ad pepper: Viel Optimismus für die kommenden Quartale

ad pepper Vorstandschef Jens Körner. Bild und Copyright: ad pepper.

ad pepper Vorstandschef Jens Körner. Bild und Copyright: ad pepper.

28.04.2021 10:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Der Wachstumstrend sowohl im Werbesektor als auch bei ad pepper ist intakt. Das macht Vorstandschef Jens Körner in einer Videokonferenz über Montega Connect deutlich.

Die niederländische Gesellschaft mit Sitz in Nürnberg ist in die Bereiche ad pepper media, Webgains und ad agents unterteilt. Inzwischen hat sich Webgains zum umsatzstärksten Bereich der Gruppe entwickelt. Rund 66 Prozent des Bruttoumsatzes entfallen auf diese Sparte. Vom Ländermix liegt das Vereinigte Königreich mit 51 Prozent ganz vorne, 39 Prozent der Umsätze stammen aus Deutschland.

Das Wachstum bei Webgains dürfte sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Man will expandieren. Geplant ist, den Kunden zu folgen. Diese zieht es aktuell nach Asien und Ozeanien. Hier dürfte ad pepper vermutlich mittelfristig weitere Büros eröffnen.

Die Gesellschaft profitiert aktuell vom Trend des Online-Shoppings, die Pandemie wird das Verhalten der Kunden nachhaltig prägen. Dabei spielt auch die Werbung eine Rolle, die in Form von Performance Marketing teils von ad pepper kommt. Allerdings wird die Gesellschaft nur bezahlt, wenn der Verbraucher aktiv wird, etwas kauft, eine Adresse hinterlegt, einen messbaren Einfluss hinterlässt. Auch nach der Pandemie sollte dieser Trend intakt bleiben. Körner spricht auf dem Montega-Event insgesamt von einer gesunden Entwicklung.

Zu den Kunden der Gruppe zählen unter anderem die Allianz, Gardena, der ADAC, Eismann, Freixenet, Lego und Hertz. Dabei gewinnt die Gesellschaft immer mehr Neukunden. Nicht ohne stolz berichtet der CEO, dass der Umsatz mit Neukunden zum Jahresauftakt um 17 Prozent zugelegt hat. Für ihn ist das ein Zeichen, dass man bei der Neukundenakquise gut unterwegs ist.

Dies zeigt sich auch bei den Quartalszahlen. Der Umsatz legt im ersten Quartal um fast 18 Prozent zu, beim EBIT gibt es ein Plus von mehr als 20 Prozent. Mit dem Abflauen der Pandemie dürfte sich das Wachstum fortsetzen, in welcher Dynamik ist aber noch unklar. Vor einer genauen Prognose für 2021 schreckt Körner im Montega-Call zurück. Dafür gibt es offenbar noch zu viele Unsicherheiten.

Eine Unsicherheit besteht darin, dass zuletzt ein Großkunde in Deutschland aus dem Bereich Social Media sein Budget aufgrund von internen Problemen auf Null gekürzt hat. Wann dieser Kunde wieder Aufträge vergibt, ist noch völlig unklar.

Trotz dieser Problematik zeigt sich Körner in dem Call insgesamt sehr entspannt. Man hat 2020 mit einem Bruttoumsatz von 100 Millionen Euro eine kritische Marke überschritten. Der Goodwill liegt bei Null, es gibt keine Bankverbindlichkeiten, die liquiden Mittel belaufen sich auf 26 Millionen Euro. Für diese Summe bezahlt die Gesellschaft bei den Banken Strafzinsen. Dies ist Körner aber lieber als in spekulative Geschäfte zu investieren. Und die Preise für Zukäufe scheinen derzeit zu hoch zu liegen. Zudem fühlt sich der CEO mit einer Cashposition von 20 Millionen Euro recht wohl. Nicht ausschließen will er jedoch, dass man künftig wieder ein Aktienrückkaufprogramm auflegt. Am Ende des Meetings fasst Körner seine Stimmung noch einmal prägnant zusammen. Man sei guter Dinge für die kommenden Quartale!

Daten zum Wertpapier: ad pepper media
Zum Aktien-Snapshot - ad pepper media: hier klicken!
Ticker-Symbol: APM
WKN: 940883
ISIN: NL0000238145
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-News - ad pepper media

20.10.2021 - ad pepper: E-Commerce bleibt Wachstumstreiber
19.10.2021 - ad pepper media: Umsatz erfüllt die Erwartungen
24.08.2021 - ad pepper: Es bleibt bei der Kaufempfehlung - Wachstumstreiber intakt
22.07.2021 - ad pepper: Ein Börsenkandidat unter Beobachtung
16.07.2021 - ad pepper media rechnet mit Rekord-Quartalsumsatz
30.06.2021 - Ad Pepper: Aktie bietet attraktive Einstiegschance
21.04.2021 - ad pepper: Positives E-Commerce-Umfeld
20.04.2021 - ad pepper erzielt Rekord-EBITDA
08.02.2021 - ad pepper überschreitet wichtige Marke
10.12.2020 - ad pepper: Prognose für 2020 wird erhöht
17.11.2020 - ad pepper bestätigt die im Oktober erhöhte Prognose
19.10.2020 - ad pepper: Aktienrückkauf startet
16.10.2020 - ad pepper hebt Prognose für 2020 an - Gewinn erhöht
18.10.2019 - ad pepper media: Neue Prognose für 2019
18.07.2019 - ad pepper media: Gewinnprognose erhöht
23.04.2019 - ad pepper: Operativer Gewinn verdoppelt
01.04.2019 - ad pepper will Kapital herabsetzen
12.10.2018 - ad pepper media kassiert Gewinnprognose für 2018 ein
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
14.07.2018 - ad pepper verzeichnet Gewinnzuwachs

DGAP-News dieses Unternehmens

19.10.2021 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V.: Zweistelliges Wachstum im dritten ...
02.08.2021 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V. beschließt ...
15.07.2021 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V.: ad agents und Webgains mit zweistelligem ...
20.04.2021 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V.: Gruppe erzielt Rekord-EBITDA im ersten Quartal; ...
08.02.2021 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V.: Webgains wächst in Q4 um ca. 45 Prozent, Gruppe ...
10.12.2020 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V. erhöht erneut Prognose für das Geschäftsjahr ...
19.10.2020 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V. beschließt ...
16.10.2020 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V. mit Umsatz- und Profitabilitätssprung im dritten ...
17.07.2020 - DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V.: Affiliate Marketing-Netzwerk Webgains wächst um 27 ...
17.07.2020 - DGAP-Adhoc: Korrektur der Veröffentlichung vom 17.07.2020, 14:30 Uhr CET/CEST - ad pepper media ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.