DAX: Drohen nun weitere Gewinnmitnahmen? - UBS

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Seit dem letzten markanten Tief im Oktober letzten Jahres konnte der DAX in der Spitze rund 4‘000 Punkte zulegen. Die aktuell laufende Korrekturbewegung beträgt rund 400 Punkte. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

21.04.2021 08:45 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex konnte in dieser Woche ein weiteres Allzeithoch bei 15‘501 Punkten ausbilden. Die 15‘500 Punkte-Marke stellte ein Kursziel aus der vergangenen Woche dar. Anfang April entstand bei 15‘100 Punkten eine etwas größere Kurslücke. Diese blieb lange offen, doch gestern konnten die Marktteilnehmer dieses Gap füllen. Anschließend zog der Index etwas an. Durch den bisherigen Kursverlauf könnte sich im Wochenchart ein stark bärisches Muster ausbilden. Dieses Kerzenmuster heißt „Bearish Engulfing“ und könnte den Startschuss für eine länger andauernde Korrektur bilden.

Ausblick: Seit dem letzten markanten Tief im Oktober letzten Jahres konnte der DAX in der Spitze rund 4‘000 Punkte zulegen. Die aktuell laufende Korrekturbewegung beträgt rund 400 Punkte. Sollte sich das „Bearish Engulfing“ im Wochenchart durchsetzen, dann könnte der Index auf das Ausbruchsniveau bei 13‘750 Punkten zurückfallen. Doch bislang haben die Bullen das Kommando noch inne.

Die Long-Szenarien: Solange der Index keinen Tagesschlusskurs deutlich unter 15‘100 Punkten auf das Parkett zaubert, sind weitere Allzeithochs durchaus denkbar. Doch die Luft ab 15‘500 Punkten dürfte erneut recht dünn werden, sollte dieses Kursniveau noch einmal erreicht werden.

Die Short-Szenarien: Ein Wochenschlusskurs in dieser Woche unter der runden 15‘000 Punkte-Marke würde klar in die Karten der Bären spielen. In diesem Fall dürfte der Index zumindest bis 14‘600 Punkten zurückfallen.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 21.04.2021

DAX: Test der Supportlevels - Donner & Reuschel

Das übergeordnete markt- und charttechnische Bild des deutschen Leitindex bleibt trotz des jüngsten Rückgangs freundlich. Die Markttechnik bietet mittelfristig nach wie vor weiteren Raum nach oben. Die Slow-Stochastik signalisiert kurzfristige Neutralität. Das Momentum zeigt sich nach wie vor im „grünen Bereich“. Der Trendfolger MACD sowie der Ichimoku-Indikator zeigen von anhaltender Trendstärke. Die heutige Tagesbandbreite wird sich zwischen 15.312 und 15.111 bewegen. Der DAX 30 strebt nach wie vor perspektivisch in Richtung 16.200 Punkte. Hier verläuft die nächste Fibonacci-Projektion. Kurzfristig sollte man je nach Risikoempfinden aber die Absicherungen beibehalten beziehungsweise setzen. Der große Unsicherheitsfaktor bleiben neben der Angst vor einer global stark ansteigenden Inflation. Aktuell sorgen vor allem die Militäraktivitäten Russlands an der ukrainischen Grenze für Aufregung und Nervosität. Grund für weiteren Optimismus an den Börsen liefert indes ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - DAX - Aktienindex

18.06.2021 - DAX: 10er-EMA erneut bestätigt - UBS
18.06.2021 - DAX 30 bestätigt seinen Aufwärtstrend - Donner & Reuschel
17.06.2021 - DAX: Hält der 10er-EMA? - UBS
17.06.2021 - DAX: 16.200 Punkte bleiben das erweiterte Ziel - Donner & Reuschel
16.06.2021 - DAX: 10er-EMA bleibt im Fokus - UBS
16.06.2021 - DAX „in der Spur“: 16.200 bleibt das erweiterte Ziel - Donner & Reuschel
15.06.2021 - DAX: 10er-EMA im Fokus - UBS
14.06.2021 - DAX: Allzeithoch statt Sommerloch - UBS
14.06.2021 - DAX: Dreieck, Fed und „Hexensabbat” - Donner & Reuschel
11.06.2021 - DAX: 10er-EMA hält weiterhin - UBS
10.06.2021 - DAX: Fibonacci-Fächer im Fokus - UBS
10.06.2021 - DAX: Perspektive mittelfristig: 16.000 bis 16.200 - Donner & Reuschel
09.06.2021 - DAX: Gefährliche Kerzenformation - UBS
09.06.2021 - DAX: Mini-Konsolidierung ändert nichts am Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel
08.06.2021 - DAX: Aufwärtstrend weiterhin intakt - UBS
07.06.2021 - DAX: 15’700 Punkte-Ziel ist erreicht - UBS
07.06.2021 - DAX auch zum Wochenstart im Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel
04.06.2021 - DAX: Abprall am 10er-EMA zeigt Stärke - UBS
02.06.2021 - Nur noch Höchststände? - BÖAG Kolumne
02.06.2021 - DAX: Mit einem weiteren Allzeithoch - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.