Northern Data: Der Aktie droht ein Verkaufssignal - belasten die News vom Freitagabend?

Northern Data: Für die Aktien des Betreibers von Rechenzentren steht ein antizyklisches charttechnisches Verkaufssignal im Raum. Bild und Copyright: PHOTOCREO Michal Bednarek / shutterstock.com.

Northern Data: Für die Aktien des Betreibers von Rechenzentren steht ein antizyklisches charttechnisches Verkaufssignal im Raum. Bild und Copyright: PHOTOCREO Michal Bednarek / shutterstock.com.

06.09.2021 07:57 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Northern Data hat am Freitagabend Pläne für eine große Übernahme angekündigt. Aktuelle Indikationen für den Aktienkurs notieren am frühen Montagmorgen bei 80,20/81,10 Euro im Handel bei Lang & Schwarz. Den XETRA-Handel am Freitag hatte die Aktie von Northern Data bei 82,70 Euro beendet.

Damit steht ein antizyklisches charttechnisches Verkaufssignal für den Anteilschein des Betreibers von Rechenzentren im Raum. Nach der jüngsten Erholungsbewegung der Northern Data Aktie von 40,20 Euro auf Freitag erreichte 85,10 Euro prallt das Papier offensichtlich an charttechnischen Hindernissen bei 84,60/85,80 Euro deutlich nach unten ab. Ein Rutsch zurück unter 77,60/78,50 Euro würde das mögliche Szenario einer oberen Kehrtwende bestätigen.

Northern Data: Die nächste Übernahme im Bitcoin-Mining - aber die Bilanz fehlt weiter

Wir haben die ersten Septembertage und Northern Data, 1,36 Milliarden Euro an der Börse schwer und offiziell mit NASDAQ-Plänen ausgestattet, lässt die eigenen Aktionäre und Anleger weiter auf die Bilanz für das Jahr 2020 warten. Zuletzt hieß es, dass man diese nun im September vorlegen wolle, nach langen Verzögerungen und nachdem es im April schon hieß, dass dies nur einige Wochen dauern solle.

Stattdessen expandiert Northern Data nun ausgerechnet in einer Branche, mit der man - zumindest in der Außendarstellung - vor einiger Zeit noch gar nicht so gerne in Verbindung gebracht werden wollte: Dem Bitcoin-Mining, in dem hoher Konkurrenzdruck herrscht und wo man die Aktivitäten nun per Übernahme ausbaut.

Nun der Zukauf, mit einem Betrag von diesmal bis zu 475 Millionen Dollar kein kleiner Batzen, der Unternehmensangaben zufolge wieder „im Wesentlichen mittels Kapitalerhöhung gegen Sachkapitaleinlage unter Ausnutzung des bereits bestehenden Genehmigten Kapitals 2021 durchgeführt würde“. Nach der jüngsten Übernahme also erneut eine deutliche Verwässerung der Aktionäre. Dafür bekommt man rund 33.000 ASIC-Miner bzw. die Mehrheit an dem Bitcoin-Mining-Unternehmen, dem diese Miner gehören.

Zuletzt hatte man bereits die Übernahme von rund 223.000 GPU-Karten von AMD und Nvidia in über 24.000 Serversystemen für einen Gesamtbetrag von 365 Millionen Euro bekannt gegeben. Den Angaben zufolge soll diese Rechenleistung für HPC-Anwendungen der Kunden von Northern Data verwendet werden. Geschäftspartner war da allerdings der eigene Aktionär Block.One . Bezahlt wird mit 2,3 Millionen Aktien von Northern Data sowie einem Betrag von 195 Millionen Euro in bar.

Viele Details zu den Zukäufen von Northern Data bleiben intransparent

Wie schon beim diesem zuvor gemeldeten Zukauf gibt es von Northern Data auch zur nun angekündigten keine konkreteren Details, die die Übernahme bewertbar machen. Wie hoch die mehrheitliche Beteiligung konkret ausfallen soll ist unklar, ebenso wer der Übernahmekandidat eigentlich ist und wer der Verkäufer der Anteile dieser Gesellschaft. Auch wie viele neue Aktien zu welchem Preis ausgegeben werden sollen wird von Northern Data nicht angegeben. Noch steckt man den eigenen Angaben zufolge in den Prüfungen und der Deal muss noch vom Aufsichtsrat bestätigt werden.

Mögliche Auswirkungen auf Umsatz und Gewinn bleiben ebenfalls nebulös. „Northern Data würde Umsatz- und EBITDA-Beiträge unmittelbar nach Abschluss der Transaktion generieren. Die zu erwartenden positiven Auswirkungen auf die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 würden mit der Vorlage des Geschäftsberichts 2020 konkretisiert“, so Northern Data. Das hieß es übrigens auch schon bei der letzten Übernahme am 12. August.

Aus beiden Deals bleiben viele wichtige Details zum aktuellen Zeitpunkt für den Anleger damit intransparent, ein übrigens immer wieder gegenüber Northern Data erhobener Vorwurf. Dass die Bilanz für 2020 immer noch nicht vorliegt, trägt dazu bei.

Daten zum Wertpapier: Northern Data
Zum Aktien-Snapshot - Northern Data: hier klicken!
Ticker-Symbol: NB2
WKN: A0SMU8
ISIN: DE000A0SMU87
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-News - Northern Data

07.10.2021 - Aktien: Northern Data, TeamViewer, TUI, Umweltbank, Valneva und die nervösen Börsen - die 4investors Top-News
06.10.2021 - Northern Data bestätigt BaFin-Strafanzeige und weist Vorwürfe zurück
05.10.2021 - Northern Data: Der nächste Analyst setzt sein Rating für die Aktie aus - Kritik an Kommunikationspolitik
02.10.2021 - Aktien: BioNTech, K+S, Nel ASA, Northern Data, Deutsche Konsum REIT und der S&P 500 - die 4investors Top-News
01.10.2021 - Northern Data: Aktie stürzt ab - Kursmanipulation? BaFin mit Strafanzeige!
30.09.2021 - Northern Data: 16 Millionen Euro Umsatz, 12 Millionen Euro operativer Verlust
27.09.2021 - Northern Data: Ein Zukauf, eine Prognose und Neues zum Jahresbericht
04.09.2021 - Northern Data: Groß-Übernahme im Bitcoin-Mining - viele Details bleiben intransparent
27.08.2021 - Northern Data Aktie: Kommt jetzt wieder Abwärtsdynamik auf?
12.08.2021 - Northern Data kauft beim eigenen Aktionär Block.One ein - 2,3 Millionen neue Aktien kommen
03.08.2021 - Northern Data: Neues zum Jahresabschluss – Anleger brauchen mehr Geduld
03.08.2021 - Northern Data: Die Analysten sprechen
02.08.2021 - Northern Data Aktie: Wann verlieren die Investoren die Geduld?
26.07.2021 - Northern Data Aktie: Kurz flackerte Hoffnung auf, aber dann…
20.07.2021 - Northern Data Aktie: Drohende Verkaufssignale
27.05.2021 - Northern Data: US-Deal in trockenen Tüchern
12.05.2021 - Northern Data: Nächster Bitcoin-Miner als Kunde
05.05.2021 - Northern Data setzt auf immer mehr Standorte
12.04.2021 - Northern Data: Aktie soll an die NASDAQ
08.04.2021 - Northern Data: Paukenschlag in Texas

DGAP-News dieses Unternehmens

30.09.2021 - DGAP-News: Northern Data veröffentlicht im Rahmen der Vorlage der vorläufigen IFRS-Zahlen für ...
30.09.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data veröffentlicht vorläufige IFRS-Zahlen für ...
27.09.2021 - DGAP-News: Northern Data übernimmt Bitcoin-Miner Bitfield N.V. und wird einer der global ...
27.09.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data übernimmt Bitcoin-Miner Bitfield N.V. für EUR 400 Mio. im Wege einer ...
03.09.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data plant die Übernahme der Mehrheitsanteile an einem ...
12.08.2021 - DGAP-News: Northern Data übernimmt Serversysteme mit rund 223.000 GPUs von Block.one für einen ...
12.08.2021 - DGAP-Adhoc: Northern Data übernimmt Serversysteme mit rund 223.000 GPUs von Block.one für einen ...
03.08.2021 - DGAP-News: Northern Data AG: Status Konzernabschluss 2020 und laufende ...
27.05.2021 - DGAP-News: Die Northern Data AG hat den Verkauf ihres texanischen Rechenzentrums an Riot ...
12.05.2021 - DGAP-News: Northern Data steigert verwaltetes Exahash-Volumen und partizipiert an attraktiver ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.