Grenke: Ergebnisse des BaFin-Berichts zu Viceroys Enthüllungen könnten unter Verschluss bleiben

Die BaFin hat eine umfangreiche Sonderprüfung der Grenke AG zu den Viceroy-Vorwürfen veranlasst. Ob Aktionäre der Gesellschaft je den Inhalt des Berichts erfahren werden, ist offen. Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

Die BaFin hat eine umfangreiche Sonderprüfung der Grenke AG zu den Viceroy-Vorwürfen veranlasst. Ob Aktionäre der Gesellschaft je den Inhalt des Berichts erfahren werden, ist offen. Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

05.07.2021 12:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Der Umgang der Grenke AG mit den Enthüllungen von Fraser Perrings Viceroy Research hat schon öfter für Kritik gesorgt. Der Aktienkurs des Unternehmens zeigt den anhaltenden Vertrauensverlust der Börse in das Unternehmen. Gab es Mitte September 2020 vor den Viceroy-Veröffentlichungen noch Kurse oberhalb von 55 Euro, so sind es aktuell nicht einmal 38 Euro.

Der kritikwürdige Umgang der Gesellschaft mit dem „Fall Viceroy” könnte nun um ein Kapitel ergänzt werden. Bisher hat Grenke keine wesentliche Transparenz zum finalen Bericht zur Sonderprüfung der BaFin geschaffen, der im Zuge von Viceroys Enthüllungen durch die Wirtschaftsprüfer von Mazars angefertigt wurde. Der Bericht liegt Grenke zwar seit Wochen vor, auf Informationen hierzu warten die Aktionäre bisher aber vergeblich.

Eigentlich hatte Grenke hierzu Transparenz versprochen. Noch Ende Mai hatte ein Sprecher der Gesellschaft gegenüber der 4investors-Redaktion bestätigt, dass man die BaFin-Berichtsergebnisse in zusammengefasster Form veröffentlichen werde.

Mittlerweile liest sich dies anders: Es sei noch nicht entschieden, in welcher Form die Ergebnisse gegebenenfalls aggregiert veröffentlicht werden, heißt es auf Anfrage der 4investors-Redaktion von der Gesellschaft. Grenke verweist auf den Schutz von Geschäftsgeheimnissen, was im ureigensten Interesse der Aktionäre liege, zudem auf den Datenschutz. Im Klartext: Der BaFin-Bericht und seine Ergebnisse könnten möglicherweise auch komplett unter Verschluss bleiben. Eine Veröffentlichung des kompletten Berichts lehnte Grenke bereits zuvor ab.

Ob ein solches eventuelles Vorgehen dem Unternehmen an der Börse zu mehr Vertrauen verhelfen würde, wäre mehr als fraglich. Gerade erst hat die GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung mbH ihr Rating für Grenke von A auf A- mit einem negativen Ausblick gesenkt. Begründet wird dies zum einen mit der Covid-19-Pandemie, aber auch mit den noch fehlenden Fortschritten beim Governance- und Risk & Compliance Management, die nötig seien, um das Anlegervertrauen nach dem „Viceroy-Beben” wieder herzustellen.

Zu weiteren Fragen unserer Redaktion, ob die zahlreichen Personalien der letzten Wochen bei Grenke mit dem Bericht zusammen hängen, hat das Unternehmen bisher keine Stellung genommen.

Daten zum Wertpapier: Grenke AG
Zum Aktien-Snapshot - Grenke AG: hier klicken!
Ticker-Symbol: GLJ
WKN: A161N3
ISIN: DE000A161N30
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Grenke AG

28.08.2021 - Aktien: Grenke, Lufthansa, MorphoSys: Neue Shortseller-Positionen
23.08.2021 - Grenke trennt sich von Fintech
23.08.2021 - Grenke verkauft viafintech-Beteiligung für unteren zweistelligen Millionenbetrag
04.08.2021 - Grenke: Weitere Verbesserungen möglich
04.08.2021 - Am Morgen: DAX-Rekord, Inflation, Bertelsmann und ElringKlinger im Fokus - Nord LB Kolumne
28.07.2021 - Grenke erhöht Gewinnprognose und nennt Eckdaten der BaFin-Prüfung
10.07.2021 - Aktien - Grenke, HeidelbergCement und home24: Neues von den Shortsellern
07.07.2021 - Grenke: Analysten vergeben wieder ein Votum
06.07.2021 - Aktien - Grenke, LPKF Laser & Electronics: Neue Shortseller-Positionen
02.07.2021 - Grenke: Doppelte Kaufempfehlung für die Aktie
02.07.2021 - Grenke stoppt vorerst Abwärtstrend beim Leasing-Neugeschäft - Abstufung beim Rating
01.07.2021 - Am Morgen: Grenke, Nordex, Traton und VW im Blickpunkt - Nord LB Kolumne
29.06.2021 - Grenke: Das Personal-Karussell dreht sich weiter
17.06.2021 - Grenke: Weiter kein Rating für die Aktie
15.06.2021 - Grenke - nun also doch: Leminsky geht, Aktie fällt, und was sagt die BaFin?
10.06.2021 - Grenke: Nord LB setzt Empfehlungen für die Aktie bis Ende der BaFin-Prüfung weiter aus
09.06.2021 - Grenke: Aktie wird hochgestuft
31.05.2021 - Grenke: Ein träger Auftakt
31.05.2021 - Grenke - Neugeschäft bricht ein: Von Normalität nach dem Viceroy-Beben weit entfernt
21.05.2021 - Grenke: Noch kein Schlussstrich unter dem „Fall Viceroy”

DGAP-News dieses Unternehmens

22.08.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Beteiligung an viafintech GmbH wird ...
04.08.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE erzielt im zweiten Quartal 2021 deutliche Gewinnsteigerung ...
29.07.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Virtuelle ordentliche Hauptversammlung der GRENKE AG beschließt Dividende ...
28.07.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE AG hebt Gewinnprognose für 2021 an ...
28.07.2021 - DGAP-News: GRENKE AG hebt Gewinnprognose für 2021 an ...
27.07.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Veröffentlichung nach § 109 Absatz 2 Satz 1 ...
27.07.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Enforcement-Verfahren zum Konzernabschluss 2019 abgeschlossen; den ...
21.07.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: S&P bestätigt Rating für die GRENKE AG mit BBB+/A-2 ...
02.07.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE Neugeschäft Q2 2021: Wieder mehr Vertragsabschlüsse - erste ...
29.06.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Wechsel im Aufsichtsrat der GRENKE AG und neuer Vorstand bei der GRENKE ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.