Steinhoff International: Es könnte die „Woche der Wahrheit” für Unternehmen und Aktie werden

Steinhoff drohen unangenehme Tage in Südafrika: Das Liquidations-Verfahren geht in dieser Woche weiter und bringt einige Tage großer Unsicherheit, solange keine Entscheidung vorliegt. Bild und Copyright: ESB Professional / shutterstock.com.

Steinhoff drohen unangenehme Tage in Südafrika: Das Liquidations-Verfahren geht in dieser Woche weiter und bringt einige Tage großer Unsicherheit, solange keine Entscheidung vorliegt. Bild und Copyright: ESB Professional / shutterstock.com.

14.09.2021 08:14 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Für die Aktie von Steinhoff International könnte es die „Woche der Wahrheit” werden. In Südafrika steht - sofern das Verfahren nicht doch noch vertagt wird - eine gerichtliche Entscheidung über die Forderung der „Tekkie Town” Gruppe an, Steinhoff zu liquidieren. Es ist eine von vielen Baustellen aus dem milliardenschweren Bilanzskandal bei Steinhoff International, der 2017 aufgedeckt wurde und das Unternehmen bis heute belastet.

Steinhoff und auch andere Gläubiger des Unternehmens kämpfen gegen eine drohende Liquidation, bisherige Anträge und Klagen gegen das Verfahren wurden vom zuständigen Gericht aber abgewiesen. Heute soll es eigentlich weiter gehen in dem Verfahren um die mögliche Liquidation, bis zu drei Verhandlungstage sind angesetzt.

Steinhoff sowie die Gläubiger des Unternehmens wollen dies weiter verhindern und haben gestern neue Anträge eingereicht. So will man zum einen eine Begründung des Beschlusses vom 10. September erreichen, in dem eine Vertagung abgelehnt wurde, zum anderen in Zusammenhang mit der abgewiesenen Klage ein Zulassung der Berufung gegen den Beschluss vom 6. September beim Supreme Court of Appeal sowie eine Zulassung der Berufung gegen den Beschluss vom 10. September. „Darüber hinaus haben sowohl SIHNV als auch die Finanzgläubiger heute beim High Court einen Antrag auf Vertagung der Verhandlung über den Liquidationsantrag gestellt”, so das Unternehmen.

Steinhoff erlöst 400 Millionen Euro aus Pepkor-Aktienteilverkauf

Das Risiko, dass es zu einem Liquidationsbeschluss vor Gericht kommen könnte, gefährdet Fortschritte an anderer Stelle. So hatten Gläubiger des Konzerns in den letzten Tagen nach zähem Ringen einem Vergleich zugestimmt, mit denen große Teile der Rechtsverfahren aus dem Bilanzskandal ad acta gelegt wären. Um den Vergleich zu finanzieren, hatte Steinhoff International gestern den Verkauf von bis zu 370 Millionen Aktien ihrer Tochtergesellschaft Pepkor Holdings angekündigt.

Wie soeben vom Unternehmen gemeldet wurde, ist der Verkauf nun abgeschlossen. Insgesamt hat der Verkauf einen Erlös von rund 400 Millionen Euro eingebracht. Durch den Verkauf und weitere Transaktionen aus dem Vergleich wird sich Steinhoffs Anteil an der Pepkor Holding zwar von 68,8 Prozent auf 50,1 Prozent reduzieren, man damit aber Mehrheitseigner der operativ wichtigen Gesellschaft bleiben. Für diese Beteiligung habe man einer 180-tägigen Sperrfrist zugestimmt, so STeinhoff International am Dienstag.

Daten zum Wertpapier: Steinhoff International
Zum Aktien-Snapshot - Steinhoff International: hier klicken!
Ticker-Symbol: SNH
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Steinhoff International

23.09.2021 - Steinhoff International: Ein erster großer Erfolg vor Gericht
20.09.2021 - Steinhoff International: Mattress Firm treibt IPO-Pläne voran
20.09.2021 - Steinhoff Aktie verliert deutlich: Was ist hier los?
16.09.2021 - Steinhoff International: Eine Woche warten …
16.09.2021 - Steinhoff Aktie hoch volatil - Auseinandersetzung mit Ex-Eignern von Tekkie Town um Liquidation geht weiter
13.09.2021 - Steinhoff International: Tauziehen in Südafrika um die Liquidierung
13.09.2021 - Steinhoff: Eine Woche der Unsicherheit - Aktie unter Druck
11.09.2021 - Steinhoff: Rückschlag im „Tekkie-Verfahren” - Aktie weiter von Unsicherheiten bedroht
10.09.2021 - Steinhoff International: Erste Steine sind aus dem Weg - Börse wartet auf weitere Gerichts-Entscheidung
09.09.2021 - Steinhoff: Ein ganz wichtiger neuer Temin für die Aktie und das Unternehmen
09.09.2021 - Steinhoff: Showdown fällt aus - zumindest heute!
08.09.2021 - Steinhoff International - Aktie mit Kurssprung: Vor Gericht geht es voran…
08.09.2021 - Steinhoff Aktie: Das Gap bietet Unterstützung - Warten auf die entscheidenden News
06.09.2021 - Steinhoff Aktie fährt Achterbahn - zwei von drei Versammlungen bringen notwendige Unterstützung
06.09.2021 - Steinhoff Aktie: Die Showdown-Woche
03.09.2021 - Steinhoff: Positive Signale, aber Entscheidung vertagt - die kommende Woche wird entscheidend
01.09.2021 - Steinhoff: Pepco kommt nach Deutschland
01.09.2021 - Steinhoff Aktie sieht kleine Gewinnmitnahmen - wird dieser Trend noch stärker?
31.08.2021 - Steinhoff: Kommt Mattress Firm an die Börse?
31.08.2021 - Steinhoff Aktie: Börse zockt auf die Abstimmung

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.