Novavax Aktie bleibt turbulent: Die nächsten Wochen werden für den Impfstoff-Wert hoch spannend

Die Unstimmigkeiten mit den US-Behörden zur COVID-19 Impfstoffproduktion bleiben ein potenzieller Belastungsfaktor für die ohnehin so schon hoch volatile Novavax Aktie. In anderen Rewgionen kommt das Unternehmen dagegen voran. Bild und Copyright: Nicolas Economou / shutterstock.com.

Die Unstimmigkeiten mit den US-Behörden zur COVID-19 Impfstoffproduktion bleiben ein potenzieller Belastungsfaktor für die ohnehin so schon hoch volatile Novavax Aktie. In anderen Rewgionen kommt das Unternehmen dagegen voran. Bild und Copyright: Nicolas Economou / shutterstock.com.

06.08.2021 11:10 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Die gestern mit Spannung erwarteten Nachrichten von Novavax zum zweiten Quartal 2021 haben die Aktie unter Druck gebracht. Dabei waren es weniger die schwächer als erwartet ausgefallenen Zahlen für das Jahresviertel, die den nachbörslichen Kursrutsch bei der Biotech-Aktie auslösten, als vielmehr News zum laufenden Zulassungsprozess für den COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373 des Unternehmens. Der Antrag bei der FDA auf eine vorläufige Notfallzulassung, die unter anderem auch schon die COVID-19 Impfstoffe von BioNTech und Moderna erhalten haben, verschiebt sich um wenige Wochen ins vierte Quartal. Bisher war dieser für September erwartet worden.

Die Verzögerung, die den Aktienkurs von Novavax belastet und in Zusammenhang mit bereits bekannten Unstimmigkeiten mit der FDA zu den Produktionsstandards stehen, ist aber auf den US-Zulassungsprozess beschränkt - was aktuell vor allem in der Berichterstattung der der US-Presse allerdings weitgehend untergeht. Die USA will 110 Millionen Dosen NVX-CoV2373 abnehmen und hatte Novavax mit 1,5 Milliarden Dollar in der Entwicklung des Vakzins unterstützt.

Die Unstimmigkeiten mit den US-Behörden bleiben ein potenzieller Belastungsfaktor für die ohnehin so schon hoch volatile Novavax Aktie. In anderen Regionen aber bleibt Novavax im Zeitplan. Das US-Biotechunternehmen hatte gerade erst einen Auftrag der EU über die Lieferung von bis zu 200 Millionen Impfstoff-Dosen erhalten und man rechnet damit, das rollierende Zulassungsverfahren bei der Europäischen Arzneimittelgentur (EMA) noch im laufenden Quartal abschließen zu können.

Novavax Impfstoff spielt wichtige Rolle bei der Immunisierung gegen COVID-19

Das Vakzin der Gesellschaft wird in der EU vor allem für „Booster-Shots” ein hoch interessanter Kandidat sein. In anderen Teilen der Welt, unter anderem in Indien, wo die Produktion bereits läuft, wird das im Vergleich zu den mRNA-Impfstoffen günstige Vakzin eine wichtige Rolle bei der Immunisierung gegen COVID-19 spielen. Novavax-CEO Stan Erck geht davon aus, dass man noch im August bei der Weltgesundheitsorganisation einen Antrag auf ein Notfall-Listing des Impfstoffs stellen wird.

Laut Erck sollen die Auslieferungen bereits produzierter Impfstoff-Chargen ebenfalls noch im August starten. Man werde dann, so Erck in einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen, „weltweit wahrscheinlich über 100 Millionen Dosen haben”, die ausgeliefert werden können. Bis Ende September will man monatlich 100 Millionen Dosen produzieren können, bis Ende des Jahres 150 Millionen.

„Unsere klinischen Erfolge im zweiten Quartal bekräftigen unser Vertrauen in das differenzierte Wirksamkeitsprofil von NVX-CoV2373. Die Verbreitung neuer Varianten und der ungleiche Zugang zu Impfstoffen auf der ganzen Welt machen es erforderlich, dass wir unseren Impfstoff COVID-19 so schnell wie möglich auf den Markt bringen”, so Erck im Statement zu den Quartalszahlen.

Novavax mit mehr als 2 Milliarden Dollar an Liquidität

Noch die wichtigsten Zahlen des Unternehmens zum zweiten Quartal: Novavax meldet einen Umsatzanstieg von 35,5 Millionen Dollar auf 298 Millionen Dollar. Zugleich sind die Investitionen in Forschung und Entwicklung vor allem aufgrund der Entwicklungsarbeiten am COVID-19 Impfstoff von 34,8 Millionen Dollar auf 570,7 Millionen Dollar gestiegen. Die gestiegenen Kosten sorgen für einen operativen Verlust im zweiten Quartal 2021 von 345,8 Millionen Dollar nach 17 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Je Novavax Aktie steigt der Quartalsverlust von 0,30 Dollar auf 4,75 Dollar.

Per Ende Juni weist Novavax mehr als 2 Milliarden Dollar an Cash und Cash-Äquivalenten aus.

Ein Transkript zur gestrigen Telefonkonferenz von Novavax zu den Zahlen findet sich hier (englische Sprache).

Daten zum Wertpapier: Novavax
Zum Aktien-Snapshot - Novavax: hier klicken!
Ticker-Symbol: NVAX
WKN: A2PKMZ
ISIN: US6700024010

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Novavax

26.11.2021 - Novavax Aktie: Das könnte ein erster wichtiger Tag werden
24.11.2021 - Novavax: Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff in Singapur
23.11.2021 - Novavax Aktie: Neue Kaufsignale - eine Reihe wichtiger News stehen an
18.11.2021 - Novavax Aktie: Kaufsignale nach EU-Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373
18.11.2021 - Aktien: Encavis, K+S:, Novavax, Valneva, Compleo und Deutsche Telekom - die 4investors Top-News
17.11.2021 - Novavax: Wichtiger Erfolg in Europa
15.11.2021 - Novavax: Nächster Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373 - diesmal Südkorea
05.11.2021 - Novavax stellt bei WHO Antrag auf Zulassung für COVID-19 Impfstoff - Quartalszahlen
03.11.2021 - Novavax: Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff in Neuseeland gestellt
02.11.2021 - Novavax und Serum Institute of India fixieren umfangreiche Partnerschaft
01.11.2021 - Novavax: Noch mehr gute Nachrichten für COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373
01.11.2021 - Novavax Aktie gewinnt deutlich: Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff in Europa steht bevor
30.10.2021 - Novavax: Takeda erwartet Anfang 2022 den Marktstart für COVID-19 Impfstoff in Japan
29.10.2021 - Novavax - COVID-19 Impfstoff: Der nächste Zulassungsantrag für NVX-CoV2373 - nach UK nun Australien
27.10.2021 - Novavax Aktie vorbörslich in den USA stark im Plus nach UK-Zulassungsantrag
25.10.2021 - Novavax: Zulassung für COVID-19 Impfstoff in Indien noch 2021?
21.10.2021 - Novavax reagiert auf die Vorwürfe
20.10.2021 - Novavax: Der Grund für den Absturz
19.10.2021 - Novavax: Neue Erkenntnisse aus Impfstudie
08.10.2021 - Novavax und polnische Mabion unterzeichnen Vertrag für COVID-19 Impfstoffproduktion

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.