Philips: Belastende Faktoren


19.10.2021 12:03 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Philips meldet für das dritte Quartal einen Umsatz von 4,411 Milliarden Euro, das ist ein Minus von 6 Prozent. Der Konsens lag bei 4,2 Milliarden Euro. Das operative EBITA sinkt um 25 Prozent auf 512 Millionen Euro. Hier spielen höhere operative Kosten eine wesentliche Rolle. Der Konsens ging von 490 Millionen Euro aus. Das bereinigte Ergebnis je Aktie geht von 0,50 Euro auf 0,40 Euro zurück.

Auch Philips spürte zuletzt die Probleme bei den Lieferketten. Dies aber auch Qualitätsprobleme bei Beatmungsgeräten sind aus Sicht der Analysten von Independent Research belastende Faktoren.

Für 2021 rechnen die Experten mit einem Gewinn je Aktie von 3,92 Euro (alt: 1,61 Euro). Hier muss die Veräußerung des Haushaltsgeräte-Geschäfts berücksichtigt werden. Die Prognose für 2022 sinkt von 1,82 Euro auf 1,68 Euro.

Unverändert gibt es von den Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien von Philips. Das Kursziel wird von 41,00 Euro auf 39,00 Euro zurückgenommen.

Die Analysten der Deutschen Bank vermuten, dass der Konsens für das kommende Jahr derzeit bei Philips noch zu hoch ist. Der Markt erwartet 2022 ein organisches Umsatzplus von 5 Prozent. Bei Philips rechnet man offenbar im zweiten Halbjahr 2022 mit einem Umsatzplus von 5 Prozent bis 6 Prozent.

Die Experten erneuern ebenfalls die Halteempfehlung für die Aktien von Philips. Das Kursziel wird von 43,00 Euro auf 42,00 Euro reduziert.

Sie gehen 2022 von einem Umsatzplus von 4 Prozent aus.

Daten zum Wertpapier: Philips
WKN: 940602
ISIN: NL0000009538

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Philips

30.03.2021 - Philips: Milliardenschwerer Mittelzufluss
26.01.2021 - Philips: Wieder mit Dividende
02.12.2020 - Philips: Klare Ziele bis 2025
28.09.2020 - Philips: Kleiner Ausblick auf die Quartalszahlen
31.08.2020 - Philips: Sinnvolle Übernahme
21.07.2020 - Philips: Wachstum beschleunigt sich
20.07.2020 - Philips: Starker Auftragseingang
21.04.2020 - Philips: Aktie wird abgestuft
29.01.2020 - Philips: Analysten reagieren auf die Zahlen
07.06.2016 - Philips: Erfolgreicher Börsengang
19.06.2015 - Philips: Gute Nachricht aus New York
07.04.2015 - Philips: Vorsichtiger Optimismus
28.01.2015 - Philips: Keine Kaufempfehlung mehr
14.01.2015 - Philips: Aktie hat klares Aufwärtspotenzial
18.12.2014 - Philips: 60 Prozent Aufschlag
03.12.2014 - Philips: Aktie hat Potenzial
21.10.2014 - Philips: Deutliches Aufwärtspotenzial
20.10.2014 - Raiffeisen: Philips, Anleihen und Russland im Blickpunkt
15.10.2014 - Philips: Verschiedene Impulse für den Kurs
24.09.2014 - Philips: Schätzungen werden angepasst

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.