Am Morgen: Beiersdorf, Shop Apotheke, Samsung und Konjunkturdaten im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Shop Apotheke Europe.

Nach einer deutlichen Steigerung im Vorjahr ist die Shop Apotheke auch in Q1 dynamisch gewachsen. Bild und Copyright: Shop Apotheke Europe.

08.04.2021 08:44 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Nach einer Schätzung des Ifo-Instituts ist die Zahl der Kurzarbeiter im März trotz des anhaltenden Lockdowns auf 2,7 (Feb.: 2,9) Mio. Arbeitnehmer gesunken. Das entspricht 8,0% (8,7%) der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Der Rückgang der Kurzarbeit fand in fast allen Wirtschaftszweigen statt, insbesondere in der Industrie, hieß es.

Die öffentlichen Haushalte in Deutschland wiesen 2020 das höchste Finanzierungsdefizit seit der Wiedervereinigung auf. Das Defizit von Bund, Ländern, Kommunen und Sozialversicherung summierte sich auf 189,2 (2019: +45,2) Mrd. EUR. Dabei wuchsen die Ausgaben um 12,1% auf 1.678,6 Mrd. EUR, was hauptsächlich auf höhere Zuweisungen und Zuschüsse infolge der Corona-Pandemie zurückzuführen war. Gleichzeitig sanken die Einnahmen um 3,5% auf 1.489,4 Mrd. EUR.

Die deutschen Dienstleister sind im März auch nach endgültigen Zahlen erstmals seit einem halben Jahr wieder deutlich gewachsen. Der IHS Markit-Einkaufsmanagerindex kletterte um 5,8 auf 51,5 (Erstschätzung: 50,8) Punkte. „Ursächlich waren die ersten Lockerungen der Eindämmungsmaßnahmen und die zurückgekehrte Zuversicht der Kundschaft”, hieß es von Markit-Volkswirt Smith. Auch der Composite-Index zog auf 57,3 (Feb.: 51,1; Erstschätzung 56,8) Zähler an. In der Euro-Zone tastete sich das Barometer für die Dienstleister mit endgültig 49,6 Punkten (+3,9 Zähler) an den Wachstumsbereich heran. Auch hier lag der Composite-Index dank der Industriekomponente mit 53,2 (Feb.: 48,8) Zählern im Expansionsbereich.

Die Kfz-Neuzulassungen in Deutschland waren in Q1 rückläufig. Insgesamt wurden mit 656.452 Fahrzeugen 6,4% weniger als im Vorjahr zugelassen. Die Schwäche der ersten beiden Monate konnte auch ein starker März nicht mehr ausgleichen.

Die Japaner zeigen in der vierteljährlichen Umfrage der Notenbank zur Konjunktur den größten Optimismus seit fast acht Jahren. Das entsprechende Barometer stieg im März auf +8,5 (Dez.: -23,1) Punkte.

Rentenmarkt
Deutsche Staatsanleihen tendierten nach einem über weite Strecken freundlichen Verlauf am Ende kaum verändert. Weder das etwas höher als erwartet ausgefallene Defizit in der US-Handelsbilanz, noch das Fed-Protokoll konnten USStaatsanleihen nachhaltig bewegen.

Aktienmarkt
Der deutsche Aktienmarkt präsentierte sich am Mittwoch mit einer uneinheitlichen Tendenz. Gefragt waren vor allem defensive Werte, während Zykliker oft ein negatives Vorzeichen hatten. DAX -0,24%, MDAX +0,06%, TecDAX -0,31%.

Die US-Börsen haben auf das jüngste Fed-Protokoll, welches keine Änderung der Geldpolitik vorsieht, verhalten reagiert. Dow Jones +0,05%, S&P-500 +0,15%, Nasdaq-Comp. -0,07%. Die japanische Börse verzeichnet aktuell leichte Verluste. Der Nikkei 225 liegt bei 29.637 Punkten und damit 0,32% im Minus.

Unternehmen
Beiersdorf konnte den Konzernumsatz in Q1 um 6,3% (organisch) auf 1,945 Mrd. EUR steigern. Die Gesamtjahresprognose lässt die Firma unverändert und erwartet ein Umsatzwachstum in beiden Unternehmensbereichen und auf Konzernebene.

Nach einer deutlichen Steigerung im Vorjahr ist die Shop Apotheke auch in Q1 dynamisch gewachsen. Nach vorläufigen Berechnungen stieg der Umsatz von Januar bis März um 22,5% auf 284 Mio. EUR. Im Jahresvergleich stieg die Zahl der aktiven Kunden um 1,8 auf 6,8 Millionen, obwohl aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen die sonst übliche Erkältungswelle ausblieb. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand weiterhin ein Umsatzplus von mindestens 20%.

Samsung erwartet für Q1 Erlöse in Höhe von ca. 65 (Vorjahr: 55) Bio. Won. Der operative Gewinn soll um etwa 44% über dem Vorjahresniveau liegen.

Devisen
Die endgültigen IHS Markit-Einkaufsmanagerindex-Daten haben dem Euro Rückenwind gegeben und ihn in Richtung 1,19 US-$ getrieben.

Öl / Gold
Nach einem bewegten Handelsverlauf sind die Ölpreise am Ende leicht gefallen. Sinkende Rohöllagerbestände konnten die Kurse nicht unterstützen, da gleichzeitig die Benzinreserven deutlich angestiegen sind. Der Bereich um 1.740 US-$ je Feinunze scheint bei Gold derzeit nicht nachhaltig überwindbar.

Daten zum Wertpapier: Shop Apotheke Europe
Zum Aktien-Snapshot - Shop Apotheke Europe: hier klicken!
Ticker-Symbol: SAE
WKN: A2AR94
ISIN: NL0012044747

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Shop Apotheke Europe

23.07.2021 - Shop Apotheke: Kurserholung nach der Warnung
23.07.2021 - Shop Apotheke Europe: Der nächste Schock
14.07.2021 - Shop Apotheke Europe: Zwei neue Analystenstimmen
07.07.2021 - Shop Apotheke: Kursziel der Aktie unter Druck
06.07.2021 - Shop Apotheke Europe: Enttäuschendes zweites Quartal
06.05.2021 - Shop Apotheke: Marge verunsichert den Markt
06.05.2021 - Shop Apotheke Europe: „Wachstum, ohne dabei unser Ergebnis aus den Augen zu verlieren”
14.04.2021 - Shop Apotheke: Ab 2022 in den schwarzen Zahlen
07.04.2021 - Shop Apotheke: Plus beim Umsatz
10.03.2021 - Shop Apotheke: Plus 30 Prozent
04.03.2021 - Am Morgen: Shop-Apotheke, Stellantis sowie Kühne+Nagel im Fokus - Nord LB Kolumne
03.03.2021 - Shop Apotheke Europe: Marge soll 2021 weiter steigen
19.02.2021 - Aktien: Allgeier, Delivery Hero, K+S, Shop Apotheke, Wacker Chemie & Co.: News zu Shortseller-Positionen
28.01.2021 - Shop Apotheke Europe: Aktionäre um Michael Köhler poolen Anteile
21.01.2021 - Morphosys, Shop Apotheke Europe, Varta, Gerresheimer & Co.: Aktuelle Positionen der Shortseller
14.01.2021 - Shop Apotheke: Erfolgreiche Emission
14.01.2021 - Shop Apotheke: Großes Interesse an der Wandelschuldverschreibung
14.01.2021 - Shop Apotheke: Wandelschuldverschreibung in den Startlöchern
11.01.2021 - Shop Apotheke Europe: „2020 war ein herausforderndes, aber auch ein herausragendes Jahr”
07.01.2021 - Shop Apotheke verstärkt sich mit einer App

DGAP-News dieses Unternehmens

22.07.2021 - DGAP-Adhoc: SHOP APOTHEKE EUROPE: Prognoseänderung für das Geschäftsjahr ...
06.07.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE: Wachstum im zweiten Quartal temporär auf 7,3 Prozent verlangsamt; ...
06.05.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE: Starker Jahresauftakt mit 22,4 Prozent Umsatzwachstum und einer ...
21.04.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.: Hauptversammlung stimmt allen Tagesordnungspunkten zu und ...
19.04.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE BETEILIGT SICH AN DER KLIMA-KAMPAGNE TIME FOR CLIMATE ACTION IM ...
07.04.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE: Wachstumsdynamik hält an, Q1-Umsatz steigt um 22,5 ...
30.03.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE: Erwerb von MedApp zur Erschließung des Markts ...
11.03.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE schlägt Henriette Peucker als neues Mitglied des Aufsichtsrats ...
10.03.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. PUBLISHES AGENDA ANNUAL GENERAL MEETING OF SHAREHOLDERS 2021. ...
03.03.2021 - DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE übertrifft die mehrfach angehobene Umsatz- und Ergebnisprognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.