BioNTech Aktie: Wird die Lage jetzt kritisch?

Operativ liefert BioNTech weiter gute Nachrichten, allerdings baut sich gerade eine starke charttechnische Hürde auf. Bild und Copyright: BioNTech.

Operativ liefert BioNTech weiter gute Nachrichten, allerdings baut sich gerade eine starke charttechnische Hürde auf. Bild und Copyright: BioNTech.

30.05.2021 09:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Mit einstelligen KGVs für 2021 und 2022 gilt die BioNTech Aktie im Vergleich zu anderen Biotech-Aktie fundamental bei Experten nicht gerade als überbewertet. Doch die starken Kursgewinne in den letzten Monaten überlagern dies derzeit scheinbar. Seit Anfang Mai baut sich im Chart der Biotech-Aktie in der Zone zwischen 208,60/209,02 Dollar und 211,65/213,15 Dollar eine zunehmend stärker werdende Hinderniszone auf. Das Anfang Mai erreichte neue Allzeithoch wird damit zu einem schwierigen charttechnischen Hindernis für die BioNTech Aktie. Entsprechend wichtige wäre nun ein stabiles charttechnisches Kaufsignal an dieser Marke.

Allerdings - und das ist wichtig für technisch orientierte Trader und Anleger - ist der übergeordnete Aufwärtstrend der BioNTech Aktie weiter intakt. Zuletzt erwies sich die 20-Tage-Linie für den Titel als Unterstützungsmarke, von der der Aktienkurs der Mainzer mehrfach nach oben abprallte. Mit 192,80 Dollar liegt die Marke nicht weit unterhalb des NASDAQ-Schlusskurses vom Freitag bei 204,00 Dollar. Um 193,28/196,08 Dollar erstreckt sich auch eine erste kleinere, kurzfristig aber möglicherweise wichtige charttechnische Unterstützungszone. Die Marken sollten vor allem von Tradern, die auch kurzfristige Kursschwankungen ausnutzen wollen, im Blick behalten werden.

Operativ dagegen liefern die Mainzer weiterhin gute Neuigkeiten: BioNTech und Pfizer haben nun endgültig die Zulassung für ihren COVID-19 Impfstoff Comirnaty (BNT162b2) von der Europäischen Union zum Einsatz bei Kindern zwischen 12 und 15 Jahren erhalten. Am Freitagnachmittag hatte bereits das zuständige Komitee der Europäischen Arzneimittelbehörde eine solche Empfehlung ausgesprochen - wir berichteten. Der Erweiterung der bereits bestehenden Zulassung für Personen über 16 Jahre gab nun auch die EU grünes Licht. Die Kommission folgt in der Regel den EMA-Empfehlungen, weshalb die Zustimmung zur EMA-Empfehlungen in den Medien stets als reine Formsache bewertet wird.

EU erweitert die Zulassung für BioNTechs COVID-19 Impfstoff Comirnaty

Die Erweiterung der Zulassung für Comirnaty sei „ein weiterer wichtiger Meilenstein in unseren gemeinsamen Bemühungen, die Impfstoffkampagnen auf so viele Menschen wie möglich zu erweitern“, sagt Ugur Sahin, CEO und Mitbegründer von BioNTech. „Die Bereitstellung von Impfstoff für Jugendliche wird die Öffnung von Schulen und die Rückkehr zum alltäglichen Leben unterstützen”, so Sahin.

Basis der EU-Entscheidung war eine Studie von BioNTech und Pfizer mit 2.260 Teilnehmern im Alter von 12 bis 15 Jahren. Comirnaty habe in der Studie eine 100-prozentige Impfstoffwirksamkeit bei Teilnehmern mit oder ohne vorausgegangene SARS-CoV-2-Infektion sowie robuste Antikörperantworten gezeigt, ebenso eine gute Verträglichkeit. Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit des COVID-19-Impfstoffs bei Kindern im Alter von 6 Monaten bis 11 Jahren laufen, im September sollen die Daten hierzu vorliegen.

Zudem stehen BioNTech und Pfizer in Verhandlungen mit dem stark von der COVID-19 Pandemie gebeutelten indischen Staat über die Lieferung von 50 Millionen Impfstoff-Dosen, wie die New York Times berichtet hat.

Daten zum Wertpapier: BioNTech
Zum Aktien-Snapshot - BioNTech: hier klicken!
Ticker-Symbol: BNTX
WKN: A2PSR2
ISIN: US09075V1026
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - BioNTech

26.07.2021 - BioNTech will mRNA-basierten Malaria-Impfstoff entwickeln
26.07.2021 - BioNTech: In den USA werden die „Booster-Shots” wahrscheinlicher
25.07.2021 - BioNTech Aktie: Beginnt die Aufholjagd auf Modernas Börsenwert?
23.07.2021 - BioNTech und Pfizer erhalten nächsten US-Großauftrag für COVID-19 Impfstoff
23.07.2021 - BioNTech Aktie: Immer noch ein riesiger Abschlag zum Börsenwert von Moderna
22.07.2021 - BioNTech Aktie: Starkes Kaufsignal und neues Allzeithoch!
21.07.2021 - BioNTech und Pfizer: Biovac wird Partner für COVID-19 Impfungen in Afrika
21.07.2021 - BioNTech Aktie: Steht der Sprung auf ein neues Allzeithoch bevor?
19.07.2021 - BioNTech: Übernahme! Deal mit Gileads Kite
16.07.2021 - BioNTech und Pfizer - Comirnaty: FDA will bis Januar 2022 über COVID19-Impfstoff entscheiden!
16.07.2021 - BioNTech: Neue Kaufsignale für die COVID-19 Impfstoff-Aktie!
15.07.2021 - BioNTech: FDA und EMA wollen mehr Daten für Booster-Impfungen - Aktie konsolidiert
14.07.2021 - BioNTech und Pfizer: Neue Impfstoff-Fabrik in Vietnam?
13.07.2021 - BioNTech: Ein entscheidendes Hindernis für die Aktie
12.07.2021 - BioNTech: Die Welle der Booster-Impfungen scheint langsam loszurollen
09.07.2021 - BioNTech Aktie erholt sich: Comirnaty-Nachfrage könnte durch „Booster”-Impfungen sehr hoch bleiben
07.07.2021 - BioNTech Aktie: Eine übertrieben pessimistische Reaktion der Börse?
06.07.2021 - BioNTech Aktie rutsch deutlich ab - was ist hier los?
02.07.2021 - BioNTech Aktie: Jetzt wird es ernst für die COVID-19 Aktie
01.07.2021 - BioNTech, Moderna, Curevac und Co.: Neuigkeiten von der EMA

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.