q.beyond: Gewinnprognose nach Verkauf von IP Exchange angehoben - mehr Spielraum für Übernahmen

Bild und Copyright: q.beyond.

Für das kommende Jahr stellt q.beyond einen Umsatz von 180 Millionen Euro bei einem nachhaltig positiven Free Cashflow und einer EBITDA-Marge von mehr als 10 Prozent in Aussicht. Bild und Copyright: q.beyond.

19.09.2021 09:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Die Kölner q.beyond AG, früher als QSC firmierend, trennt sich von ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft IP Exchange GmbH. Diese geht für 44 Millionen Euro an die NorthC Group Deutschland GmbH, die zum niederländischen Rechenzentrumbetreiber NorthC Group gehört.

„q.beyond trennt sich damit endgültig von ihrem Colocation-Geschäft in München und Nürnberg. Bereits Ende Juli 2021 wurde die IP Colocation GmbH erfolgreich verkauft“, so das Unternehmen. Seit der Neuausrichtung der Gesellschaft wurde das Colocation-Geschäft nicht mehr zum Kerngeschäft gezählt. Ausnahme bleiben die Rechenzentren am Standort Hamburg: Hier hat q.beyond das Geschäft mit Managed Services gebündelt und stellt Private-Cloud-Lösungen für ihre mittelständischen Kunden bereit.

Aufgrund des Verkaufs der Sparte, die auf rund 5 Millionen Euro Quartalsumsatz kommt, legt q.beyond eine neue Prognose vor. Beim Umsatz erwartet man nun 155 Millionen Euro bis 165 Millionen Euro - die Prognose liegt um die durch den Verkauf entkonsolidierten 5 Millionen Euro unter den vorherigen Zahlen. Auf das operative Ergebnis soll der Verkauf positive Auswirkungen haben: So hebt q.beyond die EBITDA-Prognose von 8 Millionen Euro bis 13 Millionen Euro auf mindestens 27 Millionen Euro an. Der Free Cashflow wird mit 33 Millionen Euro ebenfalls deutlich über der bisherigen Prognose von -2 Millionen Euro bis +3 Millionen Euro liegen.

Für das kommende Jahr stellt q.beyond einen Umsatz von 180 Millionen Euro bei einem nachhaltig positiven Free Cashflow und einer EBITDA-Marge von mehr als 10 Prozent in Aussicht. „Unsere Ziele sind unverändert ehrgeizig. Ich gehe zudem davon aus, dass wir den Wegfall des Colocation-Geschäfts durch strategisch passende Akquisitionen kompensieren werden“, sagt Konzernchef Jürgen Hermann. Mit dem Verkaufserlös vergrößert sich für die Kölner der Spielraum bei geplanten Akquisitionen. Im Fokus möglicher Zukäufe stehen den Angaben der Gesellschaft zufolge dabei vor allem Technologiefirmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 30 Millionen Euro bei einem nachhaltig profitablen Geschäftsmodell.

Daten zum Wertpapier: q.beyond
Zum Aktien-Snapshot - q.beyond: hier klicken!
Ticker-Symbol: QBY
WKN: 513700
ISIN: DE0005137004
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-News - q.beyond

21.09.2021 - q.beyond: Ein sinnvoller Schritt
19.08.2021 - q.beyond schließt SAP-Umstellung bei Tchibo ab
12.08.2021 - q.beyond Aktie: Independent Research nicht besonders zuversichtlich
09.08.2021 - q.beyond: Kaufempfehlung für die Aktie wird bestätigt
09.08.2021 - q.beyond hebt Prognose an: „Unser profitables Wachstum nimmt Fahrt auf”
04.08.2021 - q.beyond: Neue Prognose naht
02.08.2021 - q.beyond verkauft Teile der Colocation-Aktivitäten mit Millionengewinn an DATEV
29.07.2021 - q.beyond: Umsatzerwartung wird angepasst
29.07.2021 - q.beyond steigt bei Snabble ein - Option auf Mehrheits-Übernahme
16.06.2021 - q.beyond: Das war der erste Streich
10.06.2021 - q.beyond: Enormes Interesse am Colocation-Geschäft
28.05.2021 - q.beyond: Attraktive Einstiegschance für Investoren
27.05.2021 - q.beyond: Nach Plusnet könnte die nächste Sparte vor dem Verkauf stehen
10.05.2021 - q.beyond: „Unsere Wachstumsstrategie geht auf”
06.05.2021 - q.beyond: Neuer Großkunde aus der Logistik-Branche
06.04.2021 - q.beyond: Prognose für 2022 wird klar verändert
30.03.2021 - q.beyond: Klare Wachstumsmöglichkeiten
01.03.2021 - q.beyond: Wachstum statt Dividenden
26.01.2021 - q.beyond: „Unser skalierbares Geschäftsmodell bewährt sich”
14.01.2021 - q.beyond: Kooperation mit der CAS AG im Bereich SAP

DGAP-News dieses Unternehmens

17.09.2021 - DGAP-Adhoc: q.beyond verkauft Colocation-Tochter IP Exchange für 44 Mio. ...
17.09.2021 - DGAP-News: q.beyond verkauft Colocation-Tochter IP Exchange für 44 Mio. ...
31.08.2021 - DGAP-News: Lünendonk-Studie: q.beyond gehört zu den zehn wachstumsstärksten IT-Dienstleistern in ...
19.08.2021 - DGAP-News: Tchibo: q.beyond führt SAP S/4HANA erfolgreich ...
09.08.2021 - DGAP-News: q.beyond beschleunigt Wachstum und erzielt neuen Rekord beim Auftragseingang ...
02.08.2021 - DGAP-News: q.beyond verkauft ersten Teil des ...
29.07.2021 - DGAP-News: q.beyond beteiligt sich am Self-Checkout-Spezialisten ...
16.06.2021 - DGAP-News: q.beyond erwirbt Modern-Workplace-Spezialisten ...
27.05.2021 - DGAP-News: q.beyond prüft möglichen Verkauf des ...
10.05.2021 - DGAP-News: q.beyond startet mit zweistelligem Umsatzwachstum und hohem Auftragseingang ins Jahr ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.