Credit Suisse: Dividende wird deutlich gekürzt


06.04.2021 11:11 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Zahlen der Credit Suisse werden aufgrund des Zahlungsausfalls eines US-Hedgefonds mit 4,4 Milliarden CHF belastet. Daher liegt das Vorsteuerergebnis der Credit Suisse im ersten Quartal vermutlich bei -900 Millionen CHF (Vorjahr: +1,2 Milliarden CHF). Die harte Kernkapitalquote dürfte von 12,9 Prozent auf rund 12 Prozent sinken. Dies liegt weiter klar über dem Mindestwert von 10 Prozent.

Die Bank setzt ihr Aktienrückkaufprogramm zunächst aus. Der Dividendenvorschlag für 2020 wird von 0,29 CHF auf 0,10 CHF gekürzt. Im Vorjahr gab es 0,28 CHF je Aktie für die Aktionäre.

Zwei Vorstände werden die Bank nach den Problemen mit Archegos Capital Management
verlassen, die Verantwortlich für das Investmentbanking und die Risikokontrolle.

Ohne die Probleme des Hedgefonds wären die Zahlen der Schweizer zum ersten Quartal stark ausgefallen.

Die Analysten von Independent Research lassen die US-Problematik in ihr Modell einfließen. Sie rechnen 2021 mit einem Gewinn je Aktie von 0,57 CHF (alt: 1,38 CHF). Die Prognose für 2022 liegt weiter bei 1,62 CHF. Es soll eine Dividende von 0,10 CHF (alt: 0,31 CHF) bzw. 0,20 CHF (alt: 0,33 CHF) geben.

Wie bisher gibt es von den Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien der Credit Suisse. Das Kursziel sinkt von 13,00 CHF auf 11,00 CHF.

Daten zum Wertpapier: Credit Suisse
WKN: 876800
ISIN: CH0012138530
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Credit Suisse

07.04.2021 - Am Morgen: Archegos Capital, Credit Suisse, BMW, Daimler und VW im Fokus - Nord LB Kolumne
30.03.2021 - Am Morgen: Applied Materials, Credit Suisse im Fokus - Nord LB Kolumne
29.03.2021 - Credit Suisse: Keine Chance auf positive Neubewertung
17.09.2018 - Credit Suisse: Nachbesserungen sind notwendig
09.01.2018 - Credit Suisse: Unruhe ist unnötig
04.02.2016 - Raiffeisen: Credit Suisse, Ölpreis, China und Staatsanleihen im Blickpunkt
21.10.2015 - Raiffeisen: Credit Suisse, IBM, Yahoo! und Staatsanleihen im Blickpunkt
21.01.2015 - Credit Suisse: Kursziel gibt deutlich nach
16.01.2015 - Credit Suisse fliegt von der Liste
23.10.2014 - Credit Suisse: Zahlen des Investmentbankings laut Analysten „Highlight“
11.09.2014 - Credit Suisse: Auf der Minus-Seite
20.08.2014 - RZB: Banco Espirito Santo, Credit Suisse, Heineken und Konjunkturdaten im Blickpunkt
22.07.2014 - Credit Suisse: Prognose wird angepasst
16.04.2014 - Credit Suisse: Schlechte Zahlen und die Deutsche Bank Aktie leidet mit
24.03.2014 - Credit Suisse: Vergleich mit FHFA wird begrüßt
24.10.2013 - Credit Suisse: Schwache Zahlen
22.10.2013 - Credit Suisse: 35 Franken sind das Ziel
26.08.2013 - Credit Suisse: Keine Veränderung

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.