DAX weiterhin unterm 10er-EMA - UBS

Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

Der Abwärtstrend ist im DAX klar intakt und die aktuelle Aufwärtskorrektur könnte mit dem Verlaufshoch bei 15’253 Punkten bereits ausgelaufen sein. Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

12.10.2021 09:01 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der DAX befindet sich weiterhin in einem Abwärtstrend im fallenden Trendkanal und verläuft dabei unverändert unter dem wichtigen 10er-EMA. Nach dem bisherigen Verlaufshoch der Aufwärtskorrektur bei 15’253 Punkten ist der DAX zunächst wieder unter den 10er-EMA gefallen und am Vortag bei 15’199 Punkten aus dem Handel gegangen und damit etwas unter dem 10er-EMA bei 15’127 Punkten. Dabei notiert der 10er-EMA auch unter dem 50er-EMA und generiert damit ein weiteres bearishes Signal. Im Monatschart ist der DAX zudem am oberen Fibonacci-Fächer nach unten abgeprallt und könnte nun vor einem längeren Kursrückgang stehen.

Ausblick: Der Abwärtstrend ist im DAX klar intakt und die aktuelle Aufwärtskorrektur könnte mit dem Verlaufshoch bei 15’253 Punkten bereits ausgelaufen sein.

Die Short-Szenarien: Der DAX kann den 10er-EMA weiterhin nicht zurückerobern und dreht im Bereich des 10er-EMA wieder nach unten ab. Die erste Anlaufmarke wäre dann der 200er-EMA bei aktuell 14’976 Punkten. Geht es weiter tiefer, wäre mit einem Rücklauf zum Verlaufstief bei 14’818 Punkten zu rechnen, welches dem Abwärtstrend folgend unterschritten werden könnte. Taucht der DAX im Monatschart unter den 10er-EMA ab, wäre mit einem weiteren Kursrückgang bis zum unteren Fibonacci-Fächer zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann die Aufwärtsdynamik vom Vortag weiter fortsetzen und erneut über den 10er-EMA ansteigen. In der Folge wäre dann mit einem Hochlauf bis zur oberen Trendkanalbegrenzung zu rechnen, wo aktuell auch der 50er-EMA verläuft.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 12.10.2021

DAX 40 bleibt weiterhin unter Druck - 14.980´er Support könnte wieder getestet werden - Donner & Reuschel

Die charttechnische Marke bei 15.233 Zählern fungierte gestern als der erwartete Widerstand. Durch das gestrige Abprallen an dieser Hürde bleibt die enge Range von 15.233 bis 14.980 Punkten bestehen. Mehr noch: Heute kann es sogar wieder zum Test der wichtigen 14.980´er Supportmarke kommen (!). Der MACD-Indikator dreht zwar offensichtlich nach oben, für ein markttechnisches Kaufsignal ist es aber noch zu früh. Die kurzfristige Slow-Stochastik verhält sich neutral. Das 14-Tage-Momentum ist nun wieder negativ. Seitens des Ichimoku-Indikators („Alles-auf-einen-Blick“) gibt es nach wie vor kein Trendumkehrsignal. Der DAX wird auch heute wieder unterhalb der „Kumo“ tendieren. Der deutsche Leitindex bleibt in seiner kurzfristigen Spanne (15.233 bis 14.980) eingepfercht. Ein nachhaltiges Unterhandeln der 14.980 Punktemarke den charttechnischen Langfristtrend beschädigen. Heute stehen sowohl die europäischen als auch deutschen ZEW-Konjunkturerwartungen an. Beide Male ist ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-News - DAX - Aktienindex

15.10.2021 - DAX 40 – vorerst – aus dem Gröbsten raus - Donner & Reuschel
14.10.2021 - DAX: Hochlauf zur oberen Trendkanalbegrenzung? - UBS
13.10.2021 - DAX: EMA200 weiterhin im Blickpunkt - UBS
12.10.2021 - DAX 40 bleibt weiterhin unter Druck - 14.980´er Support könnte wieder getestet werden - Donner & Reuschel
11.10.2021 - DAX: Verlaufshoch am 10er-EMA? - UBS
11.10.2021 - DAX: Wackliger Start in die neue Handelswoche - Donner & Reuschel
08.10.2021 - DAX: Aufwärtskorrektur erreicht 10er-EMA - UBS
07.10.2021 - MSCI Russland-Index weist in den ersten drei Quartalen 2021 eine deutliche Outperformance auf - Commerzbank
07.10.2021 - DAX: Abprall an Trendkanalbegrenzung - UBS
07.10.2021 - DAX bleibt unter Druck: „Hammer“-Formation und Nervosität - Donner & Reuschel
06.10.2021 - Die Bären melden sich zurück! - BÖAG Kolumne
06.10.2021 - DAX: EMA200 weiter verteidigt - UBS
06.10.2021 - DAX 40 bleibt unter Druck: Kurzfristiges 5%-Risiko - Donner & Reuschel
05.10.2021 - DAX: Kursrutsch unter den 200er-EMA? - UBS
05.10.2021 - DAX: Mittlerweile vierfacher Test der 14.980 (!) - „Inverted-Hammer“-Formation - Donner & Reuschel
04.10.2021 - Anleger blicken auf Evergrande-Entwicklungen und US-Arbeitsmarktdaten - Börse München
04.10.2021 - DAX: Es bleibt kritisch - UBS
04.10.2021 - DAX: Wackliger Wochenstart erwartet: Test der 4.306 - Donner & Reuschel
01.10.2021 - DAX durchbricht weitere Unterstützungen: Heute Test der 14.980 - Donner & Reuschel
30.09.2021 - DAX: Bearishe Monatskerze - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.