K+S: Gewinnerwartungen steigen deutlich an

Bild und Copyright: K+S.

Bild und Copyright: K+S.

01.06.2021 12:30 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Analysten der Deutschen Bank lassen in ihr Modell zu K+S die jüngsten Quartalszahlen der Gesellschaft einfließen. In der Folge erhöhen sie ihre EBITDA-Prognosen bis 2023 um bis zu 10 Prozent. Dabei gehen sie von leicht höheren Kalipreisen aus, auch das Volumen dürfte höher ausfallen. Beim Gewinn je Aktie liegt die Steigerung somit bei 22 Prozent bis 42 Prozent. Allerdings waren die bisherigen Erwartungen sehr niedrig.

So rechnen die Experten 2021 mit einem EBITDA von 582 Millionen Euro. K+S geht von einem Wert zwischen 500 Millionen Euro und 600 Millionen Euro aus. 2022 soll das EBITDA laut Analystenerwartung bei 452 Millionen Euro liegen.

Wie bisher sprechen die Experten eine Halteempfehlung für die Aktien von K+S aus. Das Kursziel stand zuvor bei 11,00 Euro. Es wird in der neuen Studie auf 12,00 Euro angehoben.

Die Papiere von K+S gewinnen am Mittag 0,3 Prozent auf 11,39 Euro.

Daten zum Wertpapier: K+S
Zum Aktien-Snapshot - K+S: hier klicken!
Ticker-Symbol: SDF
WKN: KSAG88
ISIN: DE000KSAG888
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - K+S

22.07.2021 - K+S: Optimismus beim Ergebnis
21.07.2021 - K+S: Ein brasilianischer Trend
21.07.2021 - K+S: 2021 soll schwarze Zahlen bringen
20.07.2021 - K+S: Neue Prognose nicht ausgeschlossen
20.07.2021 - K+S: Operativer Quartalsgewinn mehr als verdoppelt
12.07.2021 - K+S: Neue Analystenstimmen zur Aktie
08.07.2021 - K+S: Starke Bewertung der Aktie
06.07.2021 - Am Morgen: K+S und Wienerberger im Blickpunkt - Nord LB Kolumne
29.06.2021 - K+S und das Belarus-Problem
29.06.2021 - K+S: Schulden um 560 Millionen Euro reduziert
22.06.2021 - K+S: Veränderungen am europäischen Düngermarkt
21.06.2021 - K+S: Guter Wochenauftakt
17.06.2021 - K+S: Rückkaufangebot an Investoren
16.06.2021 - K+S: Gewinnerwartungen je Aktie steigen an
08.06.2021 - K+S: Sanktionen gegen Mitbewerber?
02.06.2021 - Aktien - K+S, LPKF Laser, Morphosys, TUI, VERBIO & Co.: Aktuelle Shortseller-Daten
27.05.2021 - Am Morgen: K+S, Delivery Hero, Marks & Spencer und Abercrombie & Fitch im Fokus - Nord LB Kolumne
25.05.2021 - K+S: Plus 43 Prozent
18.05.2021 - K+S kündigt „COVID-19 Kredit” bei Bankenkonsortium
17.05.2021 - Aktien - K+S, SAF-Holland, Schaeffler, Shop Apotheke Europe und TUI: Neue Shortseller-Positionen

DGAP-News dieses Unternehmens

20.07.2021 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: EBITDA im 2. Quartal 2021 voraussichtlich deutlich über ...
17.06.2021 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Öffentliches Rückkaufangebot von ausstehenden Anleihen 2022, ...
19.04.2021 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S erhält Genehmigung der US-Justizbehörde zum Verkauf der ...
09.03.2021 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S erhält uneingeschränktes Testat für den Konzernabschluss ...
17.02.2021 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Prüfung der Konzern-Rechnungslegung der K+S Aktiengesellschaft ...
18.12.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S und REMEX bündeln Entsorgungsgeschäft und gründen ...
04.11.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Impairment - K+S nimmt Bilanzbereinigung ...
05.10.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S bestätigt fortgeschrittene Gespräche beim Verkauf der ...
05.10.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S unterzeichnet Vereinbarung zum Verkauf der Operativen ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Anpassung des Dividendenvorschlags zur Wahrung der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.