Deutschland: Industrieproduktion mit Nachholeffekten - VP Bank


07.05.2021 09:29 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die deutsche Industrieproduktion verbucht im März einen kräftigen Zuwachs von 2.5% gegenüber dem Vormonat. Die Exporte liegen im März mit 1.2% im Plus. Die Industrieproduktion kommt im März wieder voran. Nachholeffekte waren am Werk – zumindest stellenweise. Im Januar und im Februar ging die Produktion im jeweiligen Monatsvergleich unter anderem auch aufgrund fehlender Vorprodukte zurück. Vor allem an Halbleitern mangelte es. Im März stand es um den Materialnachschub besser, so dass ein Teil der Verluste wieder kompensiert werden konnte.

Die Produktion von Vorleistungsgütern stieg um 1.2 % und die Produktion von Konsumgütern um 2.9 %. Bei den Investitionsgütern nahm die Produktion um 0.4 % ab. Letzteres zeigt, dass die Verspannungen der Materialknappheit auch im März teilweise bestanden. Die Bauproduktion kommt aufgrund der besseren Witterung kräftig voran und verbucht einen gewaltigen Zuwachs von 10.8%.

Die Materialknappheit wird uns noch geraume Zeit beschäftigen und zu deutlichen Schwankungen in den monatlichen Produktionsdaten führen. Die Lage bei der Industrieproduktion ist derzeit vergleichbar mit der Impfkampagne. Werden Impfstoffe geliefert, rangiert Europa bei den täglich verabreichten Dosen an der Spitze. Kommt zu wenig, fällt Europa bei der Immunisierung im internationalen Vergleich zurück.

Die gegenwärtige Lage ist paradox. Die Auftragsbücher der deutschen Industrie sind gut gefüllt, gleichzeitig kann die Industrieproduktion und damit das gesamtwirtschaftliche Wachstum nur bedingt davon profitieren. Die aktuelle Situation ist Folge der speziellen Anatomie der Corona-Pandemie. Die Materialknappheiten sind die Nachwehen der Corona-Krise. Grund sind abrupte Änderungen des globalen Konsumverhaltens während der Pandemie.

So gross die Ausschläge nach unten und oben bei der Industrieproduktion derzeit sind, bei den Exporten geht es stetig bergauf. Die deutschen Ausfuhren haben nun elf Mal in Folge zugelegt. Was für ein Lauf!

Die deutsche Exportwirtschaft schafft es, trotz holpriger Produktion Waren in den Versand zu bringen. Dies zeigt einmal mehr, dass im gegenwärtigen Umfeld eines anziehenden Welthandels Deutschland zu den Gewinnern zählt. So schwach das erste Quartal für die deutsche Wirtschaft begann, so stark kann es enden. Der Wachstumseinbruch von 1.7 % im ersten Quartal war vorerst die letzte negative Episode in der Corona-Geschichte.

Daten zum Wertpapier: Konjunktur

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema Konjunktur im Bericht vom 06.05.2021

Auftragseingänge deutsche Industrie im März: Pralle Auftragsbücher - DWS

Im März legten die Aufträge mit drei Prozent gegenüber dem Vormonat kräftig zu, gegenüber dem Vorjahresmonat - dem ersten Lockdown-Monat - um knapp 28 Prozent. Man sieht also, dass die Industrie inzwischen mit den Restriktionen sehr gut zurechtkommt und durchaus optimistisch in die Zukunft blicken kann. Bei der regionalen Verteilung der Aufträge fällt auf, dass die Erholung im nicht-europäischen Ausland und in Deutschland selbst am ausgeprägtesten ist und die Aufträge inzwischen weit über dem Vorkrisenniveau liegen. Hier manifestiert sich also der Nachholbedarf. Die Auftragseingänge aus der Eurozone lassen immer noch zu wünschen übrig. Allerdings gibt es auch hier einen Silberstreif am Horizont. Nimmt man die anderen Regionen zum Vorbild, dann sollte die fortschreitende Impfkampagne dazu führen, dass die Aufträge auch aus dieser Region bald kräftig zulegen werden. Auch die Auftragsbücher der Autoindustrie scheinen prall gefüllt zu sein. Hier stellt sich ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Konjunktur

08.06.2021 - ZEW-Umfrage: Weiterer Hinweis für kräftigen Aufholprozess im Frühjahr - Nord LB
08.06.2021 - Materialknappheit schlägt nun voll durch - VP Bank
07.06.2021 - Deutsche Industrie: Kräftiger Anstieg bei den Aufträgen aus dem außereuropäischen Ausland - DWS
07.06.2021 - Deutschland: Das Minus kann verschmerzt werden - VP Bank
30.05.2021 - DWS Chart der Woche: Was steckt in den US-Arbeitsmarktzahlen?
25.05.2021 - ifo Geschäftsklima: Die erste Stufe des Aufholprozesses ist gezündet! - Nord LB
25.05.2021 - ifo-Geschäftsklima steigt dank Impferfolgen - VP Bank
25.05.2021 - Privater Konsum zieht Deutsches BIP nach unten - VP Bank
21.05.2021 - Bessere Geschäfte durch Impffortschritt - DZ Bank
12.05.2021 - USA: Ups – Another Monster Miss! Inflation jumps to 4.2%! Is it Transitory? - Nord LB
11.05.2021 - Mehr Konjunkturoptimismus im Mai - VP Bank
06.05.2021 - Auftragseingänge deutsche Industrie im März: Pralle Auftragsbücher - DWS
06.05.2021 - Deutschland - Konjunkturzahlen: Auftragsboom! - VP Bank
05.05.2021 - USA - ISM Services PMI: Personal verzweifelt gesucht! - Nord LB
30.04.2021 - Euroland: Zweiter BIP-Rückgang in Folge, kräftige Erholung erwartet - Nord LB
29.04.2021 - USA: BIP-Wachstum fast schon wie bei einem „Tigerstaat“ auf dem Sprung! - Nord LB
26.04.2021 - Ifo Geschäftsklima: Lockdown und Lieferprobleme bremsen Optimismus - Nord LB
26.04.2021 - ifo Index April: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - DWS
26.04.2021 - Ifo-Geschäftsklimaindex legt nur leicht zu - VP Bank
23.04.2021 - Eurozone Einkaufsmanagerindizes: Obacht – richtig interpretieren! - VP Bank

DGAP-News dieses Unternehmens

18.06.2021 - EQS-News: Baloise Swiss Property Fund: Geplante Kapitalerhöhung für den Erwerb eines ...
18.06.2021 - EQS-News: ALSO Group ist Teil der 50 Global Leaders auf ...
18.06.2021 - DGAP-News: Blue Elephant Energy AG bereitet sich auf einen Börsengang vor ...
18.06.2021 - DGAP-News: APONTIS PHARMA AG: Initial-Studien bescheinigen der Aktie zwischen 77 % und 135 % ...
18.06.2021 - DGAP-News: Antibakterielle Silberbeschichtungstechnologie: Erstmals silberbeschichtetes Implantat ...
18.06.2021 - DGAP-News: MOBOTIX AG: MOBOTIX 7 Plattform und Mx6-Reihe erneut SySS-zertifiziert: Bestmögliche ...
18.06.2021 - DGAP-News: Ekotechnika AG im 1. Halbjahr 2020/21 weiter auf Wachstumskurs ...
18.06.2021 - DGAP-News: Union Investment: Nachhaltigkeit ist für die meisten Großanleger ...
18.06.2021 - DGAP-News: 32% der LEG-Aktionäre entscheiden sich für die ...
18.06.2021 - DGAP-Adhoc: Jubii Europe N.V. (i.L.): Liquidation distribution and ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.