Helma: Zweistellige Marge möglich


15.09.2021 11:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Nachfrage nach neuem Wohnraum bleibt hoch. Das gilt sowohl für Eigenheime als auch für Ferienimmobilien. Davon profitiert Helma. Dank bereits gesicherter Grundstücke sieht das Unternehmen bis 2024 ein Umsatzpotenzial von 1,8 Milliarden Euro.

Weiteres Potenzial ergibt sich bei Helma durch die Hebung stiller Reserven. Bei Grundstücksverkäufen kann man meist klare Wertsteigerungen generieren. Das dürfte sich auch positiv auf die Margen auswirken. Mittelfristig dürften diese zweistellig werden. Davon gehen die Experten von Montega aus, die 2024 mit einer EBIT-Marge von 10,1 Prozent rechnen.

Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Helma. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 83,00 Euro.

Sie erwarten 2021 einen Gewinn je Aktie von 4,55 Euro. 2022 sollen es 5,41 Euro sein.

Die Aktien von Helma verlieren heute 0,3 Prozent auf 65,60 Euro.

Daten zum Wertpapier: Helma Eigenheimbau
Zum Aktien-Snapshot - Helma Eigenheimbau: hier klicken!
Ticker-Symbol: H5E
WKN: A0EQ57
ISIN: DE000A0EQ578
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Helma Eigenheimbau

06.07.2021 - Helma: Neue Rekorde in Sicht
02.07.2021 - Helma Eigenheimbau: Neue Rekordzahlen
03.06.2021 - Helma: Rückenwind für 2021
31.05.2021 - Helma Eigenheimbau: Vertriebsstart für „Havelmarina” und „NordseeResort Burhave”
24.03.2021 - Helma: Wachstum setzt sich fort
04.03.2021 - Helma peilt 40 Millionen Euro Vorsteuergewinn für 2024 an
21.01.2021 - Helma: Weitere Steigerungen in Sicht
21.01.2021 - HELMA Eigenheimbau: Zahlen für 2020 besser als erwartet
14.01.2021 - Helma Eigenheimbau: Auftragseingang sorgt für gute Ausgangslage
12.01.2021 - Helma Eigenheimbau: Rekord bei den neuen Aufträgen
21.08.2020 - Helma Eigenheimbau: Schätzungen werden angepasst
18.08.2020 - HELMA: Pandemie beeinträchtigt die Aktivitäten
23.03.2020 - Helma Eigenheimbau will 1,85 Euro Dividende je Aktie zahlen und 2020 Gewinn erzielen
04.03.2020 - Helma Eigenheimbau: 2019 mit Umsatz- und Gewinnplus abgeschlossen
05.02.2020 - Helma Eigenheimbau: Zwei neue Projekte im Bereich Ferien-Immobilien
20.08.2019 - Helma Eigenheimbau bestätigt Prognose für 2019
03.04.2019 - Helma Eigenheimbau will 1,30 Euro Dividende ja Aktie zahlen
14.03.2019 - Helma Eigenheimbau steigert 2018 den Gewinn
11.06.2018 - Helma: Müller kommt im Sommer
17.05.2018 - Helma Eigenheimbau: Neue Projekte im Bereich Ferienimmobilien

DGAP-News dieses Unternehmens

12.08.2021 - DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2021 ...
02.07.2021 - DGAP-Adhoc: HELMA Eigenheimbau AG erzielt signifikantes Auftragsplus im ersten Halbjahr 2021; ...
02.07.2021 - DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG: HV beschließt Dividende von 1,54 EUR je Aktie für 2020 / ...
31.05.2021 - DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG: Vertriebsstarts der Projekte Havelmarina - NordVillen in Berlin ...
24.03.2021 - DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 und Dividendenvorschlag - ...
04.03.2021 - DGAP-Adhoc: HELMA Eigenheimbau AG erwartet dynamisches Unternehmenswachstum / Vorabzahlen 2020 ...
21.01.2021 - DGAP-Adhoc: HELMA Eigenheimbau AG übertrifft nach vorläufigen Zahlen Ergebnisprognose für ...
12.01.2021 - DGAP-Adhoc: HELMA Eigenheimbau AG verzeichnet Rekord-Auftragseingang in ...
18.08.2020 - DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht ...
13.08.2020 - DGAP-Adhoc: HELMA Eigenheimbau AG gibt Ergebnisprognose für 2020 auf Basis der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.