Am Morgen: BASF, Lufthansa, Drägerwerk und Airbus im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: BASF.

Nach einem gut verlaufenen Q1 hat BASF die Ziele für das Gesamtjahr deutlich erhöht. Bild und Copyright: BASF.

30.04.2021 08:03 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die Wirtschaftsstimmung in der Euro-Zone ist im April überraschend stark gestiegen. Das entsprechende Barometer legte im April um 9,4 auf 110,3 Punkte zu. Nicht nur in der Industrie, sondern auch bei den Dienstleistern verbreitet sich zunehmend Optimismus, der u.a. auf der Hoffnung beruht, dass mit zunehmenden Impffortschritten Lockerungen der Corona-Einschränkungen möglich sein werden.

Die deutsche Inflationsrate ist im April v.a. wegen gestiegener Energiekosten auf den höchsten Stand seit zwei Jahren geklettert. Waren und Dienstleistungen kosteten nach einer ersten Schätzung im Schnitt 2,0% mehr als ein Jahr zuvor.

Nach vorläufigen Zahlen ist es in den USA in Q1 zu einem deutlichen Zuwachs der Wirtschaftsaktivität um 6,4% Q/Q (annualisiert) gekommen. Die Jahresrate verließ den Negativbereich und zog an auf 0,4%. Für Q2 erwarten wir ein BIP-Anstieg über 7% Q/Q (ann.).

Rentenmarkt
Robuste Konjunkturdaten aus Europa und den USA haben den deutschen Bundesanleihen zugesetzt. Hinzu kamen steigende Inflationsdaten aus Deutschland. Positive Konjunkturdaten und freundliche Aktienmärkte sorgten bei US-Staatsanleihen für Kursverluste.

Aktienmarkt
Gewinnmitnahmen belasteten den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag. Dabei verloren vor allem Automobilwerte, die unter dem Chip-Mangel litten. DAX -0,90%, MDAX -0,65%, TecDAX -0,68%.

Ein starkes Wachstum der US-Wirtschaft und gute Quartalszahlen haben der Wall Street Auftrieb verliehen. Dow Jones +0,71%, S&P-500 +0,68%, Nasdaq-Comp. +0,22%. Während bei Apple (-0,1%) die guten Quartalszahlen verpufften, sorgten sie bei Facebook (+7,3%) für ein deutliches Kursplus. Vor dem Wochenende haben sich die Kurse an der jap. Börse nach unten bewegt. Nikkei-225 akt. -0,8% auf 28.822 Punkte.

Unternehmen
Nach einem gut verlaufenen Q1 hat BASF die Ziele für das Gesamtjahr deutlich erhöht. Vorstandschef Brudermüller erwartet nun einen Umsatzanstieg auf 68 bis 71 (bisher: 61 bis 64) Mrd. EUR und ein bereinigtes operatives Ergebnis (EBIT) von 5,0 bis 5,8 (4,1 bis 5,0) Mrd. EUR. In Q1 sorgten eine gestiegene Nachfrage und höhere Preise für einen Erlösanstieg um 16% auf 19,4 Mrd. EUR und für ein bereinigtes operatives Ergebnis von 2,3 Mrd. EUR (+42%).

Die Lufthansa litt auch in Q1 unter der anhaltenden CoronaKrise. Bei um 60% reduzierten Erlösen von 2,56 Mrd. EUR lag das EBIT bei -1,135 (Vj.: -1,622) Mrd. EUR. Unter dem Strich stand ein Fehlbetrag von 1,049 (-2,124) Mrd. EUR. Die Halbierung des Verlustes begründete die Fluglinie u.a. mit Kostensenkungen. Aber auch das florierende Frachtgeschäft trug dazu bei. Hier stieg der Umsatz um 45% auf 802 Mio. EUR, das adjusted EBIT verbesserte sich auf 314 (-22) Mio. EUR.

Der Medizintechnik-Konzern Drägerwerk hat in Q1 einen währungsbereinigten Umsatzzuwachs von 27,5% auf 792 Mio. EUR verzeichnet. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag bei 129 (-0,6) Mio. EUR. Der Auftragseingang hingegen ging erwartungsgemäß um 44,9% auf 739,8 Mio. EUR zurück. Im Vorjahresquartal war die Kennzahl durch vermehrte Orders für Beatmungsgeräte und Atemschutzmasken stark erhöht.

Airbus hat in einem durch die Corona-Krise unsicheren Umfeld ein gutes Ergebnis in Q1 erzielt und ist in die Gewinnzone zurückgekehrt. Bei nahezu unveränderten Erlösen von 10,5 (10,6) Mrd. EUR erzielte der Flugzeugbauer einen Nettogewinn von 362 (Vj.: -481) Mio. EUR. Das bereinigte operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag bei 694 (281) Mio. EUR. In den Zahlen spiegelten sich die stabilen Flugzeug-Auslieferungen, die Sparmaßnahmen und die positiven Beiträge aus dem Rüstungs- und Hubschrauber-Geschäft wider, sagte Vorstandschef Faury.

Devisen
Die Beibehaltung der US-Geldpolitik sowie robuste Konjunkturdaten aus der Euro-Zone begünstigten zunächst den Kurs des Euro. Im weiteren Verlauf kam es jedoch zu Gewinnmitnahmen.

Öl / Gold
Der unerwartet starke Rückgang bei den Vorräten an Destillaten und ein leichtes Minus bei der US-Fördermenge sorgten bei den Ölpreisen für steigende Notierungen. Gold kann sich einfach nicht aus seiner Lethargie lösen und notierte abermals kaum verändert.

Daten zum Wertpapier: BASF
Zum Aktien-Snapshot - BASF: hier klicken!
Ticker-Symbol: BAS
WKN: BASF11
ISIN: DE000BASF111

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

4investors-News - BASF

06.05.2021 - BASF Aktie: 50er-EMA im Fokus - UBS
01.05.2021 - Aktien: BASF, BioNTech, BYD, Grenke, niiio finance und Konjunktur-Zahlen - die 4investors Top-News
29.04.2021 - BASF: Viel Lob nach den Zahlen
29.04.2021 - BASF: Gewinnprognose steigt deutlich an
21.04.2021 - Aktien: Aurelius, BASF, BYD, SAP und TUI - die 4investors Top-News
20.04.2021 - BASF: DAX-Aktie wird abgestuft
29.03.2021 - BASF: Wichtiges Ziel für 2050
23.03.2021 - BASF: Interessantes zum Börsengang
22.03.2021 - BASF: Was bringt der Kapitalmarkttag?
22.03.2021 - BASF Aktie: Deutsche Bank und Goldman optimistisch - aber der Chart…
03.03.2021 - BASF: Konstanz in der Krise
02.03.2021 - BASF: Es bleibt bei den IPO-Plänen
01.03.2021 - BASF: 3 Euro Zuschlag – Interessante Dividendenrendite
01.03.2021 - BASF: Verständnis für die Prognose
01.03.2021 - Am Morgen: BASF, Deutsche Telekom, VW und LafargeHolcim im Fokus - Nord LB Kolumne
28.02.2021 - BASF-News: Das raten Experten jetzt zu der Aktie
26.02.2021 - BASF: Überraschung bei der Dividende
01.02.2021 - BASF zeigt eine gute Performance
21.01.2021 - BASF: Ölpreis steigert IPO-Chancen
21.01.2021 - BASF: Sehr weite Spanne beim Kursziel der Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

20.01.2021 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 4. Quartal 2020 und das ...
09.10.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2020 vor und ...
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe zieht Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF verschiebt ...
08.07.2019 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: EBIT vor Sondereinflüssen im 2. Quartal 2019 deutlich unter ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: Anpassung des Ausblicks für das Geschäftsjahr ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum Zusammenschluss von ...
18.01.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2017 deutlich und übertrifft ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.