CureVac Aktie stabilisiert sich - aber reicht das für die Wende? Risiken bleiben hoch!

In den Laboren von CureVac wird fieberhaft am COVID-19 Impfstoff der zweiten Generation gearbeitet. Doch verglichen zur Situation des Biotech-Unternehmens aus Tübingen bleibt die Marktkapitalisierung hoch - das birgt Risiken. Bild und Copyright: CureVac.

In den Laboren von CureVac wird fieberhaft am COVID-19 Impfstoff der zweiten Generation gearbeitet. Doch verglichen zur Situation des Biotech-Unternehmens aus Tübingen bleibt die Marktkapitalisierung hoch - das birgt Risiken. Bild und Copyright: CureVac.

23.09.2021 08:25 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Nach dem jüngsten Rutsch von 75,68 Dollar auf Montag erreichte 52,06 Dollar hält sich die CureVac Aktie an der NASDAQ stabil. Gestern gab es sogar einen Versuch, den charttechnischen Widerstand oberhalb der 55-Dollar-Marke zu überwinden. Insgesamt reicht die Zone bis auf das Freitagshoch bei 55,74 Dollar, konnte so mit einem Tageshoch bei 55,67 Dollar und einem NASDAQ-Schlusskurs bei 55,30 Dollar (+3,19 Prozent) aber nicht überwunden werden.

Immerhin: Die steile Abwärtsbewegung der Vortage scheint zumindest unterbrochen, wenn auch bisher nicht in eine deutlichere Kurserholung gedreht. Angesichts intakter Abwärtstrends und der seit einiger Zeit schlechten Nachrichten vom Tübinger Biotech-Konzern bleibt allerdings das Risiko, dass die CureVac Aktie weiter nach unten durchgereicht wird.

Gelingt ein stabiler Sprung der CureVac Aktie über das Tageshoch vom Freitag bei 55,74 Dollar, könnte immerhin so etwas wie Erholungsstimmung aufkommen. Allerdings Vorsicht: Schon bei 57,55/58,52 Dollar warten erste charttechnische Hürden. Ohne bestätigende Kaufsignale der Biotech-Aktie an dieser Marke wären einer Erholungsbewegung schnell Grenzen gesetzt. Ein zusätzlicher Sprung über 57,55/58,52 Dollar könnte am Markt dagegen für das kurzfristige Zeitfenster positiv aufgenommen werden.

Bleibt die Erholung aber aus, wird es brenzlig. Ein Rutsch unter die breite Supportzone oberhalb des Tiefs vom Montag bei 52,06 Dollar könnte den Abgabedruck weiter erhöhen und jüngste charttechnische Verkaufssignale an den Marken zwischen 53,17/53,50 Dollar und 55,00/55,74 Dollar bestätigen. In diesem Szenario wären bei 48,33/49,50 Dollar und 46,12/47,12 Dollar starke Unterstützungen für die CureVac Aktie zu finden. Darunter wäre an der 43er-Marke sowie bei 36,15 Dollar mit Support zu rechnen. Letztere Marke ist zugleich das bisherige Allzeittief für CureVacs Aktienkurs, gebildet aus dem Tagestief des ersten Handelstags der Aktie an der NASDAQ.

Wichtige charttechnische Daten zur CureVac Aktie:

Letzter Aktienkurs: 55,30 Dollar (Börse: NASDAQ - USA)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 50,53 Dollar / 79,06 Dollar
EMA 20: 64,80 Dollar
EMA 50: 64,93 Dollar
EMA 200: 74,80 Dollar

Daten zum Wertpapier: CureVac
Zum Aktien-Snapshot - CureVac: hier klicken!
Ticker-Symbol: CVAC
WKN: A2P71U
ISIN: NL0015436031


Lesen Sie mehr zum Thema CureVac im Bericht vom 18.09.2021

CureVac Aktie unter Druck: Und jetzt auch das noch…

CureVacs Aktien haben in den letzten Tagen wieder deutlich an Wert verloren - und jetzt hat das Unternehmen aus Tübingen mit einem neuen Form F-3 SEC-Filing die nächste Bombe platzen lassen. Finanzierungsmaßnahmen könnten anstehen, die Ausgabe neuer Aktien per Kapitalerhöhung droht: Man will über die Emission bis zu 600 Millionen Dollar an Liquidität ins Unternehmen holen - knapp 6 Prozent der aktuellen Marktkapitalisierung mit entsprechender Verwässerung. Zugleich könnte die Kapitalerhöhung Unsicherheiten über die finanzielle Lage bei der Gesellschaft auslösen. Noch sind die Details dieser möglichen Finanzierungsmaßnahme offen, so zum Beispiel deren Zeitpunkt, die Anzahl der Wertpapiere sowie deren Verkaufskurs und sonstige Bedingungen. Den Emissionserlös wolle man für allgemeine Unternehmenszwecke und andere Geschäftsmöglichkeiten verwenden, kündigt CureVac in dem SEC-Filing an. Die Tübinger haben sich für den geplanten Deal die Investmentbanken Jefferies und ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - CureVac

19.11.2021 - Curevac: Eine klare Enttäuschung
19.11.2021 - CureVac: Fehlschlag mit COVID-19 Impfstoff CVnCoV birgt weitere bilanzielle Risiken
18.11.2021 - CureVac misst sich mit BioNTechs Comirnaty - Daten für COVID-19 Impfstoffkandidaten CV2CoV vorgelegt
10.11.2021 - CureVac: Neue Daten für Onkologie-Flaggschiff CV8102
28.10.2021 - Curevac: Vor den Quartalszahlen
23.10.2021 - Aktien: BioNTech, Curevac, GFT Technologies, Nel ASA, Valneva und der DAX - die 4investors Top-News
22.10.2021 - Curevac: Ein klares Räuspern
18.10.2021 - Curevac: dievini erklärt sich
17.10.2021 - CureVac Aktie unter Druck: Steigt jetzt auch noch Hopps dievini Holding - zum Teil - aus?
15.10.2021 - Aktien: CureVac, K+S, Mutares, Nordex, Pacifico Renewables und Inflation - die 4investors Top-News
14.10.2021 - CureVac Aktie: Immer noch gewagt hohe Kurse!
12.10.2021 - CureVac „beerdigt“ COVID-19 Impfstoff-Projekt CVnCoV - EU-Vertrag geplatzt
05.10.2021 - CureVac Aktie: Das Bild sieht alles andere als gut aus
23.09.2021 - CureVac: Zukunft des COVID-19 Impfstoffs CVnCoV bleibt höchst unsicher
20.09.2021 - Aktien: BioNTech, CureVac, Pfizer und q.beyond - das 4investors-Weekend
18.09.2021 - CureVac Aktie unter Druck: Und jetzt auch das noch…
18.09.2021 - Aktien: CLIQ Digital, CureVac, Nel ASA, Valneva und der Dollar - die 4investors Top-News
17.09.2021 - CureVac Aktie: Ein Damoklesschwert über dem Impfstoff-Titel
15.09.2021 - CureVac Aktie: Schlechte News und dann auch noch Verkaufssignale
14.09.2021 - CureVac kündigt Vertrag mit Wacker Chemie für COVID-19 Impfstoffproduktion

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.