Defizits sind vor allem mehr als verdoppelte Investitionen in den Bereich Forschung und Entwicklung, die von 4,9 Millionen Euro auf 10,5 ...

... diese News weiterlesen!

4investors-News zu Inflarx