Allianz: Klare Reaktion auf die US-Lage – Abstufung der Aktie

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

02.08.2021 13:09 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Allianz hat Ärger in den USA. Gestern wird bekannt, dass der Konzern eine neue Bewertung von Prozessrisiken in den USA vorgenommen hat. Es gibt in Übersee eine Reihe von Klagen gegen die Allianz Global Investors U.S. LLC. Hier spielen Verluste bei Investments eine Rolle, die in Zusammenhang mit der Corona-Krise entstanden sind. Es soll angeblich Schadenersatzforderungen über fast 6 Milliarden Dollar geben.

Bei der Allianz ist man nunmehr der Überzeugung, dass all dies erhebliche Auswirkungen auf künftige Finanzergebnisse der Gruppe haben kann. Daher besteht aus Sicht der Allianz ein relevantes Risiko. Über einen möglichen Ausgang der Rechtsstreitigkeiten oder zur Dauer macht man bei der Allianz keine Angaben. Prozessrückstellungen hat man noch nicht gebildet.

Die Analysten der Nord LB stufen die Aktien der Allianz in der Folge ab. Bisher gab es eine Kaufempfehlung für den Titel, das Kursziel lag bei 240,00 Euro. Heute wird das Rating auf „halten“ reduziert, das neue Kursziel liegt bei 190,00 Euro.

Die Entwicklungen in den USA dürften die Allianz längere Zeit beeinflussen. Ein Ausgang solcher Streitigkeiten ist oft nicht vorhersehbar. Durch die Aufnahme von Ermittlungen durch das US-Justizministerium ist die Dynamik in der Sache gestiegen.

Möglicherweise wird die Allianz bei der anstehenden Analystenkonferenz am 6. August auf die Angelegenheit eingehen und weitere Details publizieren.

Die Aktien der Allianz geben 7,3 Prozent auf 194,70 Euro nach.

Daten zum Wertpapier: Allianz
Zum Aktien-Snapshot - Allianz: hier klicken!
Ticker-Symbol: ALV
WKN: 840400
ISIN: DE0008404005

Lesen Sie mehr zum Thema Allianz im Bericht vom 02.08.2021

Allianz: Große Risiken aus dem US-Geschäft - dennoch vorerst keine Rückstellungen

Die Allianz muss mit erheblichen Belastungen aus dem US-Geschäft ihrer Asset-Management-Tochter Allianz Global Investors rechnen. Hintergrund sind Untersuchungen der US-Börsenaufsicht SEC und des Justizministeriums sowie die vor U.S.-Gerichten anhängigen Klageverfahren gegen Allianz Global Investors U.S. LLC und weitere Unternehmen der Allianz Gruppe im Zusammenhang mit den Structured Alpha Fonds.

„Die Allianz kooperiert vollumfänglich mit der SEC und dem DOJ bei deren Ermittlungen und hat umgehend eine eigene Überprüfung der Angelegenheit eingeleitet”, teilt das DAX-notierte Unternehmen mit.

Für Irritation unter Anlegern sorgte die Allianz mit der Ankündigung, derzeit keine Rückstellungen für das Verfahren zu bilden. Einerseits sieht man „ein relevantes Risiko”, die „erhebliche Auswirkungen auf künftige Finanzergebnisse der Allianz Gruppe haben könnten”, wie die Allianz einräumt. Andererseits sei es „nicht möglich, die konkreten ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-News - Allianz

12.08.2021 - Allianz Aktie mit Kaufsignal und Kurs Richtung Gap
10.08.2021 - Allianz Aktie: Turbulente Tage nach dem „US-Schock” - jetzt weiter aufwärts?
06.08.2021 - Allianz peilt oberen Hälfte der Zielspanne bei der Prognose für 2021 an
05.08.2021 - Allianz Aktie wird stabiler: Chance auf die Trendwende, aber…
03.08.2021 - Allianz ist gut vorbereitet
03.08.2021 - Allianz Aktie nach dem US-Schock: Das Schlimmste schon vorbei?
02.08.2021 - Allianz: Große Risiken aus dem US-Geschäft - dennoch vorerst keine Rückstellungen
22.07.2021 - Allianz: Eine Bestätigung und eine Hochstufung
13.07.2021 - Allianz: Zwei mögliche Impulsgeber
13.05.2021 - Allianz: Dreifache Kaufempfehlung für die Aktie
20.04.2021 - Versicherer: Etabliertes Solvency II-Regime zeigt aktuell wenig Spielraum für Sonderdividenden - Commerzbank
29.03.2021 - Allianz: Attraktiver Wachstumsmarkt
29.03.2021 - Allianz: Ein sinnvoller Zukauf in Polen
29.03.2021 - Am Morgen: Allianz, Delivery Hero, Shop Apotheke, Zooplus und Öl-Aktien im Fokus - Nord LB Kolumne
23.02.2021 - Allianz: Ziel für 2021 ist machbar
22.02.2021 - Allianz: Faire Bewertung der Aktie - Abstufung
22.02.2021 - Am Morgen: Allianz, Infineon, RWE und Renault im Fokus - Nord LB Kolumne
19.02.2021 - Allianz: Dividende bleibt trotz Gewinnrückgang unverändert
05.02.2021 - GBC: Mit Cancom, Allianz und SAP zur Outperformance
19.01.2021 - Allianz: Zwei Kündigungen

DGAP-News dieses Unternehmens

06.08.2021 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz bleibt im zweiten Quartal 2021 auf gutem ...
05.08.2021 - DGAP-Adhoc: Allianz SE: Allianz SE beschließt neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien im ...
01.08.2021 - DGAP-Adhoc: Allianz SE: Neubewertung der Risiken im Zusammenhang mit den Structured Alpha ...
12.05.2021 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz startet mit starkem ersten Quartal ins Jahr ...
19.02.2021 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz mit einem starken Endspurt in ...
18.01.2021 - DGAP-Adhoc: Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlung im ...
06.11.2020 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz erzielt operatives Ergebnis von 2,9 Milliarden Euro in 3Q ...
08.10.2020 - DGAP-News: Allianz SE: Solvency II: Steuerliche Klarheit erweitert Kapitalisierungs- und ...
05.08.2020 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz erzielt in 2Q 2020 ein operatives Ergebnis von 2,6 Milliarden ...
12.05.2020 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz erzielt in 1Q 2020 ein operatives Ergebnis von 2,3 Milliarden ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.