DAX: Test der Supportlevels - Donner & Reuschel

Börsen-Experte Martin Utschneider zum DAX:  „Auf dem mittelfristigen Weg in Richtung 16.200 wird es aber immer wieder zur Gewinnmitnahmen und Konsolidierungen kommen.” Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

Börsen-Experte Martin Utschneider zum DAX: „Auf dem mittelfristigen Weg in Richtung 16.200 wird es aber immer wieder zur Gewinnmitnahmen und Konsolidierungen kommen.” Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

21.04.2021 07:53 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter auf Twitter 

Das übergeordnete markt- und charttechnische Bild des deutschen Leitindex bleibt trotz des jüngsten Rückgangs freundlich. Die Markttechnik bietet mittelfristig nach wie vor weiteren Raum nach oben. Die Slow-Stochastik signalisiert kurzfristige Neutralität. Das Momentum zeigt sich nach wie vor im „grünen Bereich“. Der Trendfolger MACD sowie der Ichimoku-Indikator zeigen von anhaltender Trendstärke.

Die heutige Tagesbandbreite wird sich zwischen 15.312 und 15.111 bewegen. Der DAX 30 strebt nach wie vor perspektivisch in Richtung 16.200 Punkte. Hier verläuft die nächste Fibonacci-Projektion. Kurzfristig sollte man je nach Risikoempfinden aber die Absicherungen beibehalten beziehungsweise setzen. Der große Unsicherheitsfaktor bleiben neben der Angst vor einer global stark ansteigenden Inflation. Aktuell sorgen vor allem die Militäraktivitäten Russlands an der ukrainischen Grenze für Aufregung und Nervosität. Grund für weiteren Optimismus an den Börsen liefert indes die allgemeine Hoffnung auf einen spürbaren Wirtschaftsaufschwung ab dem zweiten Halbjahr 2021. Zudem sind Dividendentitel immer noch recht moderat bewertet. Der S&P 500 kommt aktuell auf ein KGV von 23 für das Jahr 2021. Die europäische Aktientitel werden im Schnitt mit dem 16-fachen Gewinn für 2021 bewertet.

Auf dem mittelfristigen Weg in Richtung 16.200 wird es aber immer wieder zur Gewinnmitnahmen und Konsolidierungen kommen. Daher sollten die Stopps und Absicherungen je nach Risikoempfinden nachgezogen oder neu gezogen werden. Der aktuelle Abverkauf muss nicht gleichbedeutend mit einem Rally-Ende sein. Er könnte vielmehr sogar als gesunde Verschnaufpause und Konsolidierung dienen.

- Nächste charttechnische Widerstände: 15.274, 15.312, 15.474
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 15.111, 14.890, 14.602
- Oberes Bollinger-Band: 15.577, Mittleres Bollinger-Band: 15.047 und Unteres Bollinger-Band: 14.516
- 100-Tage-Linie: 14.070 und 200-Tage–Linie: 13.443 sowie: 38-Tage-Linie: 14.688
- Indikatoren: MACD: neutral | Slow-Stochastik: neutral | RSI: neutral | Momentum: positiv
- Ichimoku Kinko Hyo: positiv
- Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 15.120 erwartet
- (Trailing-) Stop-Loss: 15.111, 14.890, 14.602 (je nach individuellem Risikoempfinden)

Primärtrend (langfristig): Strategisches Ziel: 16.200
Sekundärtrend (mittelfristig): 15.274 bis 15.111
Tertiärtrend (heute): 15.312 bis 14.890
DAX zurück in kurzfristiger Seitwärtsspanne
Test der 15.000 und Supportlevels

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Martin Utschneider, Leiter Technische Analyse Capital Markets bei Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - DAX - Aktienindex

18.06.2021 - DAX: 10er-EMA erneut bestätigt - UBS
18.06.2021 - DAX 30 bestätigt seinen Aufwärtstrend - Donner & Reuschel
17.06.2021 - DAX: Hält der 10er-EMA? - UBS
17.06.2021 - DAX: 16.200 Punkte bleiben das erweiterte Ziel - Donner & Reuschel
16.06.2021 - DAX: 10er-EMA bleibt im Fokus - UBS
16.06.2021 - DAX „in der Spur“: 16.200 bleibt das erweiterte Ziel - Donner & Reuschel
15.06.2021 - DAX: 10er-EMA im Fokus - UBS
14.06.2021 - DAX: Allzeithoch statt Sommerloch - UBS
14.06.2021 - DAX: Dreieck, Fed und „Hexensabbat” - Donner & Reuschel
11.06.2021 - DAX: 10er-EMA hält weiterhin - UBS
10.06.2021 - DAX: Fibonacci-Fächer im Fokus - UBS
10.06.2021 - DAX: Perspektive mittelfristig: 16.000 bis 16.200 - Donner & Reuschel
09.06.2021 - DAX: Gefährliche Kerzenformation - UBS
09.06.2021 - DAX: Mini-Konsolidierung ändert nichts am Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel
08.06.2021 - DAX: Aufwärtstrend weiterhin intakt - UBS
07.06.2021 - DAX: 15’700 Punkte-Ziel ist erreicht - UBS
07.06.2021 - DAX auch zum Wochenstart im Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel
04.06.2021 - DAX: Abprall am 10er-EMA zeigt Stärke - UBS
02.06.2021 - Nur noch Höchststände? - BÖAG Kolumne
02.06.2021 - DAX: Mit einem weiteren Allzeithoch - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.