Blue Cap: Dividende steigt, 200 Millionen Euro NAV als Ziel

Mittelfristig sollen der Net Asset Value und auch die Marktkapitalisierung der Gesellschaft auf mehr als 200 Millionen Euro steigen, sagt Blue Caps Investmentvorstand Tobias Hoffmann-Becking. Bild und Copyright: Myimagine / shutterstock.com.

Mittelfristig sollen der Net Asset Value und auch die Marktkapitalisierung der Gesellschaft auf mehr als 200 Millionen Euro steigen, sagt Blue Caps Investmentvorstand Tobias Hoffmann-Becking. Bild und Copyright: Myimagine / shutterstock.com.

04.05.2021 15:07 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Blue Cap hat den testierten Abschluss für das Jahr 2020 vorgelegt. Die Münchener Beteiligungsgesellschaft meldet einen Umsatzanstieg von 225,7 Millionen Euro auf 233 Millionen Euro. „Die Verbesserung ist insbesondere auf die erstmalig ganzjährige Einbeziehung der 2019 erworbenen con-pearl zurückzuführen”, so Blue Cap. Auf EBITDA-Basis (adjusted) wird ein Gewinn von 17,6 Millionen Euro ausgewiesen nach 14,3 Millionen Euro für das Jahr zuvor. Vor Zinsen und Steuern meldet man einen Gewinnanstieg von 6,8 Millionen Euro auf 8,9 Millionen Euro.

Aktionäre der Gesellschaft sollen je Blue Cap Aktie eine Dividende von 1,00 Euro erhalten, 25 Cent mehr als zuletzt ausgeschüttet wurden. Die Ausschüttung je Aktie setzt sich aus einer Basisdividende von 0,75 Euro und einer Sonderdividende von 0,25 Euro aus dem em-tec Verkauf zusammen.

2021 will das Unternehmen Umsätze in Höhe von 255 Millionen Euro bis 265 Millionen Euro erzielen und eine EBITDA-Marge von 8 Prozent bis 9 Prozent erwirtschaften. Mittelfristig sollen der Net Asset Value und auch die Marktkapitalisierung der Gesellschaft auf mehr als 200 Millionen Euro steigen, sagt Blue Caps Investmentvorstand Tobias Hoffmann-Becking am Dienstag auf der Münchener Kapitalmarkt Konferenz (MKK). Per Ende 2020 liegt man bei knapp 154 Millionen Euro Net Asset Value. Die Zahl der Unternehmen im Portfolio solle auf 12 bis 15 steigen.

Der Start ins Jahr 2021 sei solide verlaufen. Im ersten Quartal konnte das EBITDA trotz eines rückläufigen Umsatzes von 4,4 Millionen Euro auf 4,7 Millionen Euro verbessert werden. Beim Umsatz, der von 64,7 Millionen Euro auf 55,9 Millionen Euro gefallen ist, haben die Pandemie und Konsolidierungseffekte ihre Spuren hinterlassen. Die EBITDA-Marge von Blue Cap ist im ersten Quartal 2021 von 6,7 Prozent auf 8,1 Prozent gestiegen.

Daten zum Wertpapier: Blue Cap
Zum Aktien-Snapshot - Blue Cap: hier klicken!
Ticker-Symbol: B7E
WKN: A0JM2M
ISIN: DE000A0JM2M1
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Blue Cap

07.05.2021 - Blue Cap: Dividendenrendite um die 3 Prozent
28.04.2021 - Blue Cap bestätigt Prognose für 2021
13.04.2021 - Blue Cap verkauft die nächste Immobilie
12.04.2021 - Blue Cap: Positiver Margeneffekt
08.04.2021 - Blue Cap: Zukauf in Rheinland-Pfalz
06.04.2021 - Blue Cap: Veränderungen bei Gämmerler
25.03.2021 - Blue Cap: 2020 bringt Gewinnanstieg
02.03.2021 - Blue Cap: Coverage der Aktie startet
01.03.2021 - Blue Cap: Hero-Übernahme abgeschlossen
30.01.2021 - Blue Cap übernimmt Mehrheit bei Hero GmbH
29.01.2021 - Blue Cap übertrifft bei Umsatz und Gewinn die Prognosen
04.12.2020 - Blue Cap: Ein Dilemma, eine Unterbewertung und viel Potenzial
19.10.2020 - Blue Cap: EBITDA 2020 „über den bisherigen Erwartungen”
08.09.2020 - Blue Cap: Net-Asset-Value leicht gesunken
29.06.2020 - Blue Cap: Millionenschwere Belastungen aus Pleite einer Tochtergesellschaft
17.06.2020 - Blue Cap sucht neue Investments
26.05.2020 - Blue Cap kündigt Dividende für Geschäftsjahr 2019 an
04.05.2020 - Blue Cap schließt em-tec-Deal mit Dover ab
29.04.2020 - Blue Cap und die wichtige Frage: Was macht PartnerFonds mit dem Aktienpaket?
27.03.2020 - Blue Cap: Vorstände kaufen Aktien

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.