q.beyond: Enormes Interesse am Colocation-Geschäft

Bild und Copyright: q.beyond.

2022 soll bei q.beyond die Umsatzmarke von 200 Millionen Euro fallen, die EBITDA-Marge soll klar zweistellig sein. Bild und Copyright: q.beyond.

10.06.2021 07:58 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Ende Mai berichtete q.beyond, dass man den Verkauf des bestehenden Colocation-Geschäfts prüfe. Auf dem VR Investors Day von Montega wird CEO Jürgen Hermann ein Stück deutlicher. Der Verkaufsprozess sei gestartet, man verspüre schon jetzt ein enormes Interesse an dem Bereich.

Die zur Disposition stehende Sparte ist laut Hermann für die Strategie von q.beyond nicht mehr so interessant. Das Geld aus dem möglichen Verkauf könnte in neue Zukäufe investiert werden. Derzeit arbeite man entsprechend an zwei Projekten. Noch in diesem Monat könnte es eine Meldung über eine kleinere Akquisition geben, die den Bereich New Work unterstützen soll.

Bei Zukäufen will das Unternehmen in neue Branchen investieren und das Portfolio so stärken. Neue Technologien sind dabei interessant, gleiches gilt für den Bereich Data Analytics, eine zweite q.beyond möchte man hingegen nicht erwerben.

2021 rechnet Hermann mit einem Umsatz von 160 Millionen Euro bis 170 Millionen Euro, das EBITDA soll bei 5 Millionen Euro bis 10 Millionen Euro liegen. Optimistisch verweist er dabei auf den Auftragseingang als Frühindikator. Hier läuft es bei q.beyond, der Wert dürfte inzwischen klar über 100 Millionen Euro liegen und im Gesamtjahr den Wert von 170 Millionen Euro überschreiten. Ein möglicher Verkauf der Colocation-Sparte ist in der Prognose nicht berücksichtigt.

2022 soll die Umsatzmarke von 200 Millionen Euro fallen, die EBITDA-Marge soll klar zweistellig sein. Somit sollte das EBITDA im kommenden Jahr über 20 Millionen Euro betragen. Zukäufe oder Desinvestitionen sind auch in dieser Prognose nicht enthalten. Auf der Montega-Konferenz macht Hermann deutlich, dass man den Plan auch weiter einhalten werde. Dafür stehe er mit seinem Wort.

Daten zum Wertpapier: q.beyond
Zum Aktien-Snapshot - q.beyond: hier klicken!
Ticker-Symbol: QSC
WKN: 513700
ISIN: DE0005137004
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - q.beyond

16.06.2021 - q.beyond: Das war der erste Streich
28.05.2021 - q.beyond: Attraktive Einstiegschance für Investoren
27.05.2021 - q.beyond: Nach Plusnet könnte die nächste Sparte vor dem Verkauf stehen
10.05.2021 - q.beyond: „Unsere Wachstumsstrategie geht auf”
06.05.2021 - q.beyond: Neuer Großkunde aus der Logistik-Branche
06.04.2021 - q.beyond: Prognose für 2022 wird klar verändert
30.03.2021 - q.beyond: Klare Wachstumsmöglichkeiten
01.03.2021 - q.beyond: Wachstum statt Dividenden
26.01.2021 - q.beyond: „Unser skalierbares Geschäftsmodell bewährt sich”
14.01.2021 - q.beyond: Kooperation mit der CAS AG im Bereich SAP
24.11.2020 - q.beyond: Auch 2021 bringt rote Zahlen
17.11.2020 - q.beyond: „Unser Geschäftsmodell ist skalierbar”
09.11.2020 - q.beyond verringert operative Verluste
15.10.2020 - q.beyond: Neues Beteiligungs-Programm und Aktienkäufe
23.09.2020 - q.beyond: Nur der Name verändert sich
25.08.2020 - QSC und die Lottogesellschaft
11.08.2020 - QSC: Erwartungen steigen an
10.08.2020 - QSC bestätigt Prognose - Q4/2020 soll positives EBITDA bringen
22.07.2020 - QSC meldet Übernahme von Incloud
27.05.2020 - QSC: Schock wäre die falsche Reaktion

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.