Softing will auch für das „Corona-Jahr” Dividende zahlen - Gewinnanstieg angepeilt

Softing-Chef Wolfgang Trier. Bild und Copyright: Softing.

Softing-Chef Wolfgang Trier. Bild und Copyright: Softing.

26.03.2021 10:46 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Softing hat die Bilanz für das Jahr 2020 vorgelegt. Geprägt sind die Zahlen von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Der Software-Konzern aus Haar bei München meldet einen Umsatzrückgang von 91,1 Millionen Euro auf 77,6 Millionen Euro, der Auftragseingang sinkt von 95,6 Millionen Euro auf 72,8 Millionen Euro. Operativ weist Softing einen Gewinnrückgang vor Zinsen und Steuern von 4,1 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro aus. Das Konzernergebnis hat sich nach 2,9 Millionen Euro Gewinn im Jahr 2019 auf ein Mnus von 4,6 Millionen Euro verringert. Je Softing Aktie fällt ein Verlust von 0,50 Euro an.

„Das vierte Quartal zeigte erstmals wieder Wachstum, es übertraf sogar deutlich untere Erwartungen”, so Softing-Chef Wolfgang Trier im Geschäftsbericht für 2020. Laut Aussagen des Managers seien zum Jahresende hin vor allem die Umsätze in Asien und Nordamerika deutlich besser als erwartet ausgefallen. Insgesamt sei das Jahr 2020 eines der anspruchsvollsten Jahre in der Geschichte des Unternehmens gewesen, so das Fazit des Managers.

Aktionäre der Gesellschaft sollen trotz des Verlustes für 2020 eine Dividende erhalten: Je Softing Aktie sollen 0,04 Euro ausgeschüttet werden. Ein entsprechender Vorschlag der Gesellschaft muss noch auf der Hauptversammlung durch die Aktionäre abgesegnet werden.

Für das laufende Jahr prognostiziert Softing einen Umsatzanstieg zwischen 10 Prozent und 15 Prozent. Vor Zinsen und Steuern soll operativ ein Gewinn zwischen 2 Millionen Euro und 3 Millionen Euro anfallen, inklusive anderer Effekte ein EBIT zwischen 1,5 Millionen Euro und 2,5 Millionen Euro.

Daten zum Wertpapier: Softing
Zum Aktien-Snapshot - Softing: hier klicken!
Ticker-Symbol: SYT
WKN: 517800
ISIN: DE0005178008
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Softing

13.09.2021 - Softing: Eine gute gefüllte Pipeline
13.08.2021 - Softing verringert Verlust - Großprojekte in Aussicht
09.06.2021 - Softing: Neuer Auftrag für Globalmatix - Automarkt „kommt wieder spürbar in Gang”
04.05.2021 - Softing prüft Zukäufe - operatives Ergebnis verbessert
01.04.2021 - Softing: „Der Schwung aus dem 4. Quartal hält an“
18.02.2021 - Softing: 100 Millionen Euro in Sicht
17.02.2021 - Softing übertrifft operative Gewinnprognose - Abschreibung belastet aber
25.11.2020 - Softing: GlobalmatiX erhält Zuschlag für ÖPNV-Projekt im Bereich autonomes Fahren
13.11.2020 - Softing: Operativ mindestens ausgeglichenes Ergebnis das Ziel
04.11.2020 - Softing: Neuer Kooperationspartner für Globalmatix
15.09.2020 - Softing: Abschied vom Krisenmodus
19.06.2020 - Softing setzt wegen Pandemie die Prognose aus
04.05.2020 - Softing: Mögliche „Aufholjagd im zweiten Halbjahr”
21.04.2020 - Softing: „Ein Aktienrückkauf ist die bessere Lösung für unsere Aktionäre“
14.04.2020 - Softing zahlt Dividende für 2019
03.04.2020 - Softing will eigene Aktien zurückkaufen
27.03.2020 - Softing „grundsätzlich gut durchfinanziert” - 4 Cent Dividende je Aktie
03.03.2020 - Softing rechnet 2020 mit weiterem Gewinnanstieg
19.12.2019 - Softing: Eine klare Bestätigung
15.11.2019 - Softing bestätigt Planungen für 2019 - „Strategie bewährt sich”

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.