CureVac Aktie: „Neidische” Blicke nach Mainz - wie geht es weiter?

Die CureVac Aktie trifft aktuell auf starke charttechnische Hindernisse zwischen 66,91 Dollar und 68,36/70,16 Dollar. Bild und Copyright: CureVac.

Die CureVac Aktie trifft aktuell auf starke charttechnische Hindernisse zwischen 66,91 Dollar und 68,36/70,16 Dollar. Bild und Copyright: CureVac.

23.08.2021 08:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Aktionäre von CureVac dürften in diesen Tagen neidisch auf BioNTech schauen: Die Mainzer könnten gemeinsam mit Partner Pfizer schon heute für ihren COVID-19 Impfstoff Comirnaty eine vollständige Zulassung in den USA erhalten - wir berichteten am Wochenende. Das grüne Licht der FDA ist eine Frage der Zeit. CureVac dagegen hat nach enttäuschenden klinischen Daten weiter keine entscheidenden Neuigkeiten gebracht, was den Zulassungsantrag für CVnCoV in der EU angeht - in den USA will man es gar nicht erst versuchen.

Entsprechend schlecht hat sich die CureVac Aktie gegenüber der BioNTech Aktie entwickelt. Immerhin konnte sich der Aktienkurs des Tübinger Biotech-Unternehmens im Laufe des Augusts vom Kurseinbruch auf 48,33 Dollar wieder etwas erholen. Eine durchgreifende Trendwende war dies bisher aber nicht. Lediglich ein Pullback der hoch volatilen Aktie an die Widerstandsmarke oberhalb von 68 Dollar kam zustande. Nur zum Vergleich: Anfang Juni musste man noch mehr als 125 Dollar für eine CureVac Aktie bezahlen, das Allzeithoch aus dem Dezember 2020 liegt mehr als doppelt so hoch wie der letzte NASDAQ-Kurs der CureVac Aktie.

An den jüngst skizzierten charttechnischen Szenarien hat sich für die CureVac-Aktie nichts verändert. Hier noch einmal die wichtigsten Details:

Zwischen 46,12/47,12 Dollar und 48,33/48,92 Dollar hat sich starke charttechnische Unterstützung aufgebaut. Diese war die Basis für die jüngste Aufwärtsbewegung, die ihre erste Spitze bei 67,57 Dollar am 11. August gesehen hat. Nach einer zwischenzeitlichen Konsolidierung auf 57,55 Dollar ging es in den letzten beiden Tagen wieder nach oben, am Mittwoch wurden in der Spitze 68,27 Dollar erreicht.

Die CureVac Aktie trifft aktuell auf starke charttechnische Hindernisse zwischen 66,91 Dollar und 68,36/70,16 Dollar. Wir hatten auf diese wichtigen Marken bereits in den letzten 4investors-Chartchecks zur CureVac Aktie hingewiesen. Käme es an dieser Stelle zu einem charttechnischen Kaufsignal, könnten wichtige Hürden an der Kernmarke bei 76,22/76,64 Dollar und in der Zone bei 79,10/81,80 Dollar ins Visier kommen. Ob die fundamentale Lage von CureVac eine solche Bewertung hergibt, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Für den Fall eines erneut scheiternden Ausbruchsversuch bleibt es dagegen bei den zuletzt skizzierten möglichen Folgen für die Biotech-Aktie: Bei 57,55/58,52 Dollar findet sich eine erste kleinere charttechnische Unterstützung, falls der Aktienkurs von CureVac weiter an Wert verliert. Etwas stärker ist der Support um 55,00/55,49 Dollar. Weitere charttechnische Verkaufssignale an diesen Marken könnten die CureVac Aktie dann schon in Richtung der starken Unterstützungsmarken in der Region 47/50 Dollar und 43,00/44,45 Dollar drücken.

Wichtige charttechnische Daten zur CureVac Aktie:

Letzter Aktienkurs: 66,82 Dollar (Börse: NASDAQ - USA)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 47,74 Dollar / 70,01 Dollar
EMA 20: 58,87 Dollar
EMA 50: 66,59 Dollar
EMA 200: 77,21 Dollar

Daten zum Wertpapier: CureVac
Zum Aktien-Snapshot - CureVac: hier klicken!
Ticker-Symbol: CVAC
WKN: A2P71U
ISIN: NL0015436031

Lesen Sie mehr zum Thema CureVac im Bericht vom 16.08.2021

CureVac hält an Zulassungsantrag für CVnCoV fest - Verlust steigt deutlich

CureVac schließt das zweite Quartal 2021 mit einem Vorsteuerverlust von mehr als 152 Millionen Euro ab. Dies geht aus den heute vom Tübinger Biotech-Unternehmen vorgelegten Zahlen hervor. Im Vorjahreszeitraum lag das Vorsteuerminus noch bei 12 Millionen Euro. Von April bis Juni kam CureVac auf 22,4 Millionen Euro Umsatz nach 34,5 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zugleich sind die Kosten von 37,7 Millionen Euro auf mehr als 170 Millionen Euro gestiegen, vor allem im Zusammenhang mit dem COVID-19 Impfstoffkanddaten CVnCoV, der enttäuschende Ergebnisse abgeliefert hat - wir berichteten. Per Ende Juni weist das Unternehmen knapp 1,36 Milliarden Euro Cash und cashgleichen Mitteln aus. Weiterhin plant CureVac, trotz der schwachen Ergebnisse einen Zulassungsantrag für CVnCoV bei der Europäischen Arzneimittelagentur zu stellen. „Während die kürzlich veröffentlichten finalen Daten unserer zulassungsrelevanten Phase 2b/3-Studie die Erwartungen für ältere ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - CureVac

23.10.2021 - Aktien: BioNTech, Curevac, GFT Technologies, Nel ASA, Valneva und der DAX - die 4investors Top-News
22.10.2021 - Curevac: Ein klares Räuspern
18.10.2021 - Curevac: dievini erklärt sich
17.10.2021 - CureVac Aktie unter Druck: Steigt jetzt auch noch Hopps dievini Holding - zum Teil - aus?
15.10.2021 - Aktien: CureVac, K+S, Mutares, Nordex, Pacifico Renewables und Inflation - die 4investors Top-News
14.10.2021 - CureVac Aktie: Immer noch gewagt hohe Kurse!
12.10.2021 - CureVac „beerdigt“ COVID-19 Impfstoff-Projekt CVnCoV - EU-Vertrag geplatzt
05.10.2021 - CureVac Aktie: Das Bild sieht alles andere als gut aus
23.09.2021 - CureVac: Zukunft des COVID-19 Impfstoffs CVnCoV bleibt höchst unsicher
23.09.2021 - CureVac Aktie stabilisiert sich - aber reicht das für die Wende? Risiken bleiben hoch!
20.09.2021 - Aktien: BioNTech, CureVac, Pfizer und q.beyond - das 4investors-Weekend
18.09.2021 - CureVac Aktie unter Druck: Und jetzt auch das noch…
18.09.2021 - Aktien: CLIQ Digital, CureVac, Nel ASA, Valneva und der Dollar - die 4investors Top-News
17.09.2021 - CureVac Aktie: Ein Damoklesschwert über dem Impfstoff-Titel
15.09.2021 - CureVac Aktie: Schlechte News und dann auch noch Verkaufssignale
14.09.2021 - CureVac kündigt Vertrag mit Wacker Chemie für COVID-19 Impfstoffproduktion
08.09.2021 - Aktien: CureVac, Morphosys, Mutares, Novavax, Takeda und USU Software - die 4investors Top-News
07.09.2021 - CureVac Aktie: Der Dienstag könnte sehr wichtig werden
31.08.2021 - CureVac bleibt bei Zulassungs-Plänen für COVID-19 Impfstoff CVnCoV - Daten-Preprint veröffentlicht
30.08.2021 - CureVac: Positive Studien-Daten - allerdings nicht vom COVID-19 Impfstoff

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.