DAX: Erneut Kurs auf 50er-EMA - UBS

Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

16.07.2021 08:34 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der DAX befindet sich weiterhin in einer Seitwärtsbewegung in einem übergeordneten Aufwärtstrend. Dabei verläuft der Index seit Monaten in einem steigenden Trendkanal, dessen untere Begrenzung in den vergangenen Handelswochen immer wieder getestet wurde. Auf der Oberseite ist der DAX durch den Widerstand bei 15’750 bis 15’800 Punkten blockiert, auf der Unterseite durch den 50er-EMA bei aktuell 15’491 Punkten und der unteren Trendkanalbegrenzung unterstützt. Im Monatschart kommt der DAX zudem am oberen Fibonacci-Fächer nicht weiter und könnte hier wieder nach unten abdrehen und eine längere Abwärtskorrektur einleiten. Am Vortag ist der DAX zudem wieder unter den 10er-EMA im Tageschart gefallen – ein Schwächesignal.

Ausblick: Der übergeordnete Aufwärtstrend ist im DAX weiterhin klar intakt, allerdings hat sich die Aufwärtsdynamik deutlich abgeschwächt.

Die Short-Szenarien: Der DAX kann die Widerstandszone am Fibonacci-Fächer im Monatschart im Bereich von 15’800 Punkten nicht durchbrechen. Mit dem Kursrutsch vom Vortag unter den 10er-EMA wurde zudem ein Short-Signal generiert. Der DAX könnte nun weiter zurückfallen und die untere Begrenzung des steigenden Trendkanals im Tageschart und den 50er-EMA anlaufen. Fällt der DAX auch unter den 50er-EMA, würde sich die Lage deutlich eintrüben und ein weiterer Rücklauf bis zur Marke von 15’000 Punkten drohen.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann die Schwäche vom Vortag schnell abschütteln und den 10er-EMA im Tageschart zurückerobern. In der Folge wäre dann mit einem erneuten Angriff auf den Widerstand bei 15’800 Punkten zu rechnen.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 16.07.2021

DAX: Konsolidierung hält an - Grundlegende Aufwärtstendenz intakt - Donner & Reuschel

Der deutsche Leitindex erreichte diese Woche dreimal ein neues Allzeit-Hoch. Am gestrigen Donnerstag folgte dann im Zuge der Konsolidierung der Test der 38-Tage-Linie. Diese verläuft aktuell bei 15.608 Punkten. Das aktuelle Konsolidierungsmuster ist aber weder ungesund noch sendet es aktuell Gefahren aus. Chart- und markttechnisch bleiben die Aussichten mittel- bis langfristig daher weiterhin positiv. Heute wird der DAX 30 allerdings seitwärts ins Wochenende gehen. Die Tagesbandbreite wird zwischen 15.811 und 15.608 verlaufen. Ein vorübergehender intraday-Test der 15.511 kann nicht ausgeschlossen werden. Ein nachhaltiger Bruch dagegen schon. Generell bleibt es weiterhin dabei: Auch das jüngste Allzeit-Hoch stellt wohl nur eine Durchgangsstation dar. Gemessen an den charttechnischen Mustern und Fibonacci-Projektionen liegt das 12-Monats-Kursziel nach wie vor bei 16.200 Indexzählern. Auch die markttechnischen Indikatoren zeugen weiterhin von einer kurzfristigen Konsolidierung. ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DAX - Aktienindex

20.09.2021 - Zäsur beim DAX - Unsicherheiten halten an - Börse München
20.09.2021 - DAX: Bären schlagen wieder zu - UBS
20.09.2021 - Warnsignale bestätigen sich: DAX 40 wird wichtige Unterstützungen unterschreiten - Donner & Reuschel
17.09.2021 - DAX: Erneuter Abprall nach unten - UBS
16.09.2021 - DAX: Abprall nach unten am 50er-EMA - UBS
15.09.2021 - Aktienmärkte ohne klare Richtung - BÖAG Kolumne
15.09.2021 - DAX: Weiter auf Richtungssuche - UBS
14.09.2021 - DAX: Neue Abwärtsbewegung nach Hochlauf zum 10er-EMA? - UBS
13.09.2021 - DAX: Bären bleiben tonangebend - UBS
13.09.2021 - DAX zeigt Stabilität, aber Momentum lässt weiter nach - Donner & Reuschel
10.09.2021 - DAX: Unter dem 50er-EMA weiter schwach - UBS
10.09.2021 - DAX zeigt Stabilität am „EZB-Tag“ - Donner & Reuschel
09.09.2021 - DAX bricht unter 50er-EMA durch - UBS
09.09.2021 - DAX: Kurzfristige Stoppmarken unterschritten, mittelfristiger Trend im Test - Donner & Reuschel
08.09.2021 - Stühlerücken in der DAX-Familie - BÖAG Kolumne
08.09.2021 - DAX: Wird das eine große Dreiecksformation? - UBS
08.09.2021 - DAX: Positive Trend- und Markttechnik - Donner & Reuschel
07.09.2021 - DAX: Bleibt weiterhin in Seitwärtsphase - UBS
07.09.2021 - DAX peilt mittelfristig neues Allzeit-Hoch an - Donner & Reuschel
06.09.2021 - DAX: Käufer unter Druck - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.