DAX 40 – vorerst – aus dem Gröbsten raus - Donner & Reuschel

Chart-Experte Martin Utschneider zum DAX-Chart:  „Der DAX 40 wird sich heute an den 15.527 schwer tun und aller Wahrscheinlichkeit nach darunter aus dem Handel gehen.” Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

Chart-Experte Martin Utschneider zum DAX-Chart: „Der DAX 40 wird sich heute an den 15.527 schwer tun und aller Wahrscheinlichkeit nach darunter aus dem Handel gehen.” Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

15.10.2021 08:07 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter auf Twitter 

Der deutsche Leitindex konnte die wichtige Supportmarke bei 14.980 Zählern zuletzt sechsmal in Folge erfolgreich testen und halten. Auch die Widerstandsmarke bei 15.233 Punkten wurde gestern mittels „Opening-Gap“ überschritten. Der deutsche Leitindex klopft nun an der nächsten Widerstandshürde an. Dies sind die 15.527. Allerdings könnte diese vor dem Wochenende nun zur „Bremse“ werden. Zum Einen ist das Momentum des DAX nach wie vor negativ, zum Anderen mündet die Slow-Stochastik in den überkauften Bereich. Dies ist der rasanten Bewegung der letzten drei Handelstage geschuldet. Somit bleibt zwar der Langfristtrend (14.980) intakt, Mittel- und Kurzfristtrend aber weiterhin unterhandelt. Neben dem charttechnischen Widerstand bei 15.527 bewegen sich sowohl die 38-Tage-Linie als auch die 100-Tage-Linie nahe diesem Niveau. Es ist daher davon auszugehen, dass vor dem Wochenende kurzfristige Gewinne realisiert werden. Das Potenzial des deutschen Leitindex bleibt daher für heute beschränkt. Die Tagesspanne lässt sich zwischen 15.527 und 15.303 (Intraday-Low und Mittleres Bollinger-Band) Zählern einordnen. Die erwarteten US-Fundamentaldaten werden divergent prognostiziert. Die Einzelhandelsumsätze sowie der Empire State Manufacturing Index fallen wohl rückläufig beziehungsweise negativ aus. Einzig der Konsumklimaindex der Uni Michigan macht Hoffnung. Insgesamt aber zu wenig, um die nun überkaufte kurzfristige Markttechnik auszugleichen. Der DAX 40 wird sich heute an den 15.527 schwer tun und aller Wahrscheinlichkeit nach darunter aus dem Handel gehen. Die letzten drei Tage waren sehr erfreulich, aber noch keine finale Trendumkehr.

- Nächste charttechnische Widerstände: 15.527, 15.704, 15.792, 15.827
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 15.303, 15.233, 14.980
- Oberes Bollinger-Band: 15.799, Mittleres Bollinger-Band: 15.419 und Unteres Bollinger-Band: 14.949
- 100-Tage-Linie: 15.599 und 200-Tage–Linie: 15.076 sowie: 38-Tage-Linie: 15.523
- Indikatoren: MACD: neutral | Slow-Stochastik: überkauft | RSI: neutral | Momentum: negativ
- Ichimoku Kinko Hyo: negativ (!)
- Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 15.520 erwartet
- (Trailing-) Stop-Loss: 15.303, 15.233, 14.980 (je nach individueller Risikoaffinität)

Primärtrend (langfristig): Erfolgreicher Test Langfristtrends (14.980)
Sekundärtrend (mittelfristig): 15.527 bis 14.980
Tertiärtrend (heute): Test der 15.527
Noch keine finale Trendumkehr (!)

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Martin Utschneider, Leiter Technische Analyse Capital Markets bei Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DAX - Aktienindex

18.01.2022 - DAX 40 bestätigt Seitwärtsspanne: Markttechnik weiterhin divergent - Donner & Reuschel
18.01.2022 - DAX in der Seitwärtsbewegung - UBS
17.01.2022 - DAX: Haben die Bullen aufgegeben? - UBS
17.01.2022 - DAX 40 schielt wieder auf die 16.000: Markttechnik allerdings divergent - Donner & Reuschel
14.01.2022 - DAX: Wieder steht der 10er-EMA im Fokus - UBS
13.01.2022 - DAX: Abprall am Widerstand - UBS
12.01.2022 - DAX: Sprungbrett EMA50 - UBS
11.01.2022 - DAX: 50er-EMA erreicht - UBS
11.01.2022 - DAX 40 tendiert weiterhin seitwärts: Test kurzfristiger Supports - Donner & Reuschel
10.01.2022 - DAX: Ist die Abwärtskorrektur durch? - UBS
10.01.2022 - DAX 40: Bisherige Jahresperformance „wackelt“ - Donner & Reuschel
07.01.2022 - DAX: Kursrücksetzer - UBS
06.01.2022 - DAX: Abprall am Fibonacci-Fächer - UBS
05.01.2022 - DAX: Starker Jahresauftakt der Bullen - UBS
31.12.2021 - DAX: Circa 16.000 Punkte – kein schlechtes Jahr für den deutschen Aktienmarkt! - Nord LB
30.12.2021 - DAX: Rücksetzer zur Unterstützung - UBS
30.12.2021 - DAX 40 mit sehr erfreulichem Gesamtergebnis 2021 - Donner & Reuschel
29.12.2021 - DAX: Kurs auf 16’000 Punkte - UBS
28.12.2021 - DAX: Kurs auf 16’000 Punkte - UBS
28.12.2021 - DAX 40 - charttechnische Muster: Gap-Closing voraus bei stabiler Markttechnik - Donner & Reuschel

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.