Werder Bremen: Zeichnungsbeginn in unsicheren Zeiten


17.05.2021 17:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Noch ist völlig unklar, in welcher Liga Werder Bremen in der kommenden Saison spielen wird. In diesem Spannungsfeld startet heute die Zeichnung der Werder-Anleihe. Diese hat ein Volumen von bis zu 30 Millionen Euro und läuft über rund fünf Jahre. Die Verzinsung steht noch nicht fest, die Zinsspanne liegt zwischen 6,0 Prozent und 7,5 Prozent. Sowohl Privatanleger als auch institutionelle Investoren können die Anleihe zeichnen. Im Vorfeld hat der Fußballclub bereits Zeichnungszusagen in zweistelliger Millionenhöhe eingeholt. Die Handelsaufnahme der Fußball-Anleihe soll am 8. Juni im Freiverkehr der Frankfurter Börse erfolgen.

Mit dem frischen Geld will Werder Bremen die Liquidität stärken, auch sollen Gelder in die Nachwuchsförderung, in die Digitalisierung sowie in Nachhaltigkeitsprojekte fließen.

Für Zeichnungsinteressenten ergibt sich die Unsicherheit, dass man schwer die Umsatzentwicklung bei Werder in der kommenden Saison abschätzen kann. Hier macht es einen großen Unterschied, ob man in der 1. oder 2. Bundesliga spielt. Aktuell belegen die Norddeutschen den 16. Platz in der Tabelle, damit wäre man für die Relegationsspiele gegen den 3. der 2. Liga qualifiziert. Je nach Spielverlauf am kommenden Freitag kann Bremen aber auch noch auf Platz 17 abrutschen und direkt absteigen.

Werder Bremen spielt am kommenden Wochenende zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach. Die auf dem 17. Platz stehenden Kölner müssen daheim gegen Schalke 04 antreten. Die ebenfalls noch nicht geretteten Bielefelder (Platz 15) spielen auswärts beim VfB Stuttgart.

Bielefeld hat nach 33. Spieltagen 32 Punkte, Bremen kommt auf 31 Punkte, der 1. FC Köln hat in der bisherigen Saison 30 Punkte gesammelt.

Begleitet wird die Emission vom Bankhaus Lampe.

Daten zum Wertpapier: Werder Bremen

Lesen Sie mehr zum Thema Werder Bremen im Bericht vom 16.05.2021

Werder Bremen: Abstiegsangst – Trainer Kohfeldt wird entlassen

Ab dem morgigen Montag sollen Investoren die erste Anleihe von Werder Bremen zeichnen. Einen Tag vorher wirft der Bundesligist seinen Trainer raus. Florian Kohfeldt wird bei dem vom Abstieg bedrohten Club entlassen. Das Training vor dem letzten Spieltag übernimmt Thomas Schaaf. Er soll verhindern, dass die Norddeutschen den Gang in die 2. Liga antreten müssen. Bremen spielt am kommenden Samstag zu Hause gegen Gladbach. Aktuell steht Werder Bremen auf dem 16. Tabellenplatz. Damit müsste man in die Relegationsspiele gegen den Drittplatzierten der 2. Liga. Schaaf ist für die Bremer kein Unbekannter. Der 60jährige hat den Verein insgesamt 14 Jahre lang trainiert. Co-Trainer von Schaaf bei der Mission Klassenerhalt ist Wolfgang Rolff. Mit der Anleihe will Werder Bremen bis zu 30 Millionen Euro in den Verein holen. Die Zinsspanne liegt bei 6,0 Prozent bis 7,5 Prozent. Die Zeichnungsfrist läuft vermutlich bis zum 1. ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-News - Werder Bremen

DGAP-News dieses Unternehmens

26.10.2021 - EQS-Adhoc: Starker Anstieg von Nachfrage und ...
26.10.2021 - DGAP-News: KION Group bleibt nach sehr guten ersten neun Monaten auf ...
26.10.2021 - DGAP-News: Siltronic mit starkem dritten Quartal ...
26.10.2021 - EQS-Adhoc: Swiss Prime Site: Die umfassende Real Estate Investment ...
26.10.2021 - EQS-Adhoc: Arbonia präsentiert Mittelfristplanung und -zielsetzung am Capital Markets ...
26.10.2021 - EQS-Adhoc: SIG Combibloc Group AG: SIG erzielt im dritten Quartal solides ...
26.10.2021 - DGAP-Adhoc: Xlife Sciences AG: Xlife Sciences AG wird Innovationspartner Saudi-Arabiens ...
26.10.2021 - DGAP-News: APONTIS PHARMA gibt Markteinführung einer neuen Single Pill ...
26.10.2021 - DGAP-News: Strategische Allianz in der Medizintechnik - Made in ...
26.10.2021 - DGAP-News: Symrise setzt beschleunigten Wachstumskurs ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.