CureVac „beerdigt“ COVID-19 Impfstoff-Projekt CVnCoV - EU-Vertrag geplatzt

Die nächste herbe Enttäuschung für Aktionäre: Wie zuletzt schon absehbar wird es nichts mit einer Zulassung des ersten COVID-19 Impfstoffs der Tübinger. Bild und Copyright: CureVac.

Die nächste herbe Enttäuschung für Aktionäre: Wie zuletzt schon absehbar wird es nichts mit einer Zulassung des ersten COVID-19 Impfstoffs der Tübinger. Bild und Copyright: CureVac.

12.10.2021 13:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

CureVac gibt auf: Bisher hatte das Tübinger Biotech-Unternehmen auch nach schwachen klinischen Daten für den eigenen COVID-19 Impfstoff CVnCoV stets betont, die Pläne für eine Zulassung weiter zu verfolgen. Wir hatten an dieser Stelle mehrfach berichtet und uns skeptisch gezeigt, dass dies gelingen wird. Nun „beerdigen“ CureVac und Partner GlaxoSmithkline das Projekt.

„Der COVID-19-Impfstoffkandidat der ersten Generation, CVnCoV, wird aus dem laufenden Zulassungsverfahren bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zurückgezogen“, kündigen die Süddeutschen am Dienstag an. Zu möglichen finanziellen Belastungen aus der Entscheidung für CureVac gibt es keine Einzelheiten.

Zur Begründung nennt CureVac Informationen seitens der EMA, dass mit einer Zulassung frühestens im zweiten Quartal 2022 gerechnet werden könne - falls überhaupt, muss man hinzu fügen. „Zu diesem Zeitpunkt erwarten CureVac und GSK jedoch, dass die Kandidaten des Impfstoffprogramms der zweiten Generation eine fortgeschrittene Phase der klinischen Entwicklung erreicht haben“, so CureVac zum Ende von CVnCoV.

CureVac setzt auf zweite Generation des Corona-Vakzins

Damit ist auch der Liefervertrag mit der Europäischen Union hinfällig. Man wolle zwar prüfen, „inwieweit die in diesem Zusammenhang eingegangenen Verpflichtungen auch auf die Impfstoffkandidaten der zweiten Generation übertragen werden können“, doch man muss skeptisch sein, ob den Süddeutschen dies gelingt.

Bei CureVac und Partner GlaxoSmithkline setzt man nun voll auf den COVID-19 Impfstoffkandidaten CV2CoV, der „zweiten Generation“, wie es von CureVac heißt. Dessen Entwicklung soll nun beschleunigt werden. „Parallel zu der gemeinsamen Forschung an der mRNA-Technologie der zweiten Generation werden GSK und CureVac die Entwicklung von modifizierten mRNA-Impfstoff-Konstrukten beschleunigen“, kündigt das Biotech-Unternehmen am Dienstag an.

In der US-Vorbörse stürzt die Indikation für die CureVac Aktie ab, aktuell werden 36,50 Dollar genannt nach einem NASDAQ-Schlusskurs bei 43,17 Dollar vom Montag. So tief stand CureVacs Aktie zuletzt am ersten Handelstag Mitte August des vergangenen Jahres, das Tief ist bei 36,15 Dollar notiert. Von der zwischenzeitlichen Hausse der CureVac Aktie auf 151,80 Dollar bleibt aktuell nichts mehr übrig.

Daten zum Wertpapier: CureVac
Zum Aktien-Snapshot - CureVac: hier klicken!
Ticker-Symbol: CVAC
WKN: A2P71U
ISIN: NL0015436031
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-News - CureVac

15.10.2021 - Aktien: CureVac, K+S, Mutares, Nordex, Pacifico Renewables und Inflation - die 4investors Top-News
14.10.2021 - CureVac Aktie: Immer noch gewagt hohe Kurse!
05.10.2021 - CureVac Aktie: Das Bild sieht alles andere als gut aus
23.09.2021 - CureVac: Zukunft des COVID-19 Impfstoffs CVnCoV bleibt höchst unsicher
23.09.2021 - CureVac Aktie stabilisiert sich - aber reicht das für die Wende? Risiken bleiben hoch!
20.09.2021 - Aktien: BioNTech, CureVac, Pfizer und q.beyond - das 4investors-Weekend
18.09.2021 - CureVac Aktie unter Druck: Und jetzt auch das noch…
18.09.2021 - Aktien: CLIQ Digital, CureVac, Nel ASA, Valneva und der Dollar - die 4investors Top-News
17.09.2021 - CureVac Aktie: Ein Damoklesschwert über dem Impfstoff-Titel
15.09.2021 - CureVac Aktie: Schlechte News und dann auch noch Verkaufssignale
14.09.2021 - CureVac kündigt Vertrag mit Wacker Chemie für COVID-19 Impfstoffproduktion
08.09.2021 - Aktien: CureVac, Morphosys, Mutares, Novavax, Takeda und USU Software - die 4investors Top-News
07.09.2021 - CureVac Aktie: Der Dienstag könnte sehr wichtig werden
31.08.2021 - CureVac bleibt bei Zulassungs-Plänen für COVID-19 Impfstoff CVnCoV - Daten-Preprint veröffentlicht
30.08.2021 - CureVac: Positive Studien-Daten - allerdings nicht vom COVID-19 Impfstoff
30.08.2021 - CureVac Aktie: Trendwende-Gefahr nach der Rallye - was nun wichtig ist
26.08.2021 - CureVac Aktie: Erholungsrallye kommt nun in Gefahr
24.08.2021 - CureVac Aktie: Neue Kaufsignale und bedeuten auch neue Risiken
23.08.2021 - CureVac Aktie: „Neidische” Blicke nach Mainz - wie geht es weiter?
20.08.2021 - Aktien: CureVac, Mutares, Nel ASA, SFC Energy und creditshelf - die 4investors Top-News

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.