EUR/USD: Bodenbildung? - UBS

Bild und Copyright: autsawin uttisin / shutterstock.com.

Der Abwärtstrend ist im EUR/USD klar intakt und mit USD 1.170 wurde ein neues Verlaufstief erreicht. Allerdings bewegt sich EUR/USD nun seit mehreren Handelstagen seitwärts und könnte einen Boden bilden. Bild und Copyright: autsawin uttisin / shutterstock.com.

13.08.2021 09:47 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich seit dem Verlaufshoch bei USD 1.226 in einem Abwärtstrend. Dabei bildete sich zunächst eine Reihe von tieferen Hoch- und Tiefpunkten, bevor EUR/USD dann deutlich unter den 10er-EMA rutschte und in der Folge auch den 50er-EMA aufgab: zwei deutliche Schwächesignale, die dann auch weiter fallende Kurse bis USD 1.184 zur Folge hatten. Die Aufwärtskorrektur ab USD 1.184 konnte den 10er-EMA nicht mehr nachhaltig überbieten und damit war klar, dass weitere Abwärtsdynamik bevorsteht. Das Währungspaar gab dann entsprechend ab, wobei Aufwärtskorrekturen im Abwärtstrend im Bereich des 10er-EMA oder in der Extension im Bereich des 50er-EMA ausliefen. Seit dem Verlaufshoch bei USD 1.190 befindet sich EUR/USD wieder in einer Abwärtsbewegung und hat mit USD 1.170 ein neues Verlaufstief erreicht.

Ausblick: Der Abwärtstrend ist im EUR/USD klar intakt und mit USD 1.170 wurde ein neues Verlaufstief erreicht. Allerdings bewegt sich EUR/USD nun seit mehreren Handelstagen seitwärts und könnte einen Boden bilden.

Die Long-Szenarien: EUR/USD kann den Boden um USD 1.170 als Sprungbrett für einen neuen Kursanstieg nutzen und zunächst den 10er-EMA im Tageschart bei USD 1.176 anlaufen. Gelingt den Bullen hier der Durchbruch nach oben, wäre mit einem weiteren Hochlauf bis zum 50er-EMA bei USD 1.186 zu rechnen. Direkt darüber könnte der 200er-EMA bei USD 1.190 den Bullen Einhalt gebieten.

Die Short-Szenarien: Das Währungspaar EUR/USD bleibt unter dem 10er-EMA im Tageschart und bricht im weiteren Kursverlauf unter das Verlaufstief bei USD 1.170 nach unten durch. Die nächste Anlaufmarke wäre dann das Verlaufstief bei USD 1.161. Geht es weiter tiefer, wäre die Unterstützung bei USD 1.150 die nächste Anlaufmarke.

Daten zum Wertpapier: Dollar - Währung
Zum Aktien-Snapshot - Dollar - Währung: hier klicken!
Ticker-Symbol: EURUSD
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - Dollar - Währung

03.12.2021 - EUR/USD: Aufwärtskorrektur im Abwärtstrend - UBS
26.11.2021 - EUR/USD: Abwärtstrend bleibt klar intakt - UBS
19.11.2021 - EUR/USD: Aufwärtskorrektur - UBS
17.11.2021 - US-Währung: Euro-Schwäche, Dollar-Stärke - oder beides? - Nord LB
12.11.2021 - EUR/USD: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS
10.11.2021 - USA: Inflationsrate steigt auf über 6 % - VP Bank
29.10.2021 - EUR/USD: Hochlauf zum 50er-EMA - UBS
27.10.2021 - EUR/USD testet wieder mal die 1,161: Abwärtstrend ist intakt - Donner & Reuschel
22.10.2021 - EUR/USD: Aufwärtskorrektur durch? - UBS
14.10.2021 - Der Preisauftrieb in den USA bleibt auch im September hoch - Commerzbank
13.10.2021 - Spotanalyse USA: Inflationsrate - VP Bank
08.10.2021 - EUR/USD: Bodenbildung um 1.155 Dollar? - UBS
30.09.2021 - EUR/USD testet 1,161: Drohender Bruch der Seitwärts-Range - Donner & Reuschel
24.09.2021 - EUR/USD: Unterm 10er-EMA weiter schwach - UBS
17.09.2021 - EUR/USD: Erneut unterm 10er-EMA - UBS
14.09.2021 - USA: Inflation nur leicht rückläufig - VP Bank
10.09.2021 - EUR/USD: Neue Aufwärtsbewegung? - UBS
03.09.2021 - EUR/USD: Kampf um den 200er-EMA - UBS
27.08.2021 - EUR/USD: 10er-EMA hält bisher - UBS
20.08.2021 - EUR/USD: Abwärtstrend intakt - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.