Softing verringert Verlust - Großprojekte in Aussicht


13.08.2021 14:59 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Softing hat am Freitag den Halbjahresfinanzbericht 2021 vorgelegt. Das Unternehmen aus Haar bei München meldet einen Auftragseingang von 48,8 Millionen Euro gegenüber 37,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ist von 35,8 Millionen Euro auf 39,5 Millionen Euro gestiegen. Bei den Ergebnissen befindet sich Softing nun knapp unter der Gewinnschwelle. Vor Zinsen und Steuern und auch unter dem Strich weist man jeweils ein Minus von 0,2 Millionen Euro aus nach knapp 2 Millionen Euro im Vergleichszeitraum. Je Softing Aktie wird der Halbjahresverlust von 0,21 Euro auf 0,02 Euro verringert. Den Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit hat der Konzern von 3,2 Millionen Euro auf 7,9 Millionen Euro gesteigert.

Softing erwartet vor Zinsen und Steuern einen Gewinn zwischen 2 Millionen Euro und 3 Millionen Euro für das laufende Jahr, rein operativ sollen es 3 Millionen Euro sein. Mit Ausnahme des Segmentes Automotive wolle man in allen Segmenten einen Umsatzanstieg zwischen 10 Prozent und 15 Prozent erwirtschaften, kündigt das Unternehmen im Halbjahresbericht an.

Belastungen bringt die Angebots-Knappheit im Markt für elektronische Bauteile, die viele Branchen derzeit im Griff hat. Dies sorge dafür, dass die Erholung der Profitabilität dem Umsatz hinterher hinke und bremse zudem das Wachstum, so Softing. Darüber hinaus berge das knappe Angebot an Bauteilen das Risiko, dass man 5 Millionen Euro an Umsatz nicht mehr in diesem Jahr realisieren könne - trotz des hohen Bedarfs bei den Kunden, so das süddeutsche Unternehmen. Bauteile seien erst 50 Wochen und später verfügbar oder man müsse diese für bis zu 20 Euro pro Stück über Broker erwerben, heißt es.

Zudem gibt die Gesellschaft schon einen ersten Ausblick auf das kommende Jahr. Man befinde sich in den Verhandlungen um die Vergabe von Großprojekten mit einem hohen Anteil im Bereich Software. Solche Aufträge könnten schon Ende 2021 und vor allem im kommenden Jahr zu einer erheblichen Steigerung der Erträge führen, so Softing.

Daten zum Wertpapier: Softing
Zum Aktien-Snapshot - Softing: hier klicken!
Ticker-Symbol: SYT
WKN: 517800
ISIN: DE0005178008
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-News - Softing

13.09.2021 - Softing: Eine gute gefüllte Pipeline
09.06.2021 - Softing: Neuer Auftrag für Globalmatix - Automarkt „kommt wieder spürbar in Gang”
04.05.2021 - Softing prüft Zukäufe - operatives Ergebnis verbessert
01.04.2021 - Softing: „Der Schwung aus dem 4. Quartal hält an“
26.03.2021 - Softing will auch für das „Corona-Jahr” Dividende zahlen - Gewinnanstieg angepeilt
18.02.2021 - Softing: 100 Millionen Euro in Sicht
17.02.2021 - Softing übertrifft operative Gewinnprognose - Abschreibung belastet aber
25.11.2020 - Softing: GlobalmatiX erhält Zuschlag für ÖPNV-Projekt im Bereich autonomes Fahren
13.11.2020 - Softing: Operativ mindestens ausgeglichenes Ergebnis das Ziel
04.11.2020 - Softing: Neuer Kooperationspartner für Globalmatix
15.09.2020 - Softing: Abschied vom Krisenmodus
19.06.2020 - Softing setzt wegen Pandemie die Prognose aus
04.05.2020 - Softing: Mögliche „Aufholjagd im zweiten Halbjahr”
21.04.2020 - Softing: „Ein Aktienrückkauf ist die bessere Lösung für unsere Aktionäre“
14.04.2020 - Softing zahlt Dividende für 2019
03.04.2020 - Softing will eigene Aktien zurückkaufen
27.03.2020 - Softing „grundsätzlich gut durchfinanziert” - 4 Cent Dividende je Aktie
03.03.2020 - Softing rechnet 2020 mit weiterem Gewinnanstieg
19.12.2019 - Softing: Eine klare Bestätigung
15.11.2019 - Softing bestätigt Planungen für 2019 - „Strategie bewährt sich”

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.