Am Morgen: Lufthansa, H&M, Sulzer und die Fed-Entscheidung im Blickpunkt - Nord LB Kolumne

Die Anleger an den Börse warten auf die Fed-Entschidung. Bild und Copyright: Paul Brady Photography / shutterstock.com.

Die Anleger an den Börse warten auf die Fed-Entschidung. Bild und Copyright: Paul Brady Photography / shutterstock.com.

16.06.2021 08:11 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Das Stat. Bundesamt hat die Erstschätzung für die Teuerung in Deutschland im Mai bestätigt. Demnach haben v.a. höhere Energiekosten die dt. Inflationsrate mit +2,5% zum Vorjahr auf den höchsten Stand seit annähernd zehn Jahren getrieben. "Damit erhöhte sich die Inflationsrate den 5. Monat in Folge", hieß es. Preistreiber Nummer eins waren erneut Kraftstoffe wie Benzin mit +27,5% und Heizöl, das sich um 35,4% verteuerte.

Die Zahl der Beschäftigten in deutschen Industriebetrieben mit mind. 50 Arbeitnehmern lag im April mit knapp 5,5 Millionen um 2,1% unter dem Wert des Vorjahres. Von März auf April dieses Jahres stagnierte der Personalstand.

Das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hat die Wachstumsprognose für 2021 nach oben angepasst. Die Ökonomen rechnen nun mit einem Anstieg des BIP um 3,6% (bisher: +3,0%). Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen habe in der Binnenwirtschaft eine kräftige Aufholbewegung eingesetzt. Auch international habe sich die Konjunkturlage aufgehellt, hieß es. 2022 wird wie bislang dann mit 3,3% Wachstum gerechnet.

Die US-Einzelhandelsumsätze sind im Mai um 1,3% M/M zurückgegangen. Per se stellt diese Entwicklung schon eine negative Überraschung dar, allerdings kam es auch zu einer signifikanten Aufwärtsrevision der Veränderungsrate im Vormonat. In der Summe präsentieren sich die US-Einzelhandelsumsätze somit gar nicht so viel schwächer als zu erwarten war.

Rentenmarkt
Nachdem die deutschen Staatsanleihen die endgültigen Euroland-Inflationsdaten recht gut wegsteckten, sorgten am Nachmittag steigende US-Erzeugerpreise für Kursverluste. US-Treasuries litten zunächst unter den stärker als erwartet gestiegenen Erzeugerpreisen, konnten die Verluste im Tagesverlauf aber aufholen und weitgehend unverändert schließen.

Aktienmarkt
Ähnlich wie am Vortag ging es am deutschen Aktienmarkt auch am Dienstag uneinheitlich zu. Diesmal konnte der DAX leichte Kursgewinne erzielen, während MDAX und TecDAX marginale Verluste verzeichneten. Stahlwerte fielen im Einklang mit sinkenden Metallpreisen: So büßten ThyssenKrupp 7,44% ein, Klöckner & Co. verloren 4,98%. DAX +0,36%, MDAX -0,12%, TecDAX -0,15%. Die Anleger an den US-Börsen waren nicht bereit, sich vor der Fed-Entscheidung aus dem Fenster zu lehnen. Die Indizes gingen mit negativen Vorzeichen aus dem Handel. Dow Jones -0,27%, S&P-500 -0,20%, Nasdaq-Comp. -0,71%. Nikkei-225 aktuell leicht rückläufig bei 29.295 Punkten (-0,49%).

Unternehmen
Aufgrund der schrittweisen Lockerung der Reisebeschränkungen sind die Buchungen bei der Lufthansa Group deutlich angestiegen. Im Vergleich zum durchschnittlichen wöchentlichen Buchungseingang im März und April 2021 haben sich die Neubuchungen im Mai und Anfang Juni mehr als verdoppelt. Dieser positive Trend unterstützt die Erwartung des Konzerns, im Gesamtjahr 2021 durchschnittlich ca. 40% des Kapazitätsniveaus von 2019 zu erreichen. Die Airline hat sich neue Mittelfristziele gesetzt und will bis 2024 (im Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019) Bruttoeinsparungen von ca. 3,5 Mrd. EUR erreichen. Zudem strebt Lufthansa bis 2024 eine adjusted EBIT-Marge von mindestens 8% an. Außerdem gab der Konzern bekannt, zur Vorbereitung einer möglichen Kapitalerhöhung vier Banken mandatiert zu haben. "Vorstand und Aufsichtsrat haben noch keine Entscheidung über Umfang und Zeitpunkt einer möglichen Kapitalerhöhung getroffen", hieß es aber.

Das Geschäft von H&M zieht wieder an. In Q2 verbesserten sich die Erlöse um 62% auf 46,5 Mrd. SEK, teilte der schwedische Modeeinzelhändler mit. Im Vergleich zu Q2/2019, also vor Corona, lag der Umsatz um knapp ein Fünftel niedriger.

Sulzer strebt nach der geplanten Abspaltung der Sparte medmix mittelfristig eine operative Gewinnmarge (EBITDA) zwischen 10 und 11% (2021: rund 9%) an. Das Umsatzwachstum des neu ausgerichteten Schweizer Konzerns soll künftig währungs- und akquisitionsbereinigt bei 4 bis 5% liegen. Sulzer will das Medizintechnikgeschäft medmix im Herbst an die Börse bringen.

Devisen
Am Tag vor der Fed-Entscheidung gab es beim Euro kaum Bewegung.

Öl / Gold
Die Ölpreise haben ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. Beim Gold gab es auch am Dienstag wenig Glanz.

Daten zum Wertpapier: Lufthansa
Zum Aktien-Snapshot - Lufthansa: hier klicken!
Ticker-Symbol: LHA
WKN: 823212
ISIN: DE0008232125

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Lufthansa

30.07.2021 - Lufthansa Aktie: Abwärtstrend intakt - was droht nun?
28.07.2021 - Aktien - Lufthansa, MorphoSys, Nordex: Neue Shortseller-Positionen
12.07.2021 - Lufthansa: Kursziel für die Aktie deutlich erhöht, aber…
09.07.2021 - Aktien - Delivery Hero, LPKF Laser, Lufthansa, MorphoSys, Nordex und Co.: Neue Shortseller-Positionen
07.07.2021 - Lufthansa besorgt sich frisches Geld am Kapitalmarkt
06.07.2021 - Lufthansa Aktie: Chancen auf das große Kaufsignal, aber…
02.07.2021 - Aktien - Lufthansa, MorphoSys, Nordex, Varta, Wirecard und Co.: Neue Shortseller-Positionen
24.06.2021 - Lufthansa Aktie: Große Vorsicht nach diesem Verkaufssignal!
22.06.2021 - Aktien - Deutsche Wohnen, Leoni, Lufthansa, Nordex und Wirecard: Neues von den Shortsellern
16.06.2021 - Aktien - Dt. Lufthansa, Grenke, MorphoSys, TUI, Varta & Co.: Neuigkeiten von Shortsellern
16.06.2021 - Lufthansa: Ambitionierte Ziele
15.06.2021 - Lufthansa: Ambitionierte Zielsetzung für 2024
15.06.2021 - Lufthansa bereitet nächste Kapitalerhöhung vor - Zahl der Flugbuchungen erholt sich
11.06.2021 - Lufthansa: Mit dem Jumbo auf die Balearen
02.06.2021 - Lufthansa Aktie: Unterwegs zum Jahreshoch?
29.05.2021 - Aktien - ams, Lufthansa, Nemetschek, Shop Apotheke und United Internet: News von Shortsellern
28.05.2021 - Lufthansa: Aktie bleibt auf der Verkaufsliste
19.05.2021 - Lufthansa: Zwei unterschiedliche Meinungen zur Aktie
19.05.2021 - Lufthansa Aktie: Startet die Airline-Aktie nun durch?
14.05.2021 - Lufthansa & Co.: Weihnachtserholung nicht überbewerten - Commerzbank

DGAP-News dieses Unternehmens

14.06.2021 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group gibt mittelfristige Ziele bekannt und trifft ...
19.05.2021 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG wird Kuponzahlungen der Hybridanleihe 2015 ...
10.11.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft beginnt die Platzierung ...
10.11.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG aktualisiert Angebotsbedingungen der ...
20.10.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group berichtet vorläufige Ergebnisse für das dritte ...
30.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa ...
27.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Aufsichtsrat verschiebt Entscheidung über Einberufung ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Wirtschaftsstabilisierungsfonds stimmt dem Lufthansa ...
21.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG bestätigt fortgeschrittene Gespräche mit ...
07.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG verhandelt Stabilisierungspaket für den ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.