Deutschland: Auftragseingänge im August gehen deutlich zurück - ohne Material keine Neubestellungen - VP Bank

Die deutsche Industrie muss derzeit eine schmerzhafte Durststrecke überwinden. Bild und Copyright: Dmitry Kalinovsky / shutterstock.com.

Die deutsche Industrie muss derzeit eine schmerzhafte Durststrecke überwinden. Bild und Copyright: Dmitry Kalinovsky / shutterstock.com.

06.10.2021 08:52 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die Auftragseingänge der Industrie verbuchen im August ein Minus von 7.7 % gegenüber dem Vormonat. Der satte Rückgang bei den Auftragseingängen zeigt, der Materialmangel bremst auch die Auftragseingänge kräftig. Wenn ohnehin klar ist, dass nicht geliefert werden kann, bestellen viele Unternehmen erst gar nicht. Denn auch ohne die Berücksichtigung der volatilen Grossaufträge gingen die Auftragseingänge um 5.1 % im Monatsvergleich zurück.

Der Mangel an Vorprodukten ist also gegenwärtig ein durchaus ernstzunehmendes kurzfristiges Konjunkturrisiko. Das gesamtwirtschaftliche Wachstum wird im vierten Quartal schwach ausfallen. Die deutsche Wirtschaft wird vermutlich nur knapp an einem Nullwachstum vorbeischrammen. Der Zuwachs des Bruttoinlandprodukts (BIP) wird im laufenden Quartal ein magerer sein.

So sehr die fehlenden Vorprodukte und Rohstoffe aktuell auf der Konjunktur lasten, der wirtschaftliche Ausblick hellt sich dadurch auf. Das mag auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen, doch wird gegenwärtig die Grundlage für ein kräftiges Wachstum im kommenden Jahr gelegt. Die Lager der Unternehmen sind leer, gleichzeitig türmen sich nicht abgeschlossene Aufträge auf den Schreibtischen der Produktionsplaner. Löst sich der Materialstau im kommenden Jahr, wird auch der Auftragseingang davon profitieren. Alleine die Befüllung der Lager spricht für gute Auftragseingänge im kommenden Jahr.

Die deutsche Industrie muss derzeit eine schmerzhafte Durststrecke überwinden. Doch der wirtschaftliche Ausblick bleibt günstig - das ist was zählt. Es wird zu kräftigen Nachholeffekten kommen. Die Auftragsbücher sind proppenvoll und die Lager leer. Bessere Voraussetzungen für eine gutlaufende Industriekonjunktur gibt es kaum. So sehr die Materialknappheit im laufenden Jahr belastet, so sehr kann das verarbeitende Gewerbe wieder auf bessere Zeiten hoffen.

Daten zum Wertpapier: Konjunktur

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - Konjunktur

30.11.2021 - Inflationsrate steigt in Deutschland auf 5,2% - Commerzbank
26.11.2021 - Aktien: Remy Cointreau, Schoeller-Bleckmann, Swiss Life und Konjunkturdaten im Fokus - Nord LB
25.11.2021 - Deutschland: Pandemie führt zu Stop-and-Go-Wachstum - VP Bank
24.11.2021 - Einkaufsmanagerindizes im November besser als erwartet - Commerzbank
10.11.2021 - Reduktion von „Food Waste“ unabdingbar für eine Verbesserung der globalen CO2-Bilanz - Commerzbank
09.11.2021 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen - ein Hoffnungsschimmer - VP Bank
09.11.2021 - Deutschland: Exporte fallen erneut - VP Bank
06.11.2021 - USA: Beschleunigte Erholung im Arbeitsmarkt - VP Bank
05.11.2021 - US-Arbeitsmarkt kommt zurück in die Spur und hievt den Dax auf neue Hochs! - Nord LB
05.11.2021 - Deutschland: Industrieproduktion kommt nicht in Fahrt - VP Bank
05.11.2021 - MSCI Brasilien-Index weist seit Anfang 2021 eine Underperformance aus - Commerzbank
04.11.2021 - Deutschland: Auftragseingänge im September steigen - VP Bank
01.11.2021 - Deutsche Einzelhandelsumsätze im September: Inflation belastet den Konsum - DWS
30.10.2021 - BIP Q3 20201: Deutschland mangelt es an Vorprodukten - DWS
29.10.2021 - Wachstum zeigt sich (noch) von der freundlichen Seite - VP Bank
28.10.2021 - Die größten Risiken für Unternehmen bestehen am Ende einer Krise - iBanFirst
26.10.2021 - Ifo-Geschäftsklima fällt erneut: Konjunktur in Deutschland tritt auf der Stelle - Commerzbank
25.10.2021 - ifo-Geschäftsklimaindex: Aus der Corona-Krise ist eine Knappheitskrise geworden - VP Bank
25.10.2021 - ifo Geschäftsklima: Unternehmen rechnen mit länger anhaltenden Belastungen - Nord LB
25.10.2021 - ifo-Index: Geschäftserwartungen der deutschen Unternehmen trüben sich deutlich ein - DZ Bank

DGAP-News dieses Unternehmens

01.12.2021 - DGAP-Adhoc: ADLER verkauft ca. 7% der Aktien an der Brack Capital Properties N.V. und verpflichtet ...
01.12.2021 - DGAP-Adhoc: Tochtergesellschaft verkauft ca. 7% der Aktien an der Brack Capital Properties N.V. und ...
01.12.2021 - DGAP-Adhoc: LEG Immobilien SE: Abschluss von Aktienkaufverträgen betreffend Anteile der Brack ...
01.12.2021 - EQS-News: Medienmitteilung: Leonteq integriert AMC-Gateway in ...
01.12.2021 - EQS-Adhoc: Darlehensgeberinnen wandeln Darlehen über 40 Millionen Franken in 2 Millionen ...
01.12.2021 - DGAP-News: Adler Group S.A. erreicht Meilenstein in der Transformation ...
01.12.2021 - EQS-Adhoc: Cicor schliesst die Übernahme von Axis Electronics Ltd. erfolgreich ab - ...
01.12.2021 - EQS-Adhoc: PolyPeptide Group ernennt Neil Thompson als Nachfolger von Jan Christensen zum Director ...
01.12.2021 - DGAP-News: First Graphene Limited: Superkondensatormaterialien auf Graphenbasis verbessern die ...
01.12.2021 - DGAP-News: Marinomed präsentiert auf der Münchner Kapitalmarktkonferenz ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.