Defama: Grünes Licht für Löwenberg


11.06.2021 13:12 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Defama kann mit dem Umbau des Fachmarktzentrums Löwenberg starten. Die entsprechende Baugenehmigung ist bei den Berlinern eingetroffen. Gestellt wurde der Bauantrag im September 2020. Geplant ist die Modernisierung und Vergrößerung eines Gebäudes, das einen Aldi-Markt beherbergt. Bis Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die gesamten Investitionssumme liegt bei rund 2 Millionen Euro.

Durch die Maßnahme steigen die jährlichen Mieteinnahmen in Löwenberg von rund 0,18 Millionen Euro auf fast 0,28 Millionen Euro. Aldi als Ankermieter erhält einen neuen Vertrag über zehn Jahre.

Defama betont, dass man das Fachmarktzentrum derzeit nicht verkaufen will, auch wenn man durch die Modernisierung einen hohen Verkaufspreis erzielen könnte.

Auf einer m:access Konferenz der Börse München hat Defama-Chef Matthias Schrade unterdessen die Prognose für 2021 erneut bestätigt. Man liege voll auf Kurs, um die Jahresziele zu erreichen.

Er rechnet im laufenden Jahr mit einem Gewinn von 3,1 Millionen Euro bzw. 0,69 Euro je Aktie. 2020 waren es 2,5 Millionen Euro bzw. 0,57 Euro je Aktie. Den FFO sieht Schrade bei 7,1 Millionen Euro (2020: 5,9 Millionen Euro) bzw. 1,61 Euro (2020: 1,33 Euro) je Aktie. Der Wert soll auch in den kommenden Jahren kontinuierlich ansteigen.

Ansteigen soll auch die Dividende. Waren es für 2020 je Aktie 0,48 Euro, soll es für 2021 eine höhere Ausschüttung je Aktie geben. Genauer will sich der Vorstand dazu noch nicht äußern.

Und noch etwas anderes soll zulegen: Bis 2025 will Defama einen Portfoliowert von 260 Millionen Euro bis 300 Millionen Euro erreichen. Aktuell liegt der Wert bei etwa 190 Millionen Euro. Der FFO soll sich bis 2025 auf 2,50 Euro je Aktie bzw mehr als 11 Millionen Euro verbessern.

Daten zum Wertpapier: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA
Zum Aktien-Snapshot - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA: hier klicken!
Ticker-Symbol: DEF
WKN: A13SUL
ISIN: DE000A13SUL5

Lesen Sie mehr zum Thema Deutsche Fachmarkt - DEFAMA im Bericht vom 09.06.2021

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“

In diesen Tagen schafft Defama regelmäßig neue Allzeithochs beim Kurs der Aktie. Vorstand Matthias Schrade dürfte dies freuen, ist er zugleich doch Großaktionär bei der Berliner Gesellschaft. Im Gespräch mit unserer Redaktion spricht Schrade über die Zukunft der jüngsten Akquisitionen, blickt aber zugleich auf neue Projekte. Die Pandemie ist ebenso ein Thema im Interview mit Schrade wie auch die Elektromobilität. Schrade äußert sich klar zu Kapitalerhöhungen und erläutert, warum er kürzlich Defama-Aktien verkauft hat. Ein Notarbesuch am Vortag des Heiligen Abends findet ebenfalls Eingang in das Gespräch mit Schrade.


www.4investors.de: Vor wenigen Wochen haben Sie erstmals im Rahmen einer Zwangsversteigerung ein Objekt erworben. Wie kam es dazu?

Schrade:
Wir wurden von einem Dienstleister, den die Gläubigerbank engagiert hat, auf den Termin hingewiesen und haben das HanseCenter Gardelegen daraufhin sehr intensiv geprüft. Insbesondere ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

22.06.2021 - Defama: Neues aus Büdelsdorf
14.06.2021 - Defama erweitert den Vorstand
09.06.2021 - Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
28.05.2021 - Defama zieht es nach Niedersachsen
18.05.2021 - Defama: Starke Entwicklung beim Umsatz
03.05.2021 - Defama: Kaufvotum nach den Jahreszahlen
28.04.2021 - Defama: Die nächste Dividendenerhöhung
22.04.2021 - Defama schlägt bei Zwangsversteigerung in Sachsen-Anhalt zu
14.04.2021 - Defama setzt auf Elektromobilität
26.02.2021 - Defama: Neues Kursziel für die Aktie
25.02.2021 - Defama: Dividende steigt weiter
24.02.2021 - Defama trennt sich von einem Fachmarktzentrum
18.01.2021 - Defama: Aktie wird hochgestuft
17.12.2020 - Defama investiert 3,3 Millionen Euro: Zukauf und Flächen-Ausbau
07.12.2020 - Defama will deutlich wachsen – Weitere Dividendenerhöhungen geplant
17.11.2020 - Defama: An einem neuen Rekord führt kein Weg vorbei
03.11.2020 - Defama: Radeberg-Entscheidung kommt gut an
28.10.2020 - Defama: Kooperation mit Amazon
28.10.2020 - Defama: Ist die Prognose zu konservativ?
22.09.2020 - Defama: Zukäufe in Süddeutschland

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.